Wer schon einmal mit einem Hexendoktor mit dem Höllzahnharnisch-Set gespielt hat, wird eventuell festgestellt haben, dass es zu Spielverzögerungen kommen kann. Dies liegt nicht direkt an eurem Mitspielern, als eher an dem Set, das er möglicherweise trägt. Blizzard ist sich dem Problem bewusst und arbeitet bereits mit Hochdruck an einer Lösung.

Hexendoktorset

So erklärte Community Manager Grimiku im offiziellen D3-Forum, dass die Lags durch unterschiedliche Faktoren hervorgerufen werden. Zwei dieser wurden bereits mit bereits aktiven Hotfixes behoben – das Zweierset sowie die Fähigkeit Säurewolke – jedoch gäbe es immer noch Gründe, warum es nicht ganz rund läuft.

Zukünftige Optimierungen seien geplant und allzu lange wird es nicht mehr dauern, bis jene durchgeführt würden – jedoch wollen sich die Entwickler sicher sein, dass die Änderungen nicht dazu führen, dass das Set weniger stark würde.

Hier geht’s zum offiziellen Bluepost aus dem Forum

Dass es in Spielen immer mal zu Problemen oder Fehlern kommen kann, ist bekannt. So ist auch Diablo 3 davon betroffen und aktuell kann es wohl zu starken Lags im Spiel aufgrund der Funktionsweise eines Gegenstandes kommen. Es handelt sich hierbei um die legendäre Voodoomaske für Hexendoktoren: die Karnevalsfratze.

Hotfix Karnevalsfratze

Besitzt ihr jene, verschießen eure Fetische jedes Mal einen zusätzlichen Giftpfeil, wenn ihr einen Giftpfeil abschießt. Dadurch, dass es möglich ist, bis zu 23 Fetische gleichzeitig aktiv zu haben, können diese zusätzlichen Giftpfeile dann dafür sorgen, dass es zu Standbildern oder Verzögerungen kommt.

Da im offiziellen Diablo-3-Forum nun gefragt wurde, wann und wie Blizzard dieses Problem beheben möchte, hat sich Game Designer John Yang zu geplanten Änderungen an der Karnevalsfratze geäußert.

Demnach werden nach der Anpassung nur noch die fünf Fetische einen zusätzlichen Pfeil verschießen, die sich am nächsten zu euch befinden. Diese Pfeile werden dann das 3,8-fache des bisherigen Schadens austeilen, so dass sich am zusammengerechneten Schaden nichts ändern wird. Die Änderung soll mit dem nächsten PTR-Patch auf den Diablo-3-Testserver für Patch 2.3.0 kommen.

Hier geht’s zum offiziellen Bluepost

Mit dem Diablo 3 Reaper of Souls Patch 2.1 wurden erstmals sehr mächtige legendäre Edelsteine in das Spiel eingeführt, die die Skillmöglichkeiten nicht nur deutlich erweitern, sondern auf das nächsthöhere Niveau heben. Doch welcher der 14 neuen Hochkaräter ist optimal für den eigenen Charakter?

Diablo 3 RoS 2.1 Guide: Builds & Legendäre Edelsteine für Hexendoktoren

Der Vollstrecker und das Gogok der Schnelligkeit sind die idealen Edelsteine für einen Karnevalfratze-basierten Hexendoktor-Build


Der folgende Guide "Builds & Legendäre Edelsteine für Hexendoktoren" zeigt euch welche Steine mit welchen Builds (hier schwerpunktmäßig durch die verschiedenen Items wie Carnevil, Rhen'ho Flayer usw. bestimmt) am besten funktionieren. Für Hexendoktor-Fans ein Must-Read!

Zum Guide: Builds & Legendäre Edelsteine für Hexendoktoren in Diablo 3 RoS 2.1 »

Obamas Spionage-Fledermäuse Wie der Dämonenjäger gehört der Hexendoktor in Diablo 3 nicht gerade zu den Favoriten, wenn es um das "effiziente" Itemfarmen bei hoher Monsterstärke und -dichte geht. Dass der exotische Voodoo-Zauberer aber weit mehr kann als nur Support und das auch mit einem relativ erschwinglichen Budget, zeigt euch dieser aktuelle Videoguide des bekannten US Livestreamers ArchonTheWizard.

