Method besiegt Diablo im "Inferno" Modus

von Norbert Raetz, Samstag, 19.05.2012, 21:21 Uhr

Soeben erreicht uns die Kunde aus den Hohen Himmeln, dass das "Oberste Übel" – Wiki icon Method besiegt Diablo im Inferno Modus Diablo – in seiner infernalischen Variante heute Abend vom"Pro"-Gamer-Gespann Method/D3Expert besiegt wurde.

800px D3 method diablo inferno 10 Method besiegt Diablo im Inferno Modus

"Inferno" Diablo ist tot – Lang lebe Diablo!
- Für mehr Bilder ins Bild klicken -


Unklar ist indes ob dies der weltweit erste Kill war, denn angeblich soll es kurz zuvor bereits ein Spieler namens "Sygodoeden" solo geschafft haben. Auch wenn sich die "Helden" durch Teleportieren, Dauersterben und Überspringen der schweren Boss/Champion-Packs vorgeschummelt haben, ist der Sieg über den "Inferno" Diablo sicher nicht leicht, denn ihn kann man nicht ignorieren. icon wink Method besiegt Diablo im Inferno Modus Gratulation also an alle, die es bereits geschafft haben! Jetzt das Ganze bitte nochmal ohne zu sterben im "Hardcore"-Modus. icon smile Method besiegt Diablo im Inferno Modus

Danke für den Hinweis an unseren Leser Jozef77.

Heroisch klingt die Schlagzeile wahrlich nicht, aber sie ist auf den Punkt. Im Wettlauf um den World First "Inferno" Full Clear im just erschienenen Wiki icon Akt 4 Inferno erreicht: Method stirbt sich durch den Hard ModeDiablo 3 hat das "Pro"-Gamer-Gespann Method/D3Expert heute Mittag zwar in Rekordzeit den 4. und letzten Akt im "Inferno" Modus ereicht, aber das Wie ist doch eher ernüchternd. Die "Wipes" hageln nur so im Minuten-, teils Sekundentakt während man stets bemüht ist, die grössten Hindernisse – die berüchtigten Inferno Boss/Champion-Packs mit 4 magischen Attributen – von vornherein zu umschiffen.

800px D3 progress method inferno act 4 02 Akt 4 Inferno erreicht: Method stirbt sich durch den Hard Mode

Tode im Minutentakt: Der "Inferno"-Modus hält was er verspricht


Damit keine Missverständnisse aufkommen: Hier sind keine Stümper, sondern echte Top-Gamer am Werk, aber die durch den zu schnellen Fortschritt bedingte unzureichende Ausrüstung fordert nun ihren Tribut. Mit Skill und viel Glück werden sie den Endboss eventuell noch an diesem Wochenende legen können. Die Messlatte aber, und das steht jetzt wohl fest, wird der Progress im "Hardcore" Modus sein, wo man genau ein Leben hat, bevor alles wieder ganz von vorne bei Level 1 auf der Strasse nach Tristram beginnt. Wir hoffen dass Blizzard die Anzahl Tode eines Spielers mit im Helden-Arsenal aufnimmt, denn die würde uns jetzt wirklich interessieren. icon smile Akt 4 Inferno erreicht: Method stirbt sich durch den Hard Mode

Wer Method und anderen Progress-orientierten Zockern wie Kungen (ex-Ensidia) oder Kerrag über die Schultern schauen möchte, sollte mal bei den Livestreams der Kollegen von Manaflask.com reinschauen.

Quelle: Webseite von D3Expert

Kommt ein World First "Inferno" Full Clear mit Ansage? Noch ist es ein Weilchen hin bis zum Finale gegen Wiki icon Diablo 3: Method besiegt den Inferno SkelettkönigDiablo im 4. Akt im härtesten Schwierigkeitsgrad, aber mit dem heutigen weltweit ersten Sieg über den Wiki icon Diablo 3: Method besiegt den Inferno SkelettkönigSkelettkönig demonstrierte das "Pro"-Gamer-Gespann Method/D3Expert, dass sie es ernst meinen. Nachfolgend der komplette Videomitschnitt über die vollen 15,7 Mio. Lebenspunkte hinweg:


Natürlich kamen auch gleich die ersten Kommentare der Sorte "Schon nach einem Tag down? Alles viel zu leicht! Lolking! Epic fail!!" usw. Das ist natürlich kompletter Blödsinn, denn hier sind weltklasse Tastaturakrobaten am Werk, von deren Reaktionsgeschwindigkeit und spielerischer Performance Otto Normal nur träumen kann. Da wird an der Grenze des Machbaren gezockt. Selbiges gibt auch CM Nakatoir im englischen Diablo 3 Forum zu verstehen:

They have only killed the Skeleton King at this point. Do note that up to the Skeleton king is only part of the first act and they still have lots of the game to go till they complete act 1.

