Seit heute Nacht ist Patch 2.3.0 nun auf dem PTR-Server bereitgestellt. Wer sich diesen bereits heruntergeladen hat, kann nun die neuen Inhalte auf Herz und Nieren prüfen. Doch wie auf Testservern üblich, gibt es natürlich den ein oder anderen Fehler. Insbesondere für Mac-User steht noch eine gewisse Wartezeit an, da die Mac-Version noch nicht läuft. Man arbeitet aber daran.

Patch230

Daneben haben die Entwickler allerdings bereits eine Liste bekannter Fehler im englischen Forum veröffentlicht, die nicht mehr gemeldet werden müssen. Einige, darunter die Saisonreise sind noch nicht aktiv, da diese an den Start von Saison 4 geknüpft sind. Diese soll auf dem PTR allerdings bald starten, so dass man auch dieses Feature ausgiebig testen kann.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Testen und hoffe, dass ihr ordentlich Feedback an die Entwickler schickt.

Die entsprechenden Blueposts findet ihr hier.

Und los gehts, Freunde: Soeben haben sich die Pforten von Diablo Patch 2.3.0 geöffnet und die Patchdaten stehen ab sofort zum Download bereit!

Über den Testserver habt ihr nun die Möglichkeit, die Ruinen von Sescheron, die als neue Zone eingeführt werden, Kanais Würfel als neues Artefakt, das neue Handwerkssystem, als auch andere neue Features wie die Saisonreise oder aber auch die Änderungen am Abenteuermodus zu testen!

Und gerade "druckfrisch" hereingekommen sind die Patch 2.3.0 Patchnotes, die vorerst nur in der englischen Ausführung zur Verfügung stehen. Sobald die deutsche Variante von Blizzard veröffentlicht wurde, werdet ihr sie wie immer bei uns vorfinden.

Also schmeißt euren Battle.net-Launcher an und ladet euch euren Zugang zum PTR von Patch 2.3.0 herunter!

Theorycrafting-Video zum Kanais Würfel

von Olaf Schmitt, Dienstag, 30.06.2015, 13:36 Uhr

Mit Diablo III – Reaper of Souls Patch 2.3.0 wird auch der Kanais Würfel Einzug ins Spiel halten, hiermit können wir Spezialeffekte von legendären Gegenständen entfernen und diese auf einen anderen Gegenstand als passive Fähigkeiten aufbringen.

Theorycrafter MeatHead Mikhail hat sich nun Gedanken zu den Anwendungsmöglichkeiten dieses Artefakts gemacht, das Ganze ist dann auf alle Klassen anwendbar.

Welche Kombos möglich sein könnten, wie es mit einer Reduzierung der Ressourcenkosten ausschaut und viele weitere Gedankenspiele, könnt ihr im folgenden Video einsehen. Dieses liegt leider nur in englischer Sprache vor, dennoch wollen wir euch den informativen Clip selbstverständlich nicht vorenthalten.

Diese Woche war die Ankündigung von Patch 2.3.0 das bestimmende Thema. Nach langer Zeit der Ruhe, kündigte Blizzard in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch den nächsten Diablo 3 Inhaltspatch an. Es werden uns einige neue Features erwarten, die wir für euch übersichtlich aufgearbeitet haben.

D3_Patch.2.3.0.is coming

In unserer Übersicht informieren wir euch umfassend über die neuen Features des kommenden Patches. Wenn ihr erfahren wollt, wie die Ruinen von Sescheron aussehen, welche Geheimnisse auf euch warten, wie die neuen Sets und legendären Gegenstände aussehen werden, seid ihr hier richtig.

Schaut euch die Übersicht an. Wir werden uns für euch auf dem PTR umsehen und alle Neuigkeiten rund um Patch 2.3.0 zusammentragen und für euch aufarbeiten. Viel Spaß.

Hier geht es zur Übersicht zum Diablo 3 Patch 2.3.0

Artworks, die uns stimmungsvoll in die Welt unseres Lieblingsspiels versetzen, schauen wir uns alle immer wieder sehr gerne an. Viele dieser Artworks werden digital erstellt. Heute möchten wir euch dahingehend mal ein paar klassische Zeichnungen präsentieren, die Diablo und Co porträtieren und auch einige andere Helden aus Blizzards Universum zeigen.

teaser

Blondynki też grają ist die Webseite von Kinga Spyra und Marek Waśko. Beide sind leidenschaftliche Gamer und verknüpfen dieses Hobby mit ihrer anderen Leidenschaft: Kunst. Die in unserer Galerie gezeigten Artworks stammen von Kinga Spyra und porträtieren für euch neben Diablo auch Imperius, Azmodan, Cydaea und die Dämonenjägerin aus Diablo 3 sowie Arthas und einige andere Charaktere aus World of Warcraft.

