Blizzard kündigte heute an, dass der Betatest für den kommenden Diablo 3 Patch 1.0.5 in Kürze starten wird.

Für die Teilnahme benötigt ihr einen aktiven Diablo 3-Account. Sobald es los geht, werdet ihr in eurer Battle.net-Accountverwaltung einen PTR-Account anlegen und den Testclient herunterladen können. Auch die von World of WarCraft bekannte Charakterkopie wird es dann geben, so dass ihr mit euren eigenen Helden den neuen Content in Augenschein nehmen könnt.

Weitere Details und die FAQ will Blizzard posten, wenn die 1.0.5 PTR's verfügbar sind. Stay tuned!


Diablo 3 PTR-Test


Update

Der (deutsche) Installer für den Testpatch 1.0.5 kann bereits heruntergeladen werden (Datei: Diablo-III-Public-Test-Setup-deDE.exe). Loggt euch dazu einfach in eure Battle.net-Accountverwaltung ein, klickt auf die Diablo III-Lizenz, erstellt den PTR-Account und ladet dann den Installer von der Seite herunter. Funktionieren wird dieser allerdings erst wenn der PTR live ist. Die FAQ für den PTR-Test findet ihr hier.

Zu den Diablo 3 PTR-Patch 1.0.5 Notes (EN) »

Wer kennt das nicht: Manchmal möchte man einfach völlig ungestört im Battle.net Diablo 3 zocken, ohne dass Freunde, Eltern, Arbeitgeber, Spammer und andere sehen können, dass man online ist. Die bisherigen Optionen "Verfügbar", "DND" und "AFK" sind zwar nett, aber sie ermöglichen eben keinen 100%igen Schutz der Privatsphäre, denn es wird stets hier angezeigt, dass man online ist.

Abhilfe schaffen soll künftig die neue Battle.net-Option "Offline erscheinen", d.h. es kann in diesem Fall nicht mehr festgestellt werden, ob ihr tatsächlich online seid. Die Details lest ihr auf der nächsten Seite.

Die neue Battle.net-Option "Offline erscheinen" »

Die Kollegen unserer Schwesterseite Diii.net haben einen weiteren Artikel zum kommenden Diablo 3 Patch 1.0.5 ausgemacht und vom Koreanischen ins Englische übersetzen lassen.

Das Meiste sind bereits bekannte Infos, die wir gestern hier gepostet hatten, aber es gibt zwei neue Details zur Monster Power und Infernal Machine, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

  • Die aktuelle Monsterstärke in Patch 1.0.4 im Schwierigkeitsgrad Inferno entspricht in etwa Monster Power Stufe 2 oder 3 in Patch 1.0.5.
  • Die Spieler werden während des Infernal Machine Events mehrere wertvolle Gegenstände erhalten, vermutlich weil sie diverse starke Gegner töten, die alle gute Beute fallen lassen. Der finale Eventboss wird schliesslich den accountgebundenen legendären Ring droppen.

Interessant ist der erste Punkt. Die Entwickler sagten bereits, dass Inferno mit Patch 1.0.5 einfacher wird, der Monsterschaden soll um ca. 25% abgesenkt werden. Derzeit gibt es keine Informationen wie die Monster Power von Stufe 0 bis 10 skaliert, aber wenn 0 die um 25% leichtere Voreinstellung ist und 2 bis 3 dem aktuellen Schwierigkeitsgrad entspricht, bedeutet es dann, dass Monster Power 5 um ca. 25% härter als Inferno 1.0.4 ist? Stufe 7 bis 8 wäre dann etwa 50% schwerer und 9 bis 10 etwa 75%, wenn die Skala linear verläuft. Oder nimmt die Schwierigkeit zum Ende der Skala hin exponentiell zu, so dass wirklich Topleistung erforderlich ist, um Topbeute zu erhalten. Der demnächst erscheinende Entwickler-Blog zur Infernal Machine sollte es klären.

Quelle: Diii.net

Diablo 3 Unique Collection Die Kollegen von IGN und gnn.gamer.com.tw hatten im Vorfeld des Diablo 3 Patch 1.0.5 Releases bzw. Betatests die Gelegenheit, Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng und Game Director Jay Wilson ein paar Details zu den darin enthaltenen Features zu entlocken.

Auf der folgenden Seite haben wir die wichtigsten Infos des Interviews wieder stichpunktartig für euch zusammengefasst. Jetzt heisst es nur noch warten bis der Betatest startet und wir den Patch selbst in Augenschein nehmen können. :)

Zur Zusammenfassung der Interviews »

Für den kommenden Dienstag, den 18. September 2012, hat Blizzard 8-stündige Wartungsarbeiten für die Diablo 3 Server angekündigt. Ob die längere Dauer einen bestimmten Grund hat wissen wir nicht, aber angesichts der Ankündigungen der letzten Woche – von der Datamining-Warnung bis zur Patch 1.0.5-Vorschau – wäre es denkbar, dass der öffentliche Test kurz bevorsteht:

We will be performing scheduled maintenance on Tuesday, September 18th. Maintenance will begin at 3:00 AM PDT and is expected to last for 8 hours. During this time, all servers and many web services will be unavailable. Thank you for your patience. — Quelle

Heute ist der erste ausführliche Blog zum kommenden Diablo 3 Patch 1.0.5 erschienen, in dem Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng die Änderungen an Verteidigungsboni und Monsterschaden erläutert. Wie wir bereits vor zwei Tagen mutmassten, geht es hier um die globale Absenkung der Spielschwierigkeit bei gleichzeitiger Einführung der "/players X"-Option, um beide Fraktionen – die Gelegenheitsspieler und die Hardcore-Zocker – zufrieden zu stellen.

Diablo 3 Patch 1.0.5: Verteidigungsboni und Monsterschaden


Das ursprüngliche Vorhaben des Wilson-Teams, mit "Inferno" einen ultra-harten Modus einzuführen, darf damit wohl als gescheitert angesehen werden. Das bezeugen u.a. auch Aussagen wie "da es um Effizienz und nicht um Schwierigkeit geht" in diesem Blog. Jetzt stellt sich eigentlich die Frage nach dem Warum beim Inferno-Modus, denn das Spiel 4x durchzuspielen macht nun nur noch wenig Sinn und ist wirklich langweilig, vor allem wenn man mehrere Klassen bis zum Maximallevel hochspielen möchte. 3 Modi – wie schon bei Diablo 2 – würden aktuell völlig ausreichen, aber vielleicht wird es auch diesbezüglich noch Änderungen geben, um das Spielerlebnis weiter zu optimieren.

Die Details lest ihr auf der nächsten Seite. Danke für die Hinweise aus unserer Community!

Zu den Änderungen an Verteidigungsboni und Monsterschaden in Diablo 3 »

Diablo 3 Helden-Profil mit Paragon-Level

Das Paragon-Level erscheint jetzt rechts oben neben dem Charakter-Level
im Battle.net Helden-Profil


Einige von euch werden gestern Abend sicher bemerkt haben, dass das Battle.net bzw. die offiziellen Blizzard-Fanseiten kurzfristig nicht erreichbar waren. Grund für die Downtime war ein Update der Diablo 3 Helden-Profile, in denen ihr jetzt auch das jeweilige Paragon-Level für jeden eurer Charaktere findet.

Gestern hatten wir bereits spekuliert, dass die für den Diablo 3 Patch 1.0.5 geplanten Klassen-"Nerfs" wohl mit der (Wieder-)Einführung des aus Diablo 2 bekannten "/players X"-Kommandos (eine Multiplayer-Simulation für Solospieler) einhergehen könnten, und heute bestätigt Blizzard dieses Vorhaben in einer Patch 1.0.5 Vorschau-Vorschau. Die dort genannten Topics sollen in den nächsten Tagen in einzelnen Blogs umfassend erläutert werden.

Diablo 3: Siegebreaker Assault Beast

Eine infernalische infernale Belagerungsbrecherbestie? Aber immer doch!


Drei grosse Themen wird dieser Patch angehen: Änderungen an Defensivfertigkeiten für eine höhere Überlebensfähigkeit der Spielercharaktere und damit mehr Flexibilität bei der Skillauswahl, das eingangs erwähnte neue alte Monsterstärke-System a.k.a. "/players X" und last, but not least, die Rückkehr der ebenfalls aus Diablo 2 bekannten Eventbosse a.k.a "Über-Bosse" als Infernale Maschine, wo gewaltige Belohnungen winken. Freilich gilt auch hier, dass vorab wieder kräftig Zutaten gesammelt werden müssen bis man Zutritt zu den Bossen hat.

