Blizzard hat soeben Details zu weiteren Tests des Diablo Wiki(Echtgeld-)Auktionshaus in der
Diablo WikiDiablo 3 Beta bekannt gegeben, die ihr nachfolgend erklärt findet:

In nächster Zeit werden wir eine Reihe von Änderungen an den Einstellungsbeschränkungen und Gebühren im Zusammenhang mit der Beta-Version des Diablo III-Auktionshauses vornehmen. Hier ist eine kurze Zusammenfassung unserer Pläne:

  • Die Einstellungsgebühr wird entfernt.
  • Die Transaktionsgebühr wird auf 1,25 Beta-Münzen erhöht.
  • Der minimale Einstellungspreis wird auf 1,50 Beta-Münzen erhöht.
  • Die Höchstgrenze für eure aktiven Auktionen beträgt 10 pro Auktionshaus.
Weiterlesen »

Wie der deutsche Kundendienst von Blizzard soeben mitteilte, kommt die (Aus-)Zahlungsmöglichkeit Paypal nun auch in Europa oder, genauer, sie ist bereits da. Damit ist die Implementierung des Battle.net-Guthaben auch hierzulande vollständig abgeschlossen und der Handel im Diablo Wiki(Echtgeld-)Auktionshaus von Diablo WikiDiablo 3 kann beginnen:

#PayPal kommt fürs #Bnet! bit.ly/ysbaT0. — Quelle

Danke für den Hinweis an unseren Leser X_Xtream.

Zu den Paypal FAQ »

Nachfolgend ein kurzes Update zum Diablo WikiDiablo 3 Beta Patch 13, der für morgen Abend/Nacht erwartet wird. Laut CM Bashiok kommen die Infos zum finalen Runen- und Skillsystem direkt am Patchtag:

EmperorDoomwolf @Bashiok Rune stuff today or tomorrow?
Whenever the patch goes live. :). — Quelle

Danke für den Hinweis an unseren Leser Epolitus.

Wie wir heute morgen berichteten, ist sehr wahrscheinlich noch vor diesem Wochenende mit dem 13. Beta-Patch für Diablo WikiDiablo 3 sowie begleitenden Infos zum finalen Runen- und Skillsystem zu rechnen. Die Diablo 3 Beta entwickelt sich grossartig, und aus diesem Grund wird Blizzard den mit 100.000 Einladungen bereits angelaufenen Stresstest ausweiten und in den kommenden Tagen in Amerika weitere Beta-Zugänge verteilen.

Heute hat uns die europäische Niederlassung von Blizzard kontaktiert und angekündigt, dass wir nächste Woche genaue Details zu den EU-Einladungen für den Stresstest erhalten werden. Euch, liebe Community, können wir jetzt schon mal verraten, dass Diii.de als offizielle Blizzard-Fanseite eine Anzahl von Beta-Plätzen zugeteilt wird, die wir über einen Wettbewerb oder eine Verlosung an euch weitergeben werden. Wir melden uns dann mit einem Update wenn es losgeht. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für eure tolle Unterstützung!

Quelle: Blizzard Europe

Diablo 3 Beta Patch 13 & Runensystem-Info inc.

von Norbert Raetz, Donnerstag, 16.02.2012, 05:32 Uhr

Runensteine Wie Blizzard soeben mitteilte, werden momentan die nötigen Vorbereitungen getroffen, um den Diablo WikiDiablo 3 Beta Patch 13 aufzuspielen. Sollte alles wie geplant verlaufen, erscheint der Patch noch vor dem Wochenende (selbst wenn das Patch 13 an einem Freitag hiesse ;)). Mit diesem Update werden wieder alle Charaktere, das Gold, die Items, der Templer und der Schmied gelöscht. Ausserdem werden die BobbyBucks(tm) für's Auktionshaus zurückgesetzt:

We're currently in the process of preparing the next beta patch for release and wanted to provide all beta testers with a heads-up that a character wipe will be included. Please note that, as with previous character wipes, this wipe will also affect gold, items, followers, and artisans. (Beta Bucks will be reset, as well.)

We're hoping to release Beta Patch 13 before the weekend, but we don't yet have a precise ETA. As always, we'll provide more information as it becomes available, and patch notes will be posted here once the patch is live.

