Legendäre Beute: Belohnungen aus dem Abenteuermodus

Mit der ersten Erweiterung Reaper of Souls verabschieden sich die Entwickler von der totalen Zufälligkeit bei der Beute im klassischen Diablo 3. Das gilt nicht nur für die zufallsgenerierten Itemstats, die dank dem neuen "Smart Loot" Konzept nun viel öfter zu Gunsten des Helden ausgewürfelt werden, sondern auch für die Fundorte der Beute. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Spieler nicht wieder in die aus Diablo 2 bekannte Bossrun-Tretmühle geraten, sondern die Spielerfahrung abwechslungsreich bleibt.

Within their monasteries, the Horadrim amassed treasures great and small. As the order was forgotten, so were its secrets. […]

The Horadrim gathered relics from the far reaches of the world. So many, in fact, that most were never identified.

Im sog. Abenteuermodus kann man in begrenztem Umfang endlich auch wieder gezielt legendäre Items farmen, denn die Horadrimwürfel, die man beim Abschluss aller Kopfgelder (Bounties) eines Aktes bekommt, enthalten auch eine Anzahl bestimmter legendärer Gegenstände je Akt, die mit einer "grösser als normalen" Wahrscheinlichkeit aus dem Würfel fallen können. Es sind natürlich auch andere legendäre oder Setitems dabei, aber wenn man auf der Suche nach einem bestimmten Gegenstand ist, wird man hier am ehesten fündig. Sämtliche hier gelisteten Items können ausserdem nach wie vor ganz regulär im Spiel von Monstern oder in Kisten etc. gefunden werden.

Loot-Regeln beim Horadrimwürfel


Der Horadrimwürfel, den es nach Abschluss der Bounties eines Aktes gibt, kann jetzt auch die exklusiven Qual/Torment-Legendaries enthalten.

Beim Horadrimwürfel, den man nach Abschluss aller Kopfgelder eines Aktes von Tyrael erhält, gibt es feste Regeln was das zufällige Auswürfeln des Würfelinhaltes betrifft:

  • Der Loot des Horadrimwürfels, d.h. die möglichen Items aus diesem, ist abhängig vom gewählten Spielschwierigkeitsgrad. Vom Schwierigkeitsgrad Normal bis Meister (engl. Master) sind der Loot aus dem Horadrimwürfel sowie die Chancen auf bestimmte exklusive Items (wie etwa den begehrten Ring des königlichen Prunks (engl. Ring of Royal Grandeur, siehe unten)) stets gleich.
  • Ab dem Spielschwierigkeitsgrad Qual (Torment) können zusätzlich die exklusiven Qual/Torment-Legendaries aus dem Würfel fallen, wobei ab Qual/Torment Stufe 2 die Dropchancen sowohl für die Qual/Torment-Legendaries als auch für die exklusiven Würfel-Legendaries (wie beispielsweise den Ring des königlichen Prunks) schrittweise weiter ansteigen.
  • Der Level des Loot, der Akt und der Spielschwierigkeitsgrad, in dem der Würfel verdient bzw. die 5 Bounties absolviert wurden, werden festgelegt wenn ihn Tyrael an den Spieler übergibt. Das Level der Items im Würfel wird dabei auf das Charakterlevel des Spielers gesetzt, der den Würfel verdient hat.
  • Die Stats der Gegenstände werden erst festgelegt wenn der Horadrimwürfel geöffnet wird. Ein Beispiel: Wenn der Horadrimwürfel mit einem Level 70 Dämonenjäger erspielt aber mit einem Level 60 Hexendoktor geöffnet wird, erhält dieser Hexendoktor-Items wie Masken, Zeremonienmesser usw. der Stufe 70 mit seinem Mainstat (Intelligenz). Das konnte durch Praxistests bestätigt werden. Es gibt aber scheinbar auch widersprüchliche Ergebnisse, wie dieser Bluepost eines CM belegt.