Diablo 3 Patch 2.4.3 ist seit Donnerstag live und seither könnt ihr das Jubiläums-Dungeon Finsternis in Tristram spielen. Es gibt 16 „neue“ alte Ebenen zu erleben und den ein oder anderen Gegenstand abzustauben. Doch es gibt in diesem Dungeon auch ein ganz geheimes Puzzle, welches ihr lösen und somit einen neuen Gefährten freispielen könnt.

Geheimes Kuh-Puzzle Kronkalb

Habt ihr Lust, euch das Kronkalb als Gefährte im Sanktuario zur Seite zu stellen? Dann löst das Geheimnis um die toten Kühe und Wirts Bein in Tristram und schon gehört es euch. Was ihr dafür alles machen müsst, erfahrt ihr in unserem Guide zum Kronkalb in Alt-Tristram. Das geheime Kuh-Puzzle in der Finsternis in Tristram Guide

Am 6. Januar 2017 um 17:00 Uhr startet die neunte Saison von Diablo 3: Reaper of Souls. Dies bedeutet, dass zahlreiche Spieler sich wieder ins Sanktuario stürzen werden und ihre Helden von Stufe 1 auf Stufe 70 bringen wollen. Manch einer wird hier sicherlich den Weg über die einzelnen Geschichtsstränge und Kapitel im Spiel wählen – andere wiederum wollