Nachdem wir euch bereits über die offizielle Bestätigung des Terminplans berichtet haben, hier noch eine wirklich interessante News für alle Diablo 3 Freunde auf der BlizzCon. Wer kennt es nicht, das Gasthaus zum Geschlachteten Kalb in Neu-Tristram, in welches es uns direkt nach dem Start der Diablo 3-Kampagne verschlägt und wo wir zum ersten Mal Leah begegnen. Nun hat Blizzard angekündigt, dass das Gasthaus aus Neu-Tristram auf der BlizzCon von allen Besuchern aufgesucht werden kann.

Gasthaus zum Geschlachteten Kalb

In Halle A wird es demnach den Dunkelmondjahrmarkt geben, der allen WoW-Spielern bekannt sein sollte. Hier können verschiedene Attraktionen erlebt werden. Auf dem Gelände des Jahrmarkts wird auch das Gasthaus zum Geschlachteten Kalb errichtet werden. Dieses soll für alle Diablo-Interessierten der Sammelpunkt sein, in welchem es im Verlauf der zwei Tage nicht nur Erfrischungen, sondern auch auch die Möglichkeit geben wird, mit den Diablo 3-Entwicklern zu reden und Neuigkeiten über die Entwicklung des Spiels zu erfahren.

Was euch im Gasthaus zum Geschlachteten Kalb erwartet und den offiziellen Blogeintrag findet ihr hier.

Bereits in der letzten Woche haben wir euch über den Zeitplan zur BlizzCon 2015 berichtet, indem nur ein Panel für Diablo 3 berücksichtigt wurde. Gestern Abend hat Blizzard nun den offiziellen Zeitplan für die Messe auf der BlizzCon-Homepage veröffentlicht. Und es scheint dabei zu bleiben, lediglich am Freitag gibt es eine Stunde, in der die Entwickler über Diablo 3 berichten.

blizzcon

Unter dem Motto 'Blood and Treasures' werden uns die Entwickler am Freitag, den 06.11., in Europa in der Nacht auf Samstag von 0:30 -1:30, neuen Content und neue Features für Diablo 3 präsentieren. Hierbei sollen laut Ankündigung neue Zonen, neue Sets, neue Monster und neue Features im Allgemeinen präsentiert werden. Die Ankündigung ist relativ wage gehalten und wir können gespannt sein, was die Entwickler uns zeigen wollen. Da das Panel zudem nicht auf der Hauptbühne, sondern lediglich auf der Panel-Bühne stattfindet, ist es wohl auch relativ unwahrscheinlich, dass sich hinter der Panel-Beschreibung die Ankündigung eines neuen Addon verstecken wird.

Sicherlich wird es dennoch interessant werden zu sehen, welche neuen Inhalte es geben wird, die uns immer wieder neu motivieren sollen, Sanktuario zu besuchen. Was meint ihr, wird es interessantes Neues in diesem Panel geben oder dann doch nur Business as usual? Was bedeutet es für die Zukunft von Diablo 3, wenn das lang erwartete zweite Addon nicht angekündigt wird? Wir sind auf jeden Fall gespannt und vielleicht schafft es Blizzard ja, uns zu überraschen.

Den Bluepost zum Zeitplan und den Hallenplan findet ihr hier.

Das Höllenfeueramulett ist das wohl derzeit stärkste Amulett, welches wir in Diablo 3 bekommen können. Wer möchte schon gern auf einen fünften passiven Skill verzichten? Sicherlich gibt es die ein oder andere Alternative, aber um wirklich erfolgreich zu spielen, ist das Höllenfeueramulett derzeit unerlässlich.

Twitter.John.Yang

Vor einigen Tagen wurde Diablo 3 Game Designer John Yang auf Twitter mit dieser Thematik konfrontiert, in der ein Spieler fragte, ob es denn Pläne bezüglich des Amuletts gäbe, da es deutlich zu stark gegenüber den anderen Amuletten in Diablo 3 sei.

