Saison 8 endet am 30. Dezember 2016

von Janine Dörfer, Mittwoch, 21.12.2016, 14:44 Uhr

Am 30. Dezember 2016 um 17:00 Uhr ist es so weit und die achte Saison in Diablo 3 Reaper of Souls wird enden. Dies gaben die Entwickler auf der offiziellen Webseite zum Hack'n'Slay bekannt. Des Weiteren wurde erneut erklärt, was das für eure Helden im Sanktuario bedeutet und welche Belohnungen aus der laufenden Saison ihr mitnehmen dürft und welche nicht.

Saison 8 Ende Diablo 3

So dürft ihr beim Übergang zu Saison 9 all das Gold, die Paragonerfahrungspunkte und Blutsplitter behalten. Dasselbe gilt für Gegenstände, die euer Held ausrüsten kann, den Fortschritt und Rezepte der Handwerke, eure Beutetruhe, Erfolge, die legendären Eigenschaften von Kanais Würfel und saisonbezogene Belohnungen. Jegliche Helden, Belohnungen und Fortschritte werden in den entsprechenden nicht saisonalen Spielmodus übertragen.

Am 6. Januar 2017 geht es dann mit der neunten Saison los und ihr könnt erneut in ein neues Abenteuer als Nephalem starten. Ab diesem Zeitpunkt stehen dann auch die saisonalen Bestenlisten wieder zur Verfügung. Den Endstand für Saison 8 könnt ihr dann allerdings weiterhin einsehen, wenn ihr wollt.

Nach dem Newsumbruch findet ihr den offiziellen Bluepost von der Diablo-3-Webseite.

Diablo 3 RoS 2.1: Das Reich der Schätze

Gold/XP-Buff auf Koreanisch!


Besitzt ihr schon die Gabe des Sammlers und vor allem sehr tiefe Taschen? Falls nein, wird's Zeit, denn ab dem morgen beginnenden Halloweenfest bis Schlag Mitternacht am kommenden Montag, den 3. November 2014, gibt's wieder den 100% Bonus auf Goldfund und Erfahrungspunkte für alle Diablo 3-Spieler auf dem PC und der Konsole!

Bisher ist diese Meldung, wie unsere Schwesterseite Diii.net berichtet, nur für den asiatischen Raum veröffentlicht worden, aber ihr könnt davon ausgehen dass es den Buff auch für die USA und Europa geben wird. Viel Spaß beim Gold und Erfahrung horten! :)

Quelle: Diii.net

Diablo 3 RoS 2.1: Das Reich der Schätze

Double Treasure statt Double Trouble in der Launch-Woche!


Heute ist Patch Day in Europa! Um die neuen Features des Diablo 3 RoS Content-Patches 2.1 ins richtige – lies: goldene – Licht zu rücken, gibt's zur Feier des Launches für alle Spieler (auf PC und Mac) nicht nur eine Woche lang einen 100% Bonus auf Goldfund, sondern zusätzlich doppelte Schatzgoblin-Spawns (die Goblins erscheinen immer zu zweit)!

Damit ihr euch nachher im riesengroßen Update schneller zurechtfindet, haben wir einige Infoseiten für euch zusammengestellt:


Wir drücken die Daumen für einen reibungslosen Start am Mittag und wünschen euch viel Spaß beim Zocken bis zum Ladder Day am Freitag!

Diablo 3 RoS Patch 2.1: Greed's Treasure Realm Der Testrealm für den kommenden Diablo 3 RoS Content-Patch 2.1 ist just heute Nacht online gegangen, da offenbaren sich auch schon wahre Schätze, von denen bisher nichts bekannt war.

Zunächst wäre da Greed's Treasure Realm zu nennen, den wir bisher nur vom Hörensagen kennen – sofern man die Lore zum Schatzgoblin nicht einfach wegklickt 😉 . Dieser neue Spezialdungeon birgt einige handfeste Überraschungen, wie ihr auf der neuen Wikiseite lesen könnt!

Des Weiteren wurden ZIG neue Legendary-Effekte sowie ein neuer Handwerker(!) datamined, die ihr wie immer bei den Kollegen von Diablofans einsehen könnt – Achtung Spoiler! Weitere Infos zum bisher grössten Diablo-Update folgen in Kürze.