Wir wünschen euch viel Spaß mit unserer Galerie. Wenn ihr Zeit habt, besucht auch mal die Seite von den beiden.

Hier geht es zu unserer Diablo 3-Artwork Galerie
Hier geht es zur Seite von Kinga Spyra und Marek Waśko Blondynki też grają.

In der vergangenen Woche hat Blizzard den kommenden Patch 2.3.0 für Diablo 3 angekündigt. Noch ist nicht klar, wann dieser auf die Testserver aufgespielt wird, jedoch soll dies bald geschehen. Ein Veröffentlichungsdatum ist bislang auch noch nicht bekannt. Die Veröffentlichung wird kurz nach dem Ende von Saison 3 erfolgen, wobei hierfür auch noch kein Termin feststeht.

D3_FDW.Patch 2.3.0 Kopie

Trotz dieser ganzen Fragezeichen wurden bereits einige interessante Features für den kommenden Patch angekündigt. So werden endlich die Ruinen von Sescheron Einzug ins Spiel halten und mit Kanais Würfel kommt ein neues Artefakt, welches uns größere Freiheiten bei der Zusammenstellung unserer Ausrüstung geben wird. Zusätzlich erwarten uns natürlich neue legendäre Gegenstände, Sets und ein überarbeitets Handwerkssystem und mehr.

An dieser Stelle interessiert uns natürlich, was ihr von diesen Ankündigungen haltet? Auch wenn wir noch nichts gesehen haben, hört sich einiges davon spannend an. Wird der kommende Patch wieder neuen Wind in Diablo 3 bringen? Sagt uns eure Meinung!

Unser Überblick zum Diablo 3 Patch 2.3.0

Wenn ein neuer Patch in den Startlöchern steht, sind die Dataminer meistens nicht weit. So ist das auch bei Patch 2.3.0, der für Diablo 3: Reaper of Souls angekündigt wurde. Jener wurde zwar noch nicht auf die öffentlichen Testserver gespielt, jedoch waren einige fleißige Dataminer schon unterwegs und haben so manch interessante Information aus den Daten gezogen.

Datamining Bluepost

Community Managerin Nevalistis hat sich nun in einem Bluepost im offiziellen Forum zu diesem Thema geäußert. So betonte sie, dass man sehr frühe Details aus dem Datamining immer mit einem gewissen Funken Vorsicht behandeln sollte.

Auf der einen Seite sei es gut, dass solche Dinge zu Diskussionen anregten, jedoch wären es teilweise Features, dessen Hinweise in den Daten aus internen Tests der Entwickler übriggeblieben seien – auch, wenn diese Features bereits abgesagt wurden. Dies sei zum Beispiel bei den Cursed Realms der Fall, über die die Communtiy bereits seit der Bekanntgabe zu Patch 2.2 spekuliert. Diese wird es auch im kommenden Update nicht geben.

Ebenso sähe es mit der Möglichkeit aus, einen legendären Gegenstand mithilfe von Kanais Würfel auf die Stufe des Helden zu setzen. Diese Option sei zwar eigentlich geplant gewesen, jedoch habe sie unvorhergesehene Schwierigkeiten mit sich gebracht, weswegen sie vom Plan genommen wurde. Es könnte jedoch sein, dass sie mit einem späteren Update ins Spiel kommt, wie Nevalistis erklärt.

Bei den Worten der Community Managerin wird mal wieder deutlich, dass man teilweise im Eifer des Gefechts und in Freude auf einen neuen Patch etwas übermütig werden kann, was die Diskussionen um neue Features betrifft. Denkt deswegen immer daran, dass Dinge effektiv erst dann diskutiert werden können, wenn sie offiziell angekündigt wurden!

Quelle: Battle.net Forum

Mit der Aufspielung von Patch 2.3.0 wird es auch Änderungen am Ereignis rund um die Infernale Maschine geben, darüber informierten uns die Entwickler per Bluepost.

So werden die Schlüsselwächter nach der Aufspielung von Patch 2.3.0 keine Schlüssel mehr droppen, mit deren Hilfe wir die Maschine bisher zusammengebaut haben, sondern wir bekommen direkt eine Infernale Maschine als Drop. Somit sparen wir uns einiges an Zeit, wie ich finde eine sinnige Entscheidung.