Yang ließ es sich nicht nehmen, darauf zu antworten und betonte, dass das Höllenfeueramulett aus Sicht der Entwickler wirklich großartig sei, da es zum einen notwendig sei spezielle Items für dieses Amulett zu sammeln und dies auch in einer Gruppe zu tun. Zum anderen könne man mit jedem Herstellen auch unterschiedliche passive Skills für verschiedene Builds erhalten, die einen eventuell dazu verleiten auch mal einen anderen Build auszuprobieren.

Am Ende ließ es sich John Yang nicht nehmen, das Erscheinen von weiteren Alternativen für die Zukunft anzudeuten, als er sich auf aktuelle alternative Gegenstände zum Höllenfeueramulett bezog. Was haltet ihr von dem Item? Ist es euch auch zu stark und ihr wünscht euch mehr wirklich starke Alternativen oder ist es nicht auch reizvoll, mit Hilfe des Amuletts den Rest seiner Ausrüstung an der zusätzlichen passiven Möglichkeit auszurichten?

Quelle: Twitter Den Tweet von John Yang findet ihr hier.

Fanart: Diablo einmal anders

von Marco Dehner, Dienstag, 13.10.2015, 14:00 Uhr

Diablo ist groß, mächtig, das Oberste Übel und unsere größte Herausforderung, doch mancher sieht ihn auch ein wenig anders. An dieser Stelle haben wir für euch ein wunderbares Artwork eines Chibi Diablo, von NihonOaisuru, einer DeviantArt-Künstlerin aus Deutschland.

D3_Chibi.Diablo.News

In dem Bild ist das Oberste Übel einmal in einer stark kindlichen Form zu sehen, die starke Anime-Einflüsse aufweist und trotz allem einen recht wahnsinnigen Blick aufweist. Auf einem Totenkopfberg stehend, lässt die Zeichnung durchaus die Vorstellung zu, wie Diablo als kleiner Spross gewirkt haben mag und schon davon geträumt hat, die brennenden Höllen auf Sanktuario loszulassen. Dieses Artwork war zudem der erste Versuch der Künstlerin, eine digitale Zeichnung mit Photoshop zu realisieren.

Wir finden, dass dies gut gelungen ist und uns Diablo einmal aus einer wunderbaren anderen Perspektive zeigt. Was haltet ihr von dem Artwork? Würdet ihr gerne mehr Diablo-Charaktere in diesem Stil sehen?

Quelle: nihonoaisuru @Deviantart

Das Artwork in voller Größe seht ihr hier.

Ab und an schauen wir auch mal über den Diablo 3-Tellerrand hinaus, so auch im Falle des ersten offiziellen Livestreams zu Overwatch, dem sich in der Entwicklung befindlichen Blizzard-Shooter, der wohl in nicht allzu weiter Ferne in die Beta-Phase übergehen sollte.

OW_Beta_LS

Am 15. Oktober ab 19 Uhr gibt es dann den erwähnten Livestream, der uns eine Vorschau auf die Overwatch-Beta bieten soll. Neben den Entwicklern werden auch die Streamer Haylinic und Ellohime dabei sein, wenn wir die Chance haben werden 90 Minuten uneditiertes Gameplay auf zwei Streams genießen zu dürfen.

Overwatch-Livestream mit Haylinic auf Twitch

Overwatch-Livestream mit Ellohime auf Twitch

Werdet ihr euch den Stream anschauen bzw. wie schaut es mit eurem Interesse für Overwatch aus?

Quelle: Battle.net

Blizzard Gear Store: Im Anflug auf Europa

von Marco Dehner, Montag, 12.10.2015, 14:13 Uhr

Ob T-Shirts, Hoodies, Funko Pop Figuren, Accessoires oder das Diablo 3 Pokerset, all das könnt ihr im Blizzard Gear Store erwerben. Leider ist der offizielle Gear Store bislang nur in den USA beheimatet und man muss die entsprechenden Blizzard-Artikel aus den USA importieren. Hierfür fallen natürlich zusätzliche Versandkosten, Gebühren und gegebenenfalls Steuern an. Doch nun hatte Community Manager Rynundu am Wochenende eine gute Nachricht für alle Blizzardfans: der Gear Store wird auch nach Europa kommen.