Zur Infoseite zu Greed's Treasure Realm »

CM Nevalistis hat kurz vor dem Start der US Liveserver mit dem Diablo 3 Expansion-Prepatch 2.0.1 eine wichtige Frage geklärt: Gold ist ab sofort accountgebunden, kann aber im Auktionshaus genutzt werden solange es noch da ist (bis zum 18. März 2014). Der Handel mit Gold im Tradefenster ist nicht mehr möglich. Nachfolgend der originale Bluepost:

I'd like to clarify that while gold can no longer be traded, it is not actually Bind on Account. This means that gold can be used freely on the Auction House while it's still available.

This change prevents gold from being traded using the in-game trade window. — Quelle

Diablo 3 RoS Trading In der F&F Beta zur kommenden Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls ist das Handeln im Prinzip komplett abgeschaltet, was sofort zu Diskussionen und Spekulationen darüber führte, ob das Tauschen von Gegenständen oder Handwerksmaterialien bei Release möglich sein wird.

Auch in diesem Fall weist Blizzard nochmals ausdrücklich darauf hin, dass sich die Beta derzeit in einem sehr frühen Stadium befindet und bisher nichts in Stein gemeisselt ist. Das Handeln inklusive Goldtausch ist aktuell einfach aus dem Grund nicht möglich, weil die Entwickler sich ein Bild davon machen möchten, wie sich "Loot 2.0" und das Craften im Spiel ohne den Faktor "Handel" entwickeln. Erst danach wird man entscheiden, was accountgebunden sein wird und was nicht. Auf der BlizzCon sagte Game Designer Travis Day ja auch schon mehrfach, dass der Plan sei, die "Top Tier Items" accountgebunden zu machen.

Genaue Infos zum Thema "Accountgebunden" werden laut Vaeflare auf jeden Fall folgen, wenn der Release von RoS näher rückt. Den originalen Bluepost findet ihr auf der nächsten Seite.

Zum originalen Bluepost »

Diablo 3 Goldpreis im EGAH (15. Mai 2013)

2 "Beez" ("Billions") sind aktuell für 54€ im offiziellen EGAH zu haben!


Mit dem heute erschienenen Diablo 3 Patch 1.0.8a ist wegen der Stapelgrösse-Umstellung der Goldpreis im Echtgeld-Auktionshaus um 90% gefallen.

Musste man gestern für die kleinste Handelseinheit (1.000.000 Ingame-Gold) noch 0,27€ bezahlen, bekommt man seit dem Auktionshaus-Update heute für das selbe Geld die 10-fache Menge (10.000.000 Gold). Wer also immer schon mal "Billionär" sein oder diese gigantische Summe verschenken wollte, der ist laut dem aktuellen durchschnittlichen Handelswert (Stand 15. Mai 2013) mit 27€ für eine Milliarde Ingame-Gold dabei.

Wegen des aktuellen Trends zum MP10 Trashfarmen im neuen Patch sind die 27€ sicherlich nicht schlecht angelegt, denn für eine Milliarde Gold lässt sich beispielsweise ein strammer 200K+ DPS MP10 "Allround" Barbar ausrüsten, der in allen Lebenslagen flott voran kommt. Aktuelle Tipps zum Aufbau eines solchen Top-Farmcharakters findet ihr hier in unserem Diablo Wiki.

Man darf gespannt sein, wie sich die Diablo 3 Wirtschaft nach dieser Änderung in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird.

Diablo 3: Dämonische Essenz Unter der Überschrift "Weniger ist mehr" hatte Game Designer Travis Day in seinem Blog zum Gegenstandssystem in Diablo 3 bereits die Pläne vorgestellt, die die Entwickler bezüglich der Droprate von magischen Items haben.

Künftig sollen weniger, dafür aber hochwertigere Gegenstände fallen. Angesichts der inflationären Menge an raren, meist wertlosen Drops (mit 5-fachem Nephalem-Buff) macht das Sinn und ist wünschenswert. Umgekehrt werden dann natürlich auch weniger Handwerksmaterialien und Gold abfallen, die man zuvor durch Zerlegen bzw. den Verkauf der Gegenstände erhalten konnte.