Mit einer Skorn-Zweihandaxt anstelle des klassenüblichen Zeremonienmessers und Mojos lassen sich preisgünstig viel DPS (Schaden pro Sekunde) gewinnen, die – zusammen mit dem Rest des Equipments für insgesamt 50 Mio. Gold – immerhin für Monsterstärke (MS) 7 reichen. Im Video auf der nächsten Seite baut Archon den für Feuerfledermäuse, Säureregen und Zombiebären geeigneten "Skorn" Doktor Schritt für Schritt für euch zusammen und erläutert, worauf ihr achten müsst, damit ihr ordentlich Schaden macht ohne ständig "out of Mana" zu sein.

Zum 50 Mio. Budget MP7 "Skorn" Hexendoktor Guide »

ACHTUNG! Hier findet ihr unseren aktuellen Diablo 3 Hexendoktor Guide (Pet Doc – Patch 2.1.2). Und hier findet ihr unsere neue Diablo 3 Guide Übersicht!

Mit dem Diablo 3 Patch 1.0.8 wurden die Feuerfledermäuse des Hexendoktors kräftig gebufft: Satte 385% Waffenschaden als Feuerschaden verursachen die brennenden Flattermänner aktuell, in Wolkenform sogar 501%, wobei sich der Schaden bis zu einem Maximum von 100% pro Sekunde um 20% erhöht. Dafür sind die anfänglichen Kosten auf 221 Mana angestiegen und sinken erst danach auf 66 Mana pro Sekunde während der Kanalisierung des Zaubers ab.


Diablo 3: Hexendoktor mit Feuerfledermäusen

Seit Patch 1.0.8 der neue "Power-Skill" des Hexendoktors:
Feuerfledermäuse (hier als rotierende Wolke)


In der Praxis bedeutet das, dass die Feuerfledermäuse erst dann effizient sind, wenn die Gegner ordentlich Lebenspunkte haben und nicht sofort umfallen. Ihr ahnt nun sicher schon, worum es geht: Reichen die gestärkten Fledermäuse – entsprechendes Equipment vorausgesetzt – aus, mit dem Hexendoktor auf der höchsten Monsterstärke-Stufe 10 Erfahrung und Items zu farmen? Ja, es geht, und zwar so gut, dass in punkto Schaden pro Zeit selbst top equippte Barbaren mächtig ins Schwitzen geraten dürften.

Der (englischsprachige) Videoguide, den wir euch heute empfehlen wollen, zeigt euch im Detail, wie ihr selbst harte Elite-Gruppen bei Monster Power (MP) 10 schnell knackt und effizient legendäre Items farmt. Einzig die für den Build erforderliche Skorn-Zweihandaxt mit Lebensdiebstahl und Mainstat Intelligenz dürfte nicht ganz billig sein, aber darauf kann man ja sparen. Viel Spass beim Zuschauen!

Zum Diablo 3 'Feuerfledermäuse' Hexendoktor (Firebats Witch Doctor) Videoguide" »

Diablo 3: "Freeze Doctor" Guide

von Norbert Raetz, Montag, 17.12.2012, 16:41 Uhr

Diablo 3 Hexendoktor Quasi als Gegenstück zu unserem kürzlich veröffentlichten "Pyromancer" Guide wollen wir euch heute einen Diablo 3 Hexendoktor vorstellen, der seine Gegner einfriert. Das klingt nicht nur ungewöhnlich, sondern ist es auch, denn normalerweise findet man einen solchen Build unter den Zauberern, bei denen Frost standardmässig zum Repertoire gehört.

Die Kollegen von CuckooGaming stellen den "Freeze Doctor" in einem (englisch) kommentierten Videoguide inklusive Live-Action ausführlich vor. Aufgebaut ist der frostige Voodoo-Zauberer u.a. um das legendäre Schwert Blauzorn herum, dessen Proc eine recht hohe Chance besitzt, den Gegner einzufrieren.

Für flotte Solisten ist dieser langsame Build wohl weniger interessant, aber er ist hervorragend als Supporter in schwierigen Kämpfen (im Hardcore-Modus) und gegen die Überbosse der Infernalen Maschine geeignet, wo ein "Permafrost"-Zauberer als Begleiter die erste Wahl ist. Viel Spass beim Nachbauen, und viel Glück beim Loot!