Gearstore

Bei der diesjährigen gamescom hatten wir bereits die Möglichkeit, im bislang größten Blizzard Gear Store in Europa aus einem wirklich großen Angebot auszuwählen und unsere Lieblingsgoodies zu erwerben. Ein deutlich angenehmerer Weg, als immer nur im Store auf der US-Seite von Blizzard einkaufen zu gehen. Wie Community Manager Rynundu am vergangenen Wochenende in einem Diskussionsthread im offiziellen Forum der WoW-Seite zum Thema "Plüschtiere" bekannt gab, plant Blizzard, den Gear Store in absehbarer Zeit auch in Europa zugänglich machen. Auf diese Weise soll der Erwerb von Blizzard-Artikeln transparenter und kosteneffektiver möglich sein.

Wann der Starttermin für den europäischen Ableger des Fanartikelshops sein wird, konnte Rynundu leider nicht mitteilen. Was haltet ihr von der Ankündigung? Würdet ihr den Blizzard Gear Store häufiger frequentieren, wenn dieser in Europa zur Verfügung steht und somit auch die Preise sowie Versandkosten etc. einfacher zu kalkulieren sind? Gibt es einen Diablo 3-Artikel, den ihr unbedingt schon einmal euer eigen nennen wolltet?

Den entsprechenden Bluepost findet ihr hier.

Bereits letzte Woche haben wir euch über den vorraussichtlichen Zeitplan für die diesjährige BlizzCon berichtet. Am 6. November ist es soweit und bislang sieht es so aus, dass es für uns Diablo-Fans nicht wirklich viel zu erleben gibt. Nun wurde bekannt, dass Blizzard eine Kooperation mit Microsoft eingegangen ist und Xbox One Inhaber einen Livestream angeboten bekommen.

Blizzcon.XboxOne

Prinzipiell haben wir alle die Möglichkeit, mit dem Erwerb eines virtuellen Tickets die BlizzCon zu verfolgen. Die Kooperation zwischen Blizzard und Microsoft gibt nun allen Inhabern einer Xbox One die Möglichkeit, den Livestream über ihre Konsole zu verfolgen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings noch unklar, ob die Nutzung des Streams an den Erwerb eines virtuellen Tickets gebunden sein wird oder ob der Livestream ohne zusätzliche Kosten verfolgt werden kann. Für Diablo-Fans, welche die Konsolenversion spielen stellt dies eventuell eine interessante Möglichkeit dar, den einzelnen Panels zu folgen. Des Weiteren besteht zudem weiterhin die Möglichkeit, dass wir eventuell doch ein wenig mehr von Diablo 3 hören werden, da zum einen der Zeitplan noch nicht offiziell bestätigt ist und zum anderen dieser gerne noch in letzter Sekunde geändert wird.

"For the first time ever, fans not attending BlizzCon 2015 in person can watch the Opening Ceremony streaming LIVE on their Xbox One via the Xbox Live Events interactive (XLEi) app starting Friday, November 6. (Larry "Major Nelson" Hryb)"

Eine weitere Frage stellt sich ob der Kooperation allerdings, warum kommt es zu dieser? Bislang hat Blizzard nur Diablo 3 für Konsolen veröffentlicht, während alle anderen Spiele aus dem Hause Blizzard ebenso wenig exklusiv auf Microsoftbestriebssysteme ausgelegt sind. Ist die Kooperation eventuell ein Fingerzeig darauf, dass man mit zukünftigen Blizzardproduktionen auch den Konsolenmarkt verstärkt bedienen möchte? Neben Diablo bieten sich Spiele wie Hearthstone oder das in der Entwicklung befindliche Overwatch sicherlich hierzu an. Was denkt ihr?