Da diesbezüglich in den offiziellen Foren bereits Bedenken aufkamen, meldete sich Travis Day zu Wort und bemerkte, dass sich die Game Designer über die Tragweite ihrer Entscheidungen stets im Klaren sein müssen. Es wird also auf jeden Fall Anpassungen geben, damit die Wirtschaft im Spiel nicht negativ beeinflusst wird.

Zum originalen Bluepost »

WoWProgress.com dürfte den meisten MMO-Zockern ein Begriff sein, denn hier finden sich zeitnah alle wichtigen Rankings und Infos zu den aktuellen Raids in der World of WarCraft. Nachdem Blizzard am vergangenen Montag die Diablo 3 Helden-Profile freigeschaltet hat, füllt sich so langsam auch die Partnerseite von WoW Progress.com – DiabloProgress.com – mit Daten zum Spiel.

DiabloProgress.com: Die besten Bots


Und diese Daten sind höchst brisant, wie wir gleich näher erläutern werden. So kann man über das Stats-Menü beispielsweise das Ranking aller bisher absolvierten Elite-Kills für alle Spieler weltweit abrufen und erhält eine Liste wie die oben im Bild (vom 11.8.2012, 15 Uhr). Dort sind unzählige Accounts aufgelistet, die bereits 200.000 und mehr Elite-Kills (Champions, rare Bosspacks) auf dem Buckel haben, eine Zahl die selbst für exzessive 14h/Tag-Dauerzocker jenseits von Gut und Böse ist.

Da der BattleTag bei DiabloProgress.com mit angegeben wird, ist es nun ein Leichtes, das zughörige Helden-Profil des Spielers bei Blizzard abzurufen. Wenn wir mal die Nummer 1 mit sagenhaften 400.805 Elite-Kills eingeben, landen wir auf diesem Dämonenjäger Helden-Profil des zughörigen Accounts.

Das geschulte Auge erkennt recht schnell was hier faul ist und wie sich die angezeigten Daten interpretieren lassen. Das Equipment sowie Edelsteine sind recht mittelmässig, weisen aber auffällig hohe Goldfund-Boni (hier +225% total), einen hohen Goldsammel-Radius (hier +43 Meter) sowie eine hohe Bewegungsgeschwindigkeit (hier +25%) auf. Weiterhin fallen auf das geringe Leben (hier 18.800) sowie der Spielfortschritt, der bei Akt 4 Hölle endet. Man braucht wohl kein Hellseher zu sein, um zu erkennen dass hier höchstwahrscheinlich ein astreiner Goldfarm-Bot unterwegs ist. Das Spielchen lässt sich beliebig oft wiederholen, ein Blick in die Heldendaten der Spieler mit 200.000 Elite-Kills (und auch darunter) reicht.

Blizzard werden diese Rankings intern sicher vorliegen und entsprechende Gegenmassnahmen (Banns) sind zu erwarten. Für uns ist es auf jeden Fall mal höchst interessant zu sehen, wie gross die Anzahl der Bots in Diablo 3 ist und wer die Top-Botter sind.

Zu den Diablo 3 Rankings – Elite Kills (Weltweit) »

Diablo 3: Gold im EGAH jetzt verfügbar

von Norbert Raetz, Freitag, 13.07.2012, 18:44 Uhr

Ab sofort ist auch im europäischen Diablo 3 Echtgeld-Auktionshaus (EGAH) der An- und Verkauf von Gold gegen Bares möglich.

Gold vs. Echtgeld AH

Diese Top-1H-Waffe aus dem Gold-AH würde beim jetzigen "Wechselkurs"
€1.120 im EGAH kosten


Da der Preis pro kleinster Einheit (100.000 Gold) wenig aussagekräftig ist, haben wir mal den aktuellen "Wechselkurs" ermittelt, d.h. wieviel Gold müsstet ihr im EGAH einkaufen um anschliessend im Gold-AH eine Top-Waffe kaufen zu können. Das Ergebnis seht ihr im obigen Bild. Zum Vergleich: Bei eBay.de steht das Maximalgebot für eine ähnliche 1200 dps 1H-Waffe ohne Crit Chance bei €176. Wir sind gespannt wie sich die beiden Märkte in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln, jetzt da das Diablo 3 EGAH komplett ist.

Seiten: 1 2 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de