Basierend auf dem Spieler-Feedback wollen die Entwickler im kommenden Diablo 3 Patch 1.0.7 eine Schadensreduzierung für das PvP/Duelle einführen. Weitere Details sind allerdings noch nicht bekannt:

This is very true, farming builds are not the most efficient for dueling and thus it is a very good idea to look into different more defensive builds.

That being said, we are considering some sort of damage reduction and we are looking into some possibilities on how we can do this without compromising the PvE gameplay. Dueling is not intended to be a core gameplay experience though, so we don't want to create all kinds of extended systems or complex restrictions just to regulate and/or balance dueling. So if there is a chance that a potential change or adjustment will negatively impact PvE gameplay, then we will not implement it, so it is possible that only minor adjustments will be made in the end without big changes to the system. — Quelle

Diablo 3: Ask the Devs


Im Vorfeld des kommenden Diablo 3 Patches 1.0.7 veranstaltet Blizzard (US) eine Frage- und Antwortenrunde mit den Entwicklern, bei der ihr Fragen, aber auch detaillierte und provokative Kritik einbringen könnt.

Die von den Spielern als besonders interessant bewerteten Beiträge werden dann vom Team beantwortet und ca. eine Woche später veröffentlicht. Weitere Infos zum deutschen Ableger sowie den zugehörigen Forenthread findet ihr unter den folgenden Links.

Weitere Infos zu Fragt die Entwickler (DE) »
Zum Fragethread im Diablo 3 Forum (DE) »

Mit dem kommenden Diablo 3 Patch 1.0.7 sollte u.a. auch die Monsterdichte in Akt 1 & 2 soll erhöht werden, hat es aber nicht geschafft. Diesbezüglich werden wir auf einen künftigen Patch warten müssen, wei Blizzard jetzt bekannt gab.

Zombie

Monster en masse: Zombie "Patch" im Hain des Wehklagens (Akt 1)


Anlass zur Kritik an (vermeintlich) zu wenig Monstern in Akt 1 & 2 sowie 4 gab die sog. Alkaizer-Route (inkl. Varianten) in Akt 3, die bei den "Effizienz-Dogmatikern" als das Nonplusultra in punkto Item farmen gilt. Nun hat der Newsautor hier bewusst den Begriff "Dogmatiker" gewählt, denn es ist höchst fraglich, in einem Spiel alles der Effizienz unterwerfen zu wollen, auch in einem Hack & Slash Game wie Diablo.

Ein Hack & Slash Game lebt nicht nur von Beute, sondern auch von Varianz. So ist es z.B. in Akt 1 & 2 durchaus möglich, eine Art "Alkaizer-Route" auszumachen, ohne die Integrität und Atmosphäre der einzelnen Zonen zu bschädigen. Es wäre in meinen Augen nicht wünschenswert, nun hinzugehen und einfach die Monsterdichte zu erhöhen. Ich mag die leicht verstreuten Zombieansammlungen in Akt 1 oder auch mal etwas weitläufigere Zonen wie die Oase und die Sande in Akt 2, ohne dass mir alle paar Meter ein Monster Beine macht. Besonders Anfänger und Gelegenheitsspieler könnten sich schnell überfordert fühlen, wenn das plötzlich anders wäre.

Wenn es – im Vergleich zu Akt 3 – um das schnellere Einsammeln der Mut der Nephalem-Buffs geht, würde ich woanders ansetzen. Wie wäre es damit, die zahlreichen, zufälligen Mini-Dungeons bzw. Keller in Akt 1 & 2 gescheit zu bestücken, z.B. ab Inferno garantiert mit einem Elite-Pack? Wie sieht's mit den vielen einzigartigen Monstern aus? Die könnten härter sein, dafür besser droppen oder aber mindestens einen Mut der Nephalem-Buff beim Töten geben. Es gibt da durchaus Möglichkeiten, ohne dass man einfach die Monsterdichte erhöht.

Den Kommentar von Blizzard lest ihr auf der folgenden Seite. Wie steht ihr zu diesem kontroversen Thema?