Quelle: Windows Central und Reddit

Zweimal haben wir euch in der vergangenen Woche tolle Artworks von Diablo 3 Fans präsentiert. Das großartige visuelle Design von Diablo 3 und Blizzardspielen im allgemeinen, motiviert immer wieder etliche Fans dazu, ihre eigene Vision zu entwerfen. Ein guter Grund für uns, euch heute nochmals eine ausführliche Galerie mit fantastischen und teils witzigen Artworks zu präsentieren.

diablo-3-wd-rain-dance

In unserer Diablo 3 Fanart-Galerie präsentieren wir euch die verschiedensten Arbeiten, von Comic Strips und Skulpturen, über Wettbewerbsbeiträge bis hin zu sehr professionell wirkenden Bildern. Für jede Klasse gibt es etliche faszinierende Artworks, welche aus der reichhaltigen Themenwelt von Sanktuario schöpfen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim durchklicken! Lasst uns wissen, welches Artwork euch am besten gefällt oder postet uns im Forum einfach euer Lieblingsartwork. Habt ihr euch schon einmal selber dran versucht, euren Lieblingshelden wieder zu geben?

Zur Diablo 3 Fanart Galerie »

Seit knapp 1,5 Monaten bewegen wir uns jetzt durch Saison 4. Mit dem Start einer jeden Saison wird unserer kompletter Fortschritt, jedenfalls für unsere neuen Saisonchars, zurückgesetzt. Ein wichtiger Aspekt des Spiels, der uns ständigen Fortschritt verspricht, sind die Paragonstufen, die heute mal unser Thema in der Frage der Woche sind.

D3_Frage.der.Woche

Natürlich sind die Paragonstufen nicht nur für Saisonspieler, sondern auch für alle anderen Spieler interessant, geben diese uns doch die Möglichkeit, Punkte auf verschiedene Attribute zu verteilen und unseren Charakter weiterzuentwickeln. Zusätzlich erhalten wir auch immer wieder tolle Porträtrahmen. Haben wir Paragonstufe 800 erreicht, können wir nur noch unsere beiden Hauptattribut steigern. Doch wie viele Spieler unter euch haben bereits Paragonstufe 800 oder höher? Vor allem in der noch jungen Saison?

Ich für meinen Teil spiele gerade zu Beginn einer jeden Saison nicht wenig, doch habe ich noch nie mehr als Paragonstufe 250 in einer Saison erreicht, je nachdem, wie viel Zeit neben der Arbeit und anderen Aktivitäten bleiben. Klar, mit mehr Spielzeit, ist auch der Paragonfortschritt automatisch höher. Deswegen würde uns heute einfach mal interessieren, wie dieser bei euch aussieht? Welche Paragonstufe habt ihr aktuell, egal ob Saisonmodus oder Non-Season?

Ist euch der Fortschritt wichtig? Und wie groß schätzt ihr den Nutzen ein? Lasst es uns wissen und diskutiert mit uns im Forum.

Bestenlisten: Quin hat wieder zu geschlagen

von Marco Dehner, Freitag, 09.10.2015, 15:30 Uhr

In der letzten Woche haben wir euch von Quin und seinem scheinbaren Vorhaben berichtet, die Bestenlisten der Saison 4 mit mehreren Charakteren zu rocken. Nun hat Quin wieder zugeschlagen.

Klassenguide-Mönch_720


Nachdem er in den letzten Wochen von den Spitzenplätzen verdrängt wurde, hat er sich nun eindrucksvoll mit dem Mönch zurückgemeldet. Als weltweit erster Spieler hat er mit dem Mönch ein Großes Nephalemportal der Stufe 76 erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Umbruch könnt ihr dies auch nochmal im Video sehen, sowie seine Reaktion auf das Erreichen des Erfolges. Da sage nochmal einer, für professionelle Gamer sei alles Routine.

Der Stream wurde zwischendrin auch von Twitch gemutet, da Quin wohl ein wenig zuviel Aufregung in seiner Wortwahl gesteckt hatte. Um sein Ziel zu erreichen, hat er sich einen etwas anderen Build zusammengebaut, der auf der Nutzung des Sets Gewandung der Tausend Stürme und der optimalen Nutzung verschiedener schadensreduzierender Fertigkeiten und dem optimalen Schaden von Rasender Angriff beruht. Falls ihr wissen möchtet, wie der Build genau aussah, könnt ihr dies hier tun.

Ein wirklich interessanter Build und tolle Leistung. Das Video findet ihr hier.
Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 279 280 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.0

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de