Diablo 3 Reaper of Souls: Content Patch 2.4.0

Für Diablo 3: Reaper of Souls wurde auf der BlizzCon 2015 der Diablo 3 Patch 2.4.0 von Blizzard angekündigt. Der Patch wird in Kürze auf dem PTR zum ausgiebigen Testen bereit stehen. Auf dieser Seite erfahrt ihr alles über den bevorstehenden Patch und die kommenden neuen Inhalte.

Für alle Neueinsteiger: Hier findet ihr alle Infos zum Diablo 3 Download.

Patch Release

Das Releasedatum für Patch Patch 2.4.0 steht noch nicht fest. Allerdings wurde als Zeitraum Ende 2015/Anfang 2016 angekündigt. Der Launch des Patches auf dem PTR soll zeitnah zum Ende der BlizzCon erfolgen. Der Patch-Release wird nach dem Ende der Saison 4 und vor Beginn der 5. Saison erfolgen.

Diablo 3 Patch 2.4.0 – Features

Nachdem viele der kommenden Features auf der BlizzCon angekündigt wurden, hat Blizzard mittlerweile auch in einer offiziellen Vorschau einen Überblick über die kommenden Inhalte von Diablo 3 Patch 2.4.0 gegeben. Der Patch soll der größte Inhaltspatch werden, den die Entwickler für Diablo 3 je gemacht haben. Dementsprechend ist er auch voll von neuen und überarbeiteten Inhalten. So wird es eine komplett neue Zone und zwei erweiterte Gebiete geben. Neue Features werden Setportale/Setdungeons und Aufgewertete Nephalemportale sein. Hinzu kommen wie immer überarbeitete Setgegenstände und jede Menge neuer legendärer Gegenstände. Neben vielen kleinen Anpassungen wurde auch das Benutzer-Interface überarbeitet. Viel Spaß mit der Übersicht!

Neue Gebiete: Grautiefeninsel – Die ewigen Wälder und die königlichen Gemächer

Das neue Gebiet und die beiden Unterzonen werden nur im Abenteuermodus verfügbar sein. Die Gebiete wurden eingefügt, um Kopfgelder abwechslungsreicher zu gestalten und die Neugier von Entdeckern zu bedienen.

Die Grautiefeninsel

Die Grautiefeninsel ist ein komplett neues Gebiet, welches sich in Akt 5 befinden wird. Die Grautiefeninsel ist heute die Heimat von 16 neuen Gegnertypen und war früher die Heimat einer, sich schnell entwickelnden Gesellschaft, die allerdings auf mysteriöse Weise auch wieder sehr schnell kollabierte. Seefahrer, welche die Insel auf ihren Reisen wiederentdeckt haben, sind nie wieder auf das Festland von Sanktuario zurückgekehrt.

Die Insel verspricht ein interessantes Gebiet mit einem düsteren Geheimnis zu werden.

D3-Neues-Gebiet-Grautiefeninsel

Die ewigen Wälder

Die ewigen Wälder sind ein Gebiet, welches sich unmittelbar in der Umgebung der Ruinen von Sescheron befindet. Das Waldland ist die Heimat von vielen Untoten und es wird einige Geheimnisse zu erforschen geben. Viele Ereignisse und neue Kopfgelder erwarten uns.

D3-Die-ewigen-Wälder

Die königlichen Gemächer

Wie sieht es eigentlich jenseits des Gerölls von Leroics Anwesen aus? Diese Frage haben sich die Entwickler als Grundlage genommen, die königlichen Gemächer zu designen. Diese werden nun zugänglich sein und wir werden mehr über den Skelletkönig zu seinen Lebzeiten erfahren und viele weitere Geheimnisse entdecken.

D3-Die königlichen Gemächer

Setportale

Es wird einige überarbeitet Sets geben. Um die Macht dieser Sets einer größeren Herausforderung auszusetzen, werden mit Patch 2.4.0 Setportale eingeführt. Diese sollen dazu dienen, die Beherrschung der Sets und der unterstützten Fähigkeiten zu erlernen und zu perfektionieren.

  • Habt ihr sechs Teile eines Sets erbeutet, erhaltet ihr einen Hinweis auf einen uralten Dungeon, der komplett auf das Set zugeschnitten ist.
  • Diese Dungeons sind NICHT zufallsgeneriert
  • Als Belohnung für das erfolgreiche Absolvieren winken kosmetische Belohnungen
  • Es wird noch exklusivere Belohnungen geben, wenn man die Portale für alle 24 Sets meistert.
D3-Setdungeons

Überarbeitet Sets

Auch mit Patch 2.4.0 werden die Entwickler wieder vorhandene Sets überarbeiten, um die Auswahl im Endgame größer zu gestalten. Dieses mal sollen fast alle 24 Klassensets überarbeitet werden, wobei einige 10 von diesen ein komplettes Redesign erfahren, wie etwa Dornen des Ansuchers und Des Schattens Mantelung. Weitere Sets werden gestärkt oder der Spielstil des Sets wird verbessert.

Alle Klassensets mit weniger als 6 Teilen erhalten jetzt 6 Setteile.