Zum "Freeze Doctor" Videoguide (EN) »

X Millionen DPS, MS X Bosskills in Sekundenschnelle, Alkaizer-Route – die meisten Diablo 3 Zocker scheinen momentan ausschliesslich darin interessiert zu sein, möglichst viele Monster pro Zeit zu erledigen (um in den Paragon-Leveln aufzusteigen). Dabei haben sich die Entwickler mit der kompletten Überarbeitung der legendären Items in Patch 1.0.4 so viel Mühe gegeben und ein paar wirklich einzigartige Perlen geliefert, die eine nähere Betrachtung in Bezug auf einzigartige oder exotische Charakter-Builds verdienen – ganz so, wie es in Diablo 2 gang und gäbe war.


nobbies Diablo 3 Pyromancer Guide

Heisser geht's nicht: Der Pyromancer mit 2 extra Dämonen & Feuerketten


Da mit dem "Legendary" Patch auch die heiss ersehnte Hexendoktor-Klassenüberarbeitung mit deutlich verstärkten Dienern kam, hat sich der Newsautor als "old school" Totenbeschwörer-Fan (Summoner Spec) gleich daran gemacht, die Möglichkeiten eines Diener-basierten Builds auszulooten. Über Skills wie Opportunisten und Items wie den Gidbinn war es nun möglich, zusammen mit den Standarddienern (3-4 Zombiehunde & Koloss) eine stattliche Armee angriffslustiger, überlebensfähiger Verteidiger auf den Bildschirm zu zaubern.

Ganz überzeugen konnten die zusätzlichen "Kanonenfutter"-Fetische allerdings nicht, und so ging die Suche weiter bis ich auf ein Schwert namens Maximus gestossen bin, das beim Zaubern nahezu sofort einen mächtigen, tankfähigen Dämon beschwört, der durch eine aktive Feuerkette mit seinem Herrn und Meister verbunden ist. Im folgenden Diablo 3 "Pyromancer" Guide zeige ich euch nun, wie ihr einen wirklich "heissen" Beschwörer baut, der mit passendem weiteren Equipment alle Inferno-Akte locker bei Monsterstärke 3 bis 4 abfarmt – zwar nicht ganz so schnell wie DPS-fokussierte Builds, dafür aber extrem sicher (-> Hardcore) und mit sehr viel Stil. Viel Spass!

Zum Diablo 3 "Pyromancer" Videoguide »

Nachdem die Hexendoktoren in Diablo 3 im Hölle- und Inferno-Modus bisher so bitter enttäuscht haben, sind die amerikanischen Fans des Voodoo-Magiers nach dem soeben online gegangenen Patch 1.0.4 von den Änderungen sichtlich angetan. Besonders die Pets scheinen jetzt – entsprechendes Equipment und Skillung vorausgesetzt – richtig solide zu sein.

In Europa geht der Patch erst morgen Nachmittag um ca. 15 Uhr live, aber wer sich jetzt schon mal von der Begeisterung anstecken lassen möchte, sollte im US Hexendoktor-Forum vorbeischauen. Wollen wir hoffen, dass das nun auch so bleibt. Der Link ist unten. 😉

Zum offiziellen Hexendoktor-Forum (US) »

Der letzte der fünf Patch 1.0.4 Blogs widmet sich schliesslich dem Diablo 3 Hexendoktor, also der Klasse, die mit Hinblick auf den Inferno-Modus sicher am schlechtesten weggekommen ist.

Diablo 3 Patch 1.0.4: Klassenvorschau Hexendoktor


Demenstprechend widmeten die Entwickler dem Voodoo-Magier auch die meiste Aufmerksamkeit bei der Überarbeitung der Fertigkeiten. Während es in vielen Fällen lediglich um den letzten Feinschliff ging, erforderten andere weitaus umfangreichere Änderungen, Stichwort "Beschworene Diener".

Was genau die Hexendoktoren in Kürze erwartet, lest ihr auf der nächsten Seite.

Zur Diablo 3 Patch 1.0.4 Hexendoktor-Klassenvorschau »

In Diablo 3 ist im harten Inferno-Modus mit einem echten Hexendoktor Beschwörer Build kein Staat zu machen, weshalb Blizzard an dieser Stelle mit Patch 1.0.4 kräftig nachbessern will.

Beschwörer geht auch in Inferno 1.0.3 – mit ein paar Kniffen


Echte Fans lassen sich aber bekanntlich nicht so schnell kleinkriegen, und so erklärt euch SlybaconGaming im folgenden Video, wie ihr mit der Kombination Gift-Beschwörung und einigen zunächst nicht ganz so offensichtlichen Synergieeffekten bei den Talenten bzw. Runen auch vor Patch 1.0.4 durchaus euren Spass haben könnt – fiesen Mod-Kombos wie Abschirmend, Schaden reflektieren, Schutze gegen Geschosse oder Blocker in Akt 2 Inferno zum Trotz.

Das ausführlich kommentierte Video zum für diesen Build erforderlichen Equipment findet ihr auf der nächsten Seite.

Zur Ausrüstung für den Hexendoktor Gift-Beschwörer Build »
Seiten: 1 2 3 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de