Wir sind gespannt auf die kommenden Blogs, in denen alles im Detail erklärt wird. Danke für die Hinweise aus unserer Community!

Zur Patch 1.0.5 Vorschau-Vorschau »

Diablo 3: Patch 1.0.5 Blog und PTR kommen

von Norbert Raetz, Mittwoch, 12.09.2012, 15:09 Uhr

Bereits in ihrem Mai-Blog hatten die Diablo 3-Entwickler angekündigt, dass dem PvP-Patch 1.10 eine Testphase auf den öffentlichen Testrealms (PTR) voraus gehen wird, und dass dieser Patch auch nicht auf das PvP bezogene Änderungen beinhalten wird:

Wir arbeiten bereits mit Hochdruck am PvP-Patch, der auch einige Änderungen beinhalten wird, die sich nicht auf PvP beziehen. Wir freuen uns schon darauf, euch mehr darüber erzählen zu können, sobald die Eröffnung eines PTR ansteht, auf dem ihr den Patch testen (und euch nach Herzenslust gegenseitig ins Jenseits schicken) könnt. — Quelle

Da seit gestern die PTR Download-Option im Launcher verfügbar ist, gehen wir davon aus, dass dieser Test kurz bevor steht. Ob dort dann schon PvP oder nur Inhalte des kommenden Patches 1.0.5 getestet werden können, ist unklar.

CM Bashiok hat sich heute gemeldet, um uns als Diablo 3 Datenbank-Hoster auf kommende Änderungen im Patch 1.0.5 hinzuweisen. Wenn wir Daten aus dem Testpatch auslesen und veröffentlichen, wird es so aussehen als ob eine Menge Klassen abgeschwächt wurden. Diese Änderungen, so Bashiok, müssen im Kontext zu weiteren Spielmodifizierungen gesehen werden, die die "Nerfs" kompensieren. Die Gesamtheit der Änderungen wird unter dem Strich ein Buff für alle Klassen und kein Nerf sein. Wann der erklärende Patch 1.0.5 Blog kommt, konnte Bashiok noch nicht sagen. Es ist aber möglich, dass der Patch (lies: der PTR) bereits vorher verfügbar ist und vorab ausgelesene Daten für Unmut unter den Spielern sorgen könnten, wenn sie das neue Gesamtbild nicht kennen.

Was mit den "weiteren Spielmodifizierungen" gemeint ist, können wir nur mutmassen. Wenn aber Klassen-"Nerfs" ins Haus stehen und unter dem Strich ein Zuwachs dabei herausspringt, kann es eigentlich nur bedeuten, dass am Spielschwierigkeitsgrad geschraubt wird. Jay Wilson hatte ja bereits angekündigt, dass man für Solospieler das aus Diablo 2 bekannte "/players X" wieder einführen möchte, um eine stufenweise Erhöhung der Schwierigkeitsgrade via Multiplayer-Simulation zu ermöglichen. Da der Inferno-Modus ab Akt 2/3 nach wie vor wirklich hart ist, sehen wir möglicherweise einer globalen Absenkung der Spielschwierigkeit bei gleichzeitiger Einführung der "/players X"-Option in Patch 1.0.5 entgegen, um beide Fraktionen – die Gelegenheitsspieler und die Hardcore-Zocker – zufrieden zu stellen.

Sobald es Neues zum Patch und/oder den Testrealms gibt, erfahrt ihr es natürlich hier bei uns auf Diii.de!

Diablo 3: Public Test Option im Launcher


Unter den Optionen des Diablo 3 Launchers ist jetzt der Download-Link für den öffentlichen Test verfügbar. Die Menüpunkte gibt es zwar schon länger, aber der Battle.net-Link war bisher inaktiv.

Da als nächstes grosses Feature mit Patch 1.10 das PvP kommt, wäre es denkbar, dass demnächst ein Test dafür startet. In Kürze sollten wir hierzu mehr von Blizzard hören.

Seiten: Zurück 1 2 ... 106 107 108 109 110 ... 255 256 Vorwärts

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Umfrage

Season 2 hat begonnen! Welche Klasse(n) spielt ihr hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de