Zusätzlich wird es für den Kreuzritter ein neues 2er Set auf Flegel und Schild geben und zwei bestehende Schmucksets sind komplett überarbeitet worden.

D3-Dornenset D3-Des Schattens Mantelung

Aufgewertet Nephalemportale

Mit diesem Feature nehmen sich die Entwickler den großen Goldreserven an und dem Gefühl, dass Gold quasi im Überfluss in Diablo 3 vorhanden ist und keinen sinnvollen Nutzen hat. Ab Patch 2.4.0 könnt ihr eure Goldreserven dazu nutzen, die Nephalemportale aufzuwerten, um noch größeren Ruhm zu erlangen. Auf diese Weise werdet ihr eure legendären Ringe schneller aufwerten können.

  • Betretet ihr ein Portal könnt ihr dieses mit einer Geldzuwendung aufwerten
  • Durch den Geldeinsatz könnt ihr die Möglichkeit der Aufwertung legendärer Edelsteine um eins auf vier erhöhen
  • Je nach Schwierigkeitsgrad des Portals wird der Goldbetrag, den ihr aufwenden müsst, höher.
D3-aufgewertete-Nephalemportale

Legendäre Gegenstände

Mehr als 40 neue legendäre Gegenstände warten auf euch. Wir werden euch diese, sobald sie bekannt sind, an dieser Stelle näher vorstellen.

Weitere Neuerungen

Neben den oben genannten Neuerungen gibt es auch eine ganze Reihe von Neuheiten, die quasi das Wohlfühlerlebnis steigern.

Überarbeite Benutzeroberfläche für Buffs

War eure Buffleiste auch immer überfüllt? Mit Patch 2.4.0 werden die dauerhaften Stärkungseffekte aus der Buffleiste entfernt. In der Fertigkeitenleiste werden euch nun angezeigt, ob eine Fertigkeit aktiv ist oder wie lange diese noch dauert. Dies wird durch das Hervorheben mitels einer gelben Umrahmung bzw. einen grünen, abnehmenden Balken erreicht.

d3-Buffleiste

Der Platz in der Beutetruhe wird erhöht

Lange auf der Wunschliste vieler Spieler und nun wird es Realität, Wir erhalten Zugriff auf weitere Reiter in der Beutetruhe. Jeder Spieler, der über das Addon Reaper of Souls verfügt, kann sich nach Veröffentlichung des Patches gegen Gold einen weiteren Reiter freischalten. Mit Hilfe der Saisonreise wird es weitere Möglichkeiten geben, zusätzliche Reiter für die Beutetruhe freizuschalten. Insgesamt werden wir 10 Reiter in der Beutetruhe haben

D3-Beutetruhe

Überarbeitung der Saisonreise

Ab Saison 5 wird es keine neuen saisonspezifischen legendären Gegenstände mehr geben. Alle neuen legendären Gegenstände in Patch 2.4.0 werden sofort für alle Spieler verfügbar sein. Dennoch soll es immer noch Gegenstandsbelohnungen für das Absolvieren der Saison geben. Hier führt Blizzard Haedrigs Geschenk neu ein. Dies ist ein spezielles Paket mit Setgegenständen, das wir erhalten, wenn wir bestimmte Phasen der Saisonreise absolviert haben.

Für das Abschließen der ersten vier Kapitel der Saisonreise, erhalten wir nun garantiert ein komplettes sechsteiliges Klassenset für unsere Klasse. Das Set, welches wir erhalten können, wird von Saison zu Saison variieren. Weiterhin wird es aber auch Banner und Porträtrahmen als weitere Belohnungen geben.

D3-Saisonreise

Reinkarnation als saisonaler Held

Die Reinkarnation ist eine Möglichkeit, die neue Saison zu starten, ohne den liebgewonnenen Helden aus der alten Saison zu verlieren. Hierbei wird euer Held zu Beginn der neuen Saison auf Stufe 1 zurückgesetzt und verliert alle seine gesammelte Ausrüstung. Diese werden euch, wie gewohnt, per Post im nicht-saisonalen Modus verfügbar sein.

Für PC Spieler gibt es neue Aktionsboni

Massakerboni gibt es ab 15 getöteten Gegnern. Tötet ihr weitere Gegner, wird ein Timer aktiv, der euch zeigt, wann der Bonus ausläuft, sofern ihr keinen nächsten Kampf eröffnet. Wie bisher erhaltet ihr natürlich einen Erfahrungsbonus, pro getötetem Monster.

Zerstörungsboni erhaltet ihr für das Zerstören von Umgebungselementen. Je länger diese Zerstörungsserie anhält, desto länger profitiert ihr von einem Bonus auf Bewegungsgeschwindigkeit.

Fallenbeherrschung wird euch einen Bonus auf die Ressourcenerzeugung gewähren. Je mehr Gegner ihr mittels Fallen ausschaltet, desto länger profitiert ihr von einer verdoppelten Ressourcenerzeugung.

Die aktuellen Patchnotes (DE) findet ihr hier.

Die aktuellen Patchnotes (EN) findet ihr hier.