Zum originalen Bluepost »

Diablo 2 Flair in 3D: Der Path of Exile Open Beta Trailer


Darauf haben viele Diablo– und Torchlight-Fans gewartet: Der nächste H&S Herausforderer Path of Exile (PoE) geht heute voraussichtlich ab 22 Uhr in die Open Beta. Die Countdowns auf der offiziellen Website www.pathofexile.com zählen die Zeit herunter, wann die Server erreichbar sind.

Mit der Open Beta wird gleichzeitig der Shop für Mikrotransaktionen eröffnen, der unter anderem spezielle Skill-Effekte, Pets, Animationen und Items für die Optik enthält. Ansonsten ist PoE wie Diablo "free 2 play", d.h. das Spiel kann kostenlos im Netz gezockt werden. Ausserdem sind der Spielclient sowie standardmässige Updates gratis und können auf der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden.

Weitere Infos zum Start der Open Beta findet ihr unter dem folgenden Link bei gamona.de. In unserem jüngst eröffneten Path of Exile Forum könnt ihr euch über das Spiel austauschen und mit Diablo vergleichen. Viel Spass beim Zocken! :)

Weitere Infos zum Betastart bei gamona.de »
Zum Diii.de Path of Exile Forum »
Zur Path of Exile Homepage & Download »

Diablo 3 PTR: Update auf Build 1.0.7.14295

von Norbert Raetz, Mittwoch, 23.01.2013, 14:57 Uhr

Für den kommenden Diablo 3 Patch 1.0.7 hat es heute Nacht ein Update gegeben. Der aktuelle Testbuild auf dem PTR ist Version 1.0.7.14295. Die Patchnotes findet ihr in unserem Patchnotes-Archiv.

Zu den Diablo 3 PTR Patch 1.0.7 Notes vom 23.1.2013 (EN) »

Jay Wilson Twitter Header


Nachfolgend ein kurzes Update zu unserer News "Designchef Jay Wilson verlässt das Diablo 3 Team" vom vergangenen Donnerstag. Der bei Diablo 3 ausscheidende Entwicklerchef wird auch weiterhin Game Director bei Blizzard bleiben, und zwar bei einem bisher unangekündigten Spiel. Das gab Wilson heute indirekt auf seinem Twitter-Account bekannt, dessen Header er aktualisiert hat (siehe das Bild oben).

Welches Projekt er jetzt hauptverantwortlich leitet, lässt sich nur mutmassen. Das Nextgen-MMO "Titan" wird es sehr wahrscheinlich nicht sein, dort sitzen schon andere Lead Designer wie z.B. Jeff "Tigole" Kaplan länger im Boot. Denkbar wäre aber WarCraft 4, denn er ist ja als RTS Experte zu Blizzard gekommen. Man darf gespannt sein, was es letztlich sein wird.

Diablo 3 Expansion: Betatest bestätigt

von Norbert Raetz, Montag, 21.01.2013, 16:19 Uhr

Diablo 3 Dschungel Konzept Art


Es sind zwar nicht unbedingt bahnbrechende News und sie haben auch nichts mit dem Wechsel des Diablo 3 Game Directors Jay Wilson zu tun, aber es ist doch erfreulich zu hören, dass Blizzard einen Betatest für die erste Erweiterung plant. Das tweetete just Rob Pardo, Design Vize bei Blizzard und Boss von Jay Wilson:


Diablo 3 Färbemittel Wer legendäre Items trägt, wird sich sicher schon des Öfteren gewünscht haben, dass man diese wie den Rest des (raren) Equipments mit Hilfe der Färbemittel kolorieren kann, damit das Gesamtbild etwas harmonisiert wird. Bislang ist das deshalb nicht möglich, weil legendäre Items spezielle, einzigartige Texturmaps verwenden, wo man die Farbgradienten nicht so ohne Weiteres wie bei den Standarditems anpassen kann.

Mit dem kommenden Diablo 3 Patch 1.0.7 soll nun zumindest das Verschwindende Färbemittel auf legendäre Items anwendbar sein, wie Blizzard jetzt bekannt gab. Die einzige Beschränkung hier sind die dafür zulässigen Slots wie Schulter usw.; ihr könnt also z.B. keine Waffen unsichtbar machen. Ob es das Feature rechtzeitig auf den Testrealm schafft, ist noch nicht raus, aber es sollte in der Liveversion auf alle Fälle zur Verfügung stehen:

We’re working on getting Vanishing Dyes for Legendary items into 1.0.7. We intend for them to have the same slot restrictions as dyes traditionally have, so you’ll be able to use Vanishing Dye on say, your Legendary shoulders or helmet, but not items such as your weapons.

We hope this change will be available for testing on the PTR in a future build, but that may not possible. We’ll keep you updated. :)Quelle

Der nun scheidende Diablo 3 Entwicklerchef Jay Wilson ist wahrlich nicht zu beneiden. Als letzte Instanz in allen das Spiel betreffenden Designentscheidungen hat er in den Augen zahlreicher Fans trotz der Nachbesserungen in den letzten Monaten insgesamt gesehen versagt und wurde entsprechend mit viel Hohn und Spott bedacht.

Zur Seite gesprungen ist ihm nun Rob Pardo, seines Zeichens Game Design Vizepräsident bei Blizzard und ausführender Produzent von Diablo 3. Er hat Jay Wilson einst für das Diablo 3 Projekt angeheuert und lobt ihn sowohl in seiner Eigenschaft als (Ex-)Teamleiter als auch ganz allgemein als kompetenten Game Designer. Er wird, so Pardo, auch in Zukunft eine grosse Karriere bei Blizzard vor sich haben. Es geht hier zwischen den Zeilen aber auch um Schadensbegrenzung in eigener Sache, denn als Vizepräsident und Chef von Wilson trägt Pardo letzlich die Verantwortung für die kritischen, globalen Entscheidungen, seien es nun (vorerst) gestrichene Features oder eben auch der Stellenwert des sehr kontroversen Echtgeld-Auktionshauses, das in den Augen vieler Fans auf dem besten Wege ist, den ungezwungenen Spielspass und damit das Franchise in seiner ursprünglichen Form zu zerstören.

Rob Pardos Stellungnahme lest ihr auf der nächsten Seite. Er sagt u.a. auch, dass die Fans ein noch besseres Diablo 3 verdienen und man alles dafür tun wird, um dies zu verwirklichen. Wir sind also sehr gespannt, was uns in den nächsten Monaten und insbesondere in der ersten Erweiterung erwartet, die Pardo höchstselbst ja bereits als das nächste grosse "Diablo-Ding" (in 2013) bezeichnete.

Zu Rob Pardos Stellungnahme »

Mit dem kommenden Diablo 3 Patch 1.0.7 wird es bekanntlich neue Edelstein-Rezepte geben, mit denen ihr eure Ausrüstung weiter verbessern könnt. Ohne jetzt weiter ins Detail zu gehen, können wir euch jetzt schon verraten, dass da einige "Hammer" Upgrades möglich sein werden, für die man bislang 4-stellige Millionenbeträge an Gold auf den Tisch legen muss.

Diablo 3 PTR 1.0.7: 1H-Waffe mit +150 Min/Max Dmg Edelstein

1H-Waffe von 1250 auf 1600 DPS: Die neuen Edelsteine machen's möglich!


Der bekannte Barbaren-Dauerzocker King Kongor (Livestream hier) hat gestern beispielsweise seine gesockelte Mainhand-Waffe mit einem selbst geschliffenen +150 Min/Max Schaden Edelstein bestückt, der aus den vormals 1250 DPS mal eben 1600 DPS gemacht hat (siehe das Bild oben). Es fehlen jetzt zwar +100% Kritischer Schaden (durch den alten Smaragd), aber das Upgrade ist saftig und dürfte die aktuelle Diablo 3 Ökonomie nach Release abermals ordentlich beleben sowie vorhandene Duped Items überrollen. Voraussetzung ist natürlich, dass es bei den aktuellen Werten bleibt.

Habt ihr auch schon ähnlich gute Rezepte gefunden bzw. Upgrades gemacht?

Seiten: Zurück 1 2 ... 106 107 108 109 110 ... 268 269 Vorwärts

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Umfrage

Season 2 hat begonnen! Welche Klasse(n) spielt ihr hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de