Auktionshaus Wie wir gestern berichteten, hat ein Bug im Diablo 3 Patch 1.0.8 dazu geführt, dass massenhaft Gold dupliziert und mit diesem Gold die besten Items im Auktionshaus ausverkauft werden konnten.

Auch wenn Europa und Asien wegen der Zeitverschiebung bei der Wartung davon – Gott sei Dank – nicht betroffen waren, wollen wir euch doch über den aktuellen Status diesbezüglich informieren. Nachfolgend also die stichwortartige Zusammenfassung der amerikanischen Blueposts von Blizzard in den letzten Stunden.

  • Es wird wohl keinen allgemeinen Server-Rollback auf den Stand vor der Dupewelle geben. Wer kein Gold dupliziert und seit dem Patch 1.0.8 Launch ganz normal gespielt hat, wird seinen aktuellen Spiel/Speicherzustand behalten.
  • Der Dupe-Bug existierte für einige Stunden nach dem Patch Launch ausschliesslich auf den US Servern, Europa und Asien sind nicht betroffen.
Weiterlesen »

Diablo 3 Patchnotes-Archiv


Ab sofort findet ihr auch die deutschen Notes für den heute erschienenen Diablo 3 Patch 1.0.8 in unserem Patchnotes-Archiv.

Die Wartungsarbeiten sind beendet und der Patch sowie das (gefixte) Auktionshaus sind live. Viel Spass beim Zocken! :)

Zu den Diablo 3 Live Patch 1.0.8 Notes vom 8.5.2013 (DE) »

Auktionshaus Mit dem heute in den USA veröffentlichten Diablo 3 Patch 1.0.8 hat sich offenbar ein Bug eingeschlichen, der das Duplizieren von Gold in grossem Stil ermöglicht.

Und es kam wie es kommen musste: Durch die zahlreichen Diablo 3 Livestreamer hat sich die Methode in Windeseile verbreitet, mit der Folge, dass mit dem gedupten Gold massenweise X Billionen Gold teure Topitems sowie die besten Edelsteine gekauft werden konnten, auch über das Echtgeld-Auktionshaus. Gravierender ist aber, dass es neben dem Auktionshaus Goldhandelsplattformen von Drittanbietern gibt, wo das duplizierte Gold sofort "gewaschen" bzw. weiter verteilt werden kann und dann viele andere Leute im Falle eines Server-Rollbacks betroffen wären.

Das US Auktionshaus wurde soeben von Blizzard offline genommen, so dass nicht noch mehr Schaden entstehen kann, und die Threads hierzu im Diablo 3 Bug Report Forum werden derzeit gelöscht. Alles Weitere in dieser Sache sollten wir wohl in Kürze erfahren. Bis zum Patch 1.0.8 Launch in Europa wird der Fehler auf alle Fälle behoben sein.

Quelle: Diablo 3 Bug Report Forum (US)

Die Diablo 3 Version 1.0.8 Notes des soeben in den USA live gegangenen Patches findet ihr bereits in unserem Patchnotes-Archiv. Hierzulande erscheint der Patch dann am morgigen Mittwoch nach der Wartung!

Zu den Diablo 3 Live Patch 1.0.8 Notes vom 7.5.2013 (EN) »

Jeder hat andere Ziele in Diablo 3. Einige Spieler möchten möglichst effizient Items farmen oder die höchst möglichen Schadenswerte erreichen. Andere Spieler wiederum lieben den Thrill im Hardcore-Modus, wollen alle fünf Klassen auf das Maximallevel bringen oder sich der Herausforderung Paragon-Level 100 stellen.


Diablo 3 Player Spotlight: Schnuttis Quest 'Paragon 500'


Während all das eindrucksvolle Leistungen sind, gehen manche Spieler noch weiter bei ihren Diensten an Sanktuario und spielen Paragon-Level 100 nicht nur mit einem, sondern gleich mit mehreren Helden. Einer davon ist der deutsche Diablo-Fan "Schnutti", der Paragon-Level 100 mit allen fünf Charakterklassen erreicht hat. Wie er das geschafft hat und was er sonst so von Diablo 3 hält, erfahrt ihr im unten verlinkten Player Spotlight von Blizzard.

Übrigens: Da mit dem morgen erscheinenden Patch 1.0.8 nicht nur die Monsterdichte ab Monsterstärke 1 ordentlich zunimmt, sondern auch der Erfahrungsbonus durch die Mut der Nephalem-Stacks multiplikativ hochgerechnet wird, dürfte der Weg zu Paragon-Level 100 wesentlich leichter fallen. Weitere Details zur Anhebung der Boni lest ihr in dieser News.

Zum Player Spotlight im Blizzard Blog (EN) »

Blizzard hat soeben 8-stündige Wartungsarbeiten für den kommenden Dienstag/Mittwoch angekündigt. Da es zum ersten Geburtstag von Diablo 3 am übernächsten Mittwoch laut den Dateien des Patches 1.0.8 einen Magiefund- und XP Buff geben soll und ein Release genau am Jahrestag wohl eher unwahrscheinlich ist, könnte es in ein paar Tagen soweit sein. Wir halten euch auf dem Laufenden. Stay tooned! 😀

We will be performing scheduled game maintenance for Diablo 3 on Tuesday, May 7th. Maintenance will begin at 3:00 AM PDT and is expected to last for 8 hours. During this time Diablo 3 will not be available for play. In addition, many web services may be unavailable. Thank you for your patience. — Quelle

Update

Laut den Kollegen von Diablofans befindet sich der Patch 1.0.8 bereits auf den Live-Downloadservern. Ausserdem wurden die PTR Feedback and PTR Bug Report Foren auf "Read Only" gschaltet, so dass keine neuen Posts gemacht werden können. Es sieht also gut aus für heute (USA) bzw. morgen (EU)!

Update 2

Ein koreanischer Bluepost hat deren Wartungsarbeiten am Donnerstag mit dem Patch 1.0.8 in Verbindung gebracht. Demnach wäre der Patch für diese Woche im Grunde bestätigt. Danke für den Hinweis an unseren Leser xultimax. — Quelle

Update 3

Der Diablo 3 Patch 1.0.8 ist jetzt live auf den US Servern. Die Wartungsarbeiten dauern aber noch, wie angekündigt, bis zum Abend an.

Die Erhöhung der Monsterdichte im kommenden Diablo 3 Patch 1.0.8 ist weitgehend abgeschlossen, allerdings benötigt der 4. Akt noch weiteres Tuning, wie Blizzard mitteilte.


Diablo 3: Portal in den 4. Akt

In die Unterwelt geht's nicht per Fährmann, sondern direkt über ein Portal


Wie die Tests auf dem PTR gezeigt haben, ist es hier mit einer einfachen Erhöhung der Monsterdichte nicht getan. Grundsätzlich ist das Gameplay im 4. Akt ausgezeichnet, denn auf eher geruhsame Passagen zum Geniessen der imposanten Kulisse in den himmlischen Gärten folgen immer heftigere Gefechte, je näher man dem Ziel Diablo kommt. Hier ist Diablo 3 dem Vorgänger Diablo 2 sogar sehr ähnlich, wo es von der Äußeren Steppe über die Stadt der Verdammten und den Flammenfluss bis zum Chaos-Sanktuarium deutlich schwerer wird.

Eine simple Erhöhung der Monsterdichte führt im Endstadium daher zweifellos zum Overkill, weswegen die Entwickler im 4. Akt weitere Anpassungen (ab MP1) vornehmen müssen. Da der Patch 1.0.8 angesichts des ersten Geburtstages von Diablo 3 am 15. Mai 2013 mit grosser Wahrscheinlichkeit entweder in dieser oder aber spätestens in der kommenden Woche live gehen wird, rechnen wir damit, dass die Änderungen am 4. Akt etwas später in einem gesonderten Patch 1.0.8b nachgereicht werden.

Zum originalen Bluepost »

Diablo: Das Making Of einer Spiele-Legende

von Norbert Raetz, Samstag, 04.05.2013, 17:02 Uhr

15 Jahre Diablo Retrospektive - All Hell Breaks Loose In der übernächsten Woche, am 15. Mai 2013, feiern wir bereits den 1. Geburtstag von Diablo 3, und der mittlerweile achte Patch wird bis dahin auch wohl live sein. Satte 12 Jahre Entwicklungszeit lagen dabei zwischen dem dritten Teil der Saga und dem Vorgänger Diablo 2, der im Sommer 2000 erschienen ist und bis zum Erscheinen von Blizzards erstem MMO World of WarCraft Anfang 2005 täglich mehrere Millionen Spieler am PC fesselte.

Anlässlich des nahenden Jahrestages haben die Kollegen von Edge-Online einen grossartigen Artikel zu dem RPG gepostet, mit dem alles anfing – Diablo 1. Das "Making Of" beinhaltet u.a. Kommentare von den Schaefer-Brüdern und David Brevik, die als Urväter des Megaerfolges gelten. Hier erfahren wir mehr über ihre Inspirationen, die Unterstützung durch Blizzard in diesen frühen Tagen und technische Designaspekte. Den englischsprachigen Artikel sowie viele weitere interessante Infos zur Entwicklung von Diablo findet ihr unter den Links im Anhang. Hier ein Auszug aus dem Text:

Erich agrees: "We didn’t want anything to get in the way of what some developers dismiss as ‘the grind’. Instead we focused almost solely on the grind, trying to make it fun to kill the same monsters over and over again. What we cared about was the tactile feel of smashing skeletons and constant sense of exploration. Mouse control seemed natural, although there was a lot of iteration. We noticed that anyone could pretty much play, even people’s moms."

Übrigens: Diablo 1 gab's auch für PlayStation!

Zum Artikel "The Making Of: Diablo" bei Edge-Online »

Zum Artikel "Diablo 2 Post Mortem" von Erich Schaefer »
Zum Artikel "15 Jahre Diablo – All Hell Breaks Loose" von Blizzard »

Diablo 3 Dschungel Konzept Art


Bis zur Ankündigung und dem Betatest der ersten Erweiterung für Diablo 3 ist es sicher noch ein Weilchen hin, aber die Erwartungen steigen bereits und die Fanwünsche mehren sich.

Im US Forum hat Spieler Poseidon eine sehr lange Wunschliste gepostet, die von Blizzard wegen des darin steckenden Aufwandes und den konstruktiven Vorschlägen mit einem "Blue Tag" honoriert wurde. Die Liste findet ihr unter dem folgenden Link. Was haltet ihr von den Vorschlägen, und was sind eure persönlichen Wünsche für die erste Diablo 3 Erweiterung?

Zur Expansions-Wunschliste im offiziellen Forum (EN) »

Diablo 3: All Along The Watchtower

von Norbert Raetz, Donnerstag, 02.05.2013, 15:58 Uhr

Konfusion herrscht nicht nur in Jimi Hendrix's Wachturm, sondern aktuell auch um den im Südlichen Hochland in Akt 1. Der wegen seiner hohen Elite-Monsterdichte bekannte Farmspot, einst schon mal vom Wegpunkt im Nördlichen Hochland weg ins Südliche Hochland verfrachtet, wurde angesichts der deutlichen Erhöhung der Monsterdichte im nahen Diablo 3 Patch 1.0.8 nun endgültig zur Ader gelassen. Er beherbergt ab jetzt wesentlich weniger Bosspacks, denn die Entwickler möchten nicht, dass sich das Itemfarmen auf bestimmte Dungeons beschränkt. Die Spawn-Häufigkeit des Turms und des manchmal darin befindlichen Händlers soll indes unverändert sein.


Diablo 3: Wachturm im Südlichen Hochland (Akt 1)

Einst im Nördlichen, jetzt im Südlichen Hochland zu finden:
Der beliebte Wachturm aus Akt 1


Des Weiteren wurde auf dem Testrealm (PTR) für Patch 1.0.8 im aktuellen Build die Monsterdichte für den Hain des Wehklagens (engl. The Weeping Hollow) in Akt 1 testweise heruntergeschraubt, weil das Feedback der Tester diesbezüglich unterschiedlich war. Das Fazit ist nun, dass man die erhöhte Monsterdichte zur allgemeinen Zufriedenheit wiederherstellen wird. Die originalen Blueposts zum Wachturm- und Hain des Wehklagens-Nerf lest ihr auf der nächsten Seite.

Last, but not least, hat ein Fan einen ganz interessanten Patch 1.0.7 vs. 1.0.8 Monsterdichte-Videovergleich mittels Split-Screen aufgenommen, den ihr ebenfalls auf der folgenden Seite findet.

Wie seht ihr eigentlich die vollumfängliche "Normalisierung" der Monsterdichte quer durch alle Akte, der nun beliebte Farming Locations wie der Akt 1 Wachturm und vermutlich auch das Akt 2 Assassinengewölbe zum Opfer fallen? Schliesslich waren "Hot Spots" wie Nihlathaks Tempel (mit Boss Knochenhaut) und später auch dedizierte Magic Find-Gebiete mit Area Level 85 einer der grossen Spassfaktoren im Vorgänger Diablo 2. Ist ein totales Balancing hier überhaupt wünschenswert?

Zum Video und den Blueposts »
Seiten: Zurück 1 2 ... 106 107 108 109 110 ... 279 280 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.0

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de