Akt II (Diablo 3)

Aus Diablo Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diablo 3 - Zonen: Akt IAkt IIAkt IIIAkt IV


Ruinen in den Grenzlanden

Nach Akt I führt uns die Diablo 3-Geschichte über das Meer in eine die Borderlands (dt. Grenzlande) genannte Region. Die Story auf der offiziellen Webseite sagt, das sich dieses Gebiet in der Nähe der Stadt Caldeum befindet, was bedeuten könnte dass Caldeum die Hauptstadt des zweiten Aktes ist, genauso wie Neu Tristram die des ersten ist. In einem Interview mit IGN enthüllte Game Director Jay Wilson, dass Belial, der Herr der Lügen, der Aktboss ist.

Eine weitere Zone des zweiten Aktes nennt sich Alcarnus. Die Stadt, die im Mönch-Trailer erwähnt wird, ist von Dämonen und Kultisten überrannt worden. Die Spieler werden, wie im Gameplay Video gezeigt, u.a. auch Alcarnus besuchen.

Inhaltsverzeichnis

BlizzCon 2009 Demo

In der BlizzCon 2009 Demo starteten die Spieler in einem Gebiet namens Sundered Pass (dt. Zerrissener Pass). Hier werden sie von einer Frau namens Asheara beauftragt, zur Stadt Alcarnus zu gehen, die offenbar von Kultisten entweiht worden ist (derzeit ist nicht bekannt, ob es sich bei Asheara um denselben NPC wie in Diablo 2 handelt). Der Spieler macht sich dann auf die Reise durch mehrere Regionen, die u.a. Stinging Winds (dt. Stechende Winde) und Canyon Rim Mines (dt. Canyon-Randminen) heissen. Dabei wurden auch einige neue Monster wie der Dune Dervish (dt. Dünenderwisch) und die Desert Wasp (dt. Wüstenwespe) enthüllt. Am Schluss des Mönch-Trailers kämpft der Held gegen einen Morlu-Zauberer, jedoch erschien dieser Gegner nicht in der Spieledemo.

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

Media

Konzept Art



Screenshots