Another point to be made is that this is a group of fully co-ordinated, skilled, dedicated and hardcore gamers who have been playing regularly since the moment of release. It will take quite a while longer for the average player and even most seasoned gamers to reach this point. That being said, it's amazing to see the speed in which they have reached this stage of the game, but remember that the hardest is yet to come… — Quelle

Ausserdem ist der Skelettkönig erst der leichteste Zwischenboss in Akt 1. Er ist nicht mal ansatzweise so hart wie ein Aktboss, von der Unzahl zufälliger Bosspacks (mit 4 magischen Attributen) auf dem Weg zum Endboss des Spiels ganz zu schweigen. Und selbst wenn die ersten in Softcore durch sind, bleibt da immer noch der Hardcore-Modus, wo mit dem Tod des Charakters auch das Spiel endet und wieder ganz von vorne beginnt. DAS soll erstmal einer (ohne Exploits) schaffen! Es bleibt also weiterhin sehr spannend.

Übrigens haben sich mittlerweile eine ganze Reihe namhafte "Pro"-Gamer vom Run auf den World First "Inferno" Full Clear anstecken lassen. Wer an ein paar intensiven Eindrücken hierzu interessiert ist, der sollte mal die Livestreams der Kollegen von Manaflask.com checken. Dort wird derzeit mehr oder weniger non-stop von Method (Justwait), Kungen (ex-Ensidia) u.a. gestreamt.

Auch wenn feststeht, dass es in Wiki icon WoW Pro Gilde Method will den Diablo 3 Inferno World FirstDiablo 3 weder im PvE noch im PvP Ranglisten (Ladder) geben wird, fühlen sich manche "Pro" Gamer auf dieser Welt durch den Launch des Spiels in zwei Tagen animiert. Warum? Ganz einfach: Die Entwickler werden nicht müde zu betonen, dass der härteste Schwierigkeitsgrad des Spiels – "Inferno" – trotz zig Toden im Softcore-Modus intern noch nicht geschafft wurde.

method d3expert logos 01 WoW Pro Gilde Method will den Diablo 3 Inferno World First


Dieses Statement haben sicher auch die sehr erfolgreichen World of WarCraft Raidprofis der Gilde Method vom Server EU-Xavius vernommen (derzeit Platz 6 auf der Weltrangliste bei WoWProgress.com), und so hat man beschlossen in Kooperation mit D3Expert den illustren Diablo 3 "Inferno" World First im Gruppenspiel zu holen. Als "Kick-Off" werden sie ab Montagnacht zunächst einen 24/7 Livestream-Marathon machen, bis Stufe 60 – das Einstiegslevel für "Inferno" – erreicht ist. Mehr dazu unter diesem Link.

Des Weiteren gibt's auch eine gute Nachricht für alle Ladder-Freunde: Die durch WoW populäre Weltbesten-Webseite WoWProgress stellt eine Weltrangliste unter dem Namen DiabloProgress online. Wer dort teilnehmen möchte, kann sich bereits jetzt mit seinem BattleTag hier registrieren. Viel Glück bei der Erfolge-Jagd, die Konkurrenz ist ganz sicher genau so beinhart wie der "Inferno" Modus selbst! icon smile WoW Pro Gilde Method will den Diablo 3 Inferno World First

RoS Konsolengewinnspiel

D3 Reaper of Souls

Umfrage

Reaper of Souls ist endlich da - wie findet ihr das Addon?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Storm of Light Vorbestellung

Livestreams

Book of Tyrael Bestellung

Diablo 3 Klassenguides

Hack ‘n’ Slay Foren

Teamspeak

mySigs

D2 Classic Mod

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

Link us

Link us

diii.de