Weiterhin wird das Höllenfeueramulett in Zukunft einen Slot aufweisen, was bisher ja nicht der Fall ist.

This is a very large patch so we were unable to fit ALL the awesome changes into the preview blog. There are changes to the Hellfire event structure coming in the next patch. Keywardens will now directly drop Infernal Machines instead of Keys and the Hellfire Amulet now has a socket built in.

Check them out once they hit ptr and let us know what you all think! =)

Was haltet ihr von den geplanten Änderungen?

Quelle Battle.net

Patch 2.3.0: Weitere Infos aus den Blueposts

von Olaf Schmitt, Donnerstag, 25.06.2015, 11:51 Uhr

Gestern hatten wir euch bereits die offizielle Vorschau zu Diablo III – Reaper of Souls Patch 2.3.0 präsentiert, seitdem gab es dann auch viele Blueposts zum kommenden Patch, die uns weitere Details hierzu verraten.

Unsere Kollegen von Diablo Fans haben diese Informationen zusammengefasst, wir wollen euch nun die wichtigsten Erkenntnisse hieraus präsentieren:

  • Es gibt noch kein Datum für die Aufspielung von Patch 2.3.0 auf die PTRs, dies sollte aber in sehr naher Zukunft passieren.
  • Patch 2.3.0 soll gleichzeitig für PC- und Konsolen-Spieler veröffentlicht werden.
  • Kanais Würfel ist ähnlich wie ein Handwerker. Wir bekommen diesen Würfel nach der Absolvierung einer Quest in der neuen Zone, danach steht er uns im Stadtzentrum in allen Akten zur Verfügung.
  • Man findet einen legendären Gegenstand und extrahiert dessen Essenz im Würfel. Danach können wir einen Helden mit je einem Affix-Typen ausrüsten: Waffe, Rüstung und Schmuckstück.
  • Man wird keine Affixe von anderen Klassen benutzen können.
  • Die Essenzen von Gnade der Ahnen und dem Höllenfeueramulett können nicht extrahiert werden.
  • Die passiven Boni aus dem Kanais Würfel stehen nicht in Zusammenhang mit den passiven Boni der Klassen.
  • In der derzeitigen Version des Würfels lässt uns dieser wissen, welche legendären Affixe uns noch fehlen.

Somit sind wir nun also zumindest etwas schlauer wenn es um Kanais Würfel und Patch 2.3.0 geht, sobald es weitere Neuigkeiten zu vermelden gibt, werden wir euch selbstverständlich hier informieren.

Quelle: Diablo Fans

Wir haben euch heute ja schon mit der offiziellen Vorschau auf Diablo III – Reaper of Souls PTR-Patch 2.3.0 versorgt, dort haben wir u.a. erfahren, dass mit dem Kanais Würfel eine Neuerung ins Spiel kommen wird, die an den Horadrimwürfel aus Diablo II angelehnt ist.

Cube1

Der Kanais Würfel wird es uns dann u.a. erlauben legendäre Gegenstände zu zerstören um ihre Affixe auf einen anderen Gegenstand übertragen zu können. Relativ schnell kam dann die Frage auf, ob man denn auch zweimal das gleiche Affix auf einen Ausrüstungsgegenstand wird anbringen können.

Im genannten Beispiel geht es um das Affix des Ring des königlichen Prunks, dass die Anzahl der benötigten Gegenstände für Setboni um 1 reduziert. Würde man dieses Affix nun doppelt an einem Gegenstand anbringen, dann wäre logischerweise die Anzahl der benötigten Gegenstände um 2 reduziert.

CM Nevalistis bereitete mit dem folgenden Bluepost solchen Gedankenspielereien ein jähes Ende, denn mit den legendären Affixen wird es sich wie mit den legendären Gegenständen verhalten, die man bekanntlich nur einmal anlegen kann.

It would be similar to what happens if you attempted to equip two Ring of Royal Grandeur — you can only benefit from one. In short, powers that originate from the same Legendary don't stack.

Think of it this way: Equipping a power from a Legendary power via Kanai's Cube is just like equipping the item itself, only it does not take up an equipment slot. There are a lot of little nuances to explain regarding this new feature, and we'll have a more focused, in-depth blog on it in the (near) future.

Quelle: Battle.net

Seiten: Zurück 1 2 ... 5 6 7 8 9 ... 271 272 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.3.0

Umfrage

Kanais Würfel & Co: Bringt Patch 2.3.0 neuen Schwung für D3?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de