Thanks for your continued feedback and testing! — Quelle

Der Patch wird aller Voraussicht nach ein weiterer/der letzte Meilenstein vor dem Release sein, denn CM Bashiok hatte gestern bereits zeitnahe Infos zum finalen Diablo WikiRunensystem in Aussicht gestellt:

You said its working in game final form bla bla. WHERES THE SITE WRITE UP EXPLAINING IT?!? It's only, you know, probably the most central pilar of D3 gameplay. Stop slacking and let us know so we can argue endlessly over how amazing/horrible the system is.
We'll be posting information on the next patch pretty much as close to the patch release as we can manage. — Quelle
Ok, listen, cool things will happen before the weekend, ok? So let's all just like, be cool, and things, and before the weekend. I love you. — Quelle

Derzeit sind die offiziellen EU Webseiten wegen einer länger andauernden Wartung offline. Sobald sie wieder da sind, sollten die – vermutlich global geplanten – Infos folgen:

@BlizzardCSEU_DE Was habt ihr mit dem Forum gemacht? :/
@ReneSauer1 Wir vermissen es auch. ;) Lohnt sich aber! — Quelle

Sobald es diesbezüglich Neues gibt, posten wir ein Update. Stay tuned!

Übrigens: Wer an unserer Spekukation über das mögliche Aussehen des finalen Runensystems interessiert ist, findet den Blog hier.

Update:

Der Stresstest für das Auktionhaus dauert nun täglich zwei Stunden länger, d.h. von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr MEZ. Dabei kann es zu zeitweiligen Unterbrechungen oder Störungen bei der Benutzung des Auktionshauses kommen. Sollte es längere Ausfälle geben, postet man ein Update. Danke an unseren Leser strifingsoul für den Hinweis.

We’ll be placing extra strain on the beta auction house every day this week from 10:00 a.m. PST until approximately 2:00 p.m. PST, to put the system through its paces. During this time there may be interruptions or loss in an ability to use the auction house. We’ll provide updates if there’s any extended downtime experienced or expected.

If you experience any issues when using the auction house during the stress test period please reply to this thread and report the issue including the date, time, and descriptive explanation of the issue encountered. — Quelle

Gestern veröffentlichte Blizzard gleich vier neue Bilder zu Diablo WikiDiablo 3, darunter ein Wallpaper mit dem Herrn des Schreckens und drei Postkarten zum Valentinstag. Wer hätte gedacht, dass Bösewicht Azmodan so putzig ausschauen kann – sehe ich da demnächst ein neues Plüschtier im Blizzard-Shop? :)


Diablo 3 Valentinstag 1

Valentinstag 2 Valentinstag 3


In unseren Archiven im Anhang findet ihr noch eine Menge andere tolle Wallpaper. Viel Spass beim Stöbern!

Zum Diablo III Wallpaper-Archiv »
Zum Diablo II Wallpaper-Archiv »

Wie CM Bashiok mitteilte, wird Blizzard das Diablo WikiAuktionshaus in dieser Woche einem Stresstest unterziehen. An jedem Tag kann es daher in der Zeit von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr (MEZ) zu zeitweiligen Unterbrechungen oder Störungen bei der Benutzung des Auktionshauses kommen. Sollte es längere Ausfälle geben, postet man ein Update:

We’ll be placing extra strain on the beta auction house every day this week from 10:00 a.m. PST until approximately 12:00 p.m. PST, to put the system through its paces. During this time there may be interruptions or loss in an ability to use the auction house. We’ll provide updates if there’s any extended downtime experienced or expected. — Quelle

Exklusiv-Interview mit Kevin Martens Am vergangenen Wochenende postete Blizzard auf der offiziellen Diablo 3 Webseite ein Video, das wir hier schon während der BlizzCon 2011 gezeigt hatten. Es dreht sich um die höheren Schwierigkeitsgrade in Diablo WikiDiablo 3 und ist als Antwort auf die Beschwerden der vielen Betatester zu verstehen, die der Meinung sind, dass Diablo 3 viel zu leicht sei. Dabei ist ja gerade der Anfang des normalen Modus absichtlich so konzipiert, dass Anfänger sich erstmal mit den Spielmechaniken vertraut machen können, bevor es zur Sache geht und der Druck steigt.

Im folgenden Video legen 3D Artist Kevin K. Griffith, Environment Artist Nate Bowden, Senior Artist Nick Eberle und 3D Artist Richie Marella also Zeugnis darüber ab, was die Spieler jenseits des normalen Einsteiger-Modus in den drei folgenden Schwierigkeitsgraden Alptraum, Hölle und Inferno erwartet. Besonderes interessant ist natürlich der "Inferno"-Modus, der zum einen als 4. Stufe ein Novum in der Diablo-Serie ist, und zum anderen von Beginn an durchweg super-harte Monster und Bosse der Level 61+ beherbergt. Im Klartext heisst das, dass euch die anfangs noch freundlich zuwinkenden Zombies auf dem Weg nach Neu Tristram plötzlich mit einem Schlag aus den Latschen hauen können, sofern ihr nicht vorsichtig seid und euch im davor liegenden "Hölle"-Modus mit Top-Items umfassend eingedeckt habt. Bevor es weitergeht, schaut erstmal kurz in das 2-minütige Video rein:

"You'll get your asses kicked, we promise!"


Die Schwierigkeit steigt also sukzessive an und findet ihren dramatischen Höhepunkt im "Inferno"-Modus, wo "One-Shots" bzw. der sofortige Tod des Charakters nicht die Ausnahme sondern die Regel ist. Nun wurde CM Bashiok vorgestern via Twitter gefragt, wie es denn um das Balancing dieses "Hardcore"-Modus bestellt sei, eine angesichts der umfangreichen "Last Minute"-Änderungen kurz vor dem Release des Spiels durchaus berechtigte Frage. Daraufhin Bashiok:

How many ppl are testing Inferno? I mean, after few days/weeks like 60+% of ppl will do inferno only. How u know its balanced enuf? –xorp89

I doubt that many will hit it that quick. But we have a big and talented QA department. It'll be fine. – Quelle

Wie Jay Wilson im obigen Video weist Bashiok nochmals darauf hin, dass man zum Testen der höheren Schwierigkeitsgrade eine grosse, talentierte QA-Abteilung habe, die bis zum Release für die erforderliche Qualität sorgen wird. Ausserdem, so Bashiok, sei zu bezweifeln dass sich bereits nach wenigen Tagen/Wochen Scharen von Spielern im "Inferno"-Modus tummeln werden.

Hier liegt auch schon der Knackpunkt: Blizzard könnte – im Gegensatz zur üblichen Gepflogenheit, "Hardcore"-Modi zunächst relativ unbalanciert zu veröffentlichen – mit Hinblick auf einen zügig florierenden Echtgeld-Handel im Diablo WikiAuktionshaus diesmal dafür sorgen, dass der nötige Abstand zum "Hölle"-Modus durchweg gewahrt ist. Das setzt umfassende Tests voraus, denn nur so kann kalkuliert werden, wie lange sich ein Durchschnittsspieler im "Hölle"-Modus aufhalten muss, bevor er/sie die ersten Schritte in "Inferno" wagen kann. Die Ungeduldigen mit dem nötigen Kleingeld würden dann – so der kaufmännische Hintergedanke – schnell(er) zum Portemonnaie greifen und sich mit besonders zu Beginn teuren "Hölle"-Items in "Inferno" einkaufen wollen.

Ist der "Inferno"-Modus also der "Auktionshaus-Modus", geschaffen für höchste Umsätze? Sind mit Diablo 3 die "goldenen Zeiten" passé, wo man ungetestete Modi bis zum Eintreffen der ersten Balance-Fixes nach Herzenslust exploiten konnte, oder wird Blizzard aus Zeit- und Kostengründen ein umfassendes Balancing der höheren Schwierigkeitsgrade doch erst auf die Zeit nach dem Release verschieben, wenn Millionen von Spielern die erforderlichen Daten frei Haus liefern? Eure Meinung dazu würde uns interessieren.

Quelle: Offizieller Diablo 3 Blog

Auktionshaus "Pach-Attack" ist ein Videocast, in dem Industrieanalyst Michael Pachter Fragen zur Ökonomie von Videospielen beantwortet. Pachter ist ein profilierter Analyst in der Spieleforschung bei Wedbush Securities. Seinen Analysen und Vorhersagen folgen – vor allem wegen der umstrittenen Natur einiger seiner Aussagen – in der Regel glühende Diskussionen auf Internet Webboards.

In der aktuellen Ausgabe gab es eine Frage, was er für das aktuell interessanteste Wirtschaftssystem hält. Ganz oben auf seiner Liste steht Blizzards Diablo Wiki(Echtgeld-)Auktionshaus für das kommende Diablo 3. Für diejeinigen, die sich schon etwas intensiver mit dem Thema befasst haben, bieten seine Ausführungen wenig Neues, aber sie zeigen nochmals, welch grosse Bedeutung dem neuen System mit Hinblick auf die künftigen Unternehmensumsätze und damit der Finanzierung der Dienstleistungen und weiterer Spieleentwicklungen zukommt.

Pachter findet den Weg, den Blizzard bei der Monetarisierung des Item-Tauschhandels gefunden hat, wortwörtlich genial und dass Diablo perfekt dafür geeignet ist. Er könne sich ausserdem vorstellen, dass dieses Geschäftsmodell (anstelle der Abos) später einmal auf das MMO World of WarCraft ausgeweitet wird, da auf diese Weise die vielen Goldfarmer ganz legal im Spiel partizipieren können und gleichzeitig besser kontrollierbar sind. Es folgen einige Rechenbeispiele, an deren Ende – salopp formuliert – die Erkenntnis steht: "Kleinvieh macht auch Mist und davon eine ganze Menge, wenn's viele sind". Das Prinzip kennt ihr von der Umsatzsteuer a.k.a. Mehrwertsteuer, allerdings kassiert Blizzard hier nicht prozentual sondern – unabhängig vom Wert des Angebotes – immer nur in Höhe eines fixen Geldbetrages im Cent-Bereich. Das wird letzlich für Kundenzufriedenheit und breite Akzeptanz sorgen, so Pachter.

Den Videocast sowie das (englische) Transkript des Teils zum Diablo 3 Auktionshaus findet ihr auf der folgenden Seite.

Weiterlesen »

Blizzards Cinematic Trailer sind nicht nur technisch auf der Höhe der Zeit, sie haben auch "Seele". Ganz besonders viel davon besitzt das "Black Soulstone" Intro, das den Spieler demnächst in die Geschichte von Diablo WikiDiablo 3 einführen wird, bevor dieser das Heft des Handelns übernimmt und Deckard Cain abermals gleich zu Beginn befreien muss.


Alptraumhaft schön: Das Intro zu Diablo 3


Schwer beeindruckt zeigte sich jetzt auch die Jury der Visual Effects Society (VES) und verlieh dem perfekt inszenierten Auftakt zum Spiel des Jahres 2012 den "Outstanding Visual Effects in an Animated Commercial or Video Game Trailer" Award. An der Konzeption und Ausführung des Films massgeblich beteiligt waren Nicholas S. Carpenter, Jon Lanz, Chris Thunig und Taka Yasuda von Blizzard Entertainments Cinematic Department. An dieser Stelle Gratulation auch von uns zum Preis!

Bereits in der Vergangenheit hatte Blizzard die VES Awards dominiert. Das World of Warcraft Cinematic gewann im letzten Jahr den selben Preis, vor zwei Jahren gewann StarCraft II – Sarah Kerrigan den Preis für "Outstanding Animated Character in a Video Game", drei Jahre zuvor das World of Warcraft: Wrath of the Lich King – Intro Cinematic den Preis für "Outstanding Pre-Rendered Visuals In A Video Game" und wiederum im Jahr davor das World of Warcraft: The Burning Crusade – Cinematic Intro nochmals den selben Preis.

Das beweist einmal mehr, dass Blizzard viele talentierte Menschen unter einem Dach versammelt, die uns wohl auch in Zukunft mit neuen Höchstleistungen beeindrucken werden. Wir sind nun gespannt, wie die Trailer zu den nächsten beiden Erweiterungen World of Warcraft: Mists of Pandaria und StarCraft II: Heart of the Swarm ausfallen werden.

Zur 15 Jahre Diablo Retrospektive mit Diablo, Imperius & Tyrael im Trailer »
Zu den Diablo 3 Cinematics »
Zu den Diablo 2 Cinematics »
Zu den Diablo 1 Cinematics »

Seiten: Zurück 1 2 ... 157 158 159 160 161 ... 255 256 Vorwärts

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Umfrage

Season 2 hat begonnen! Welche Klasse(n) spielt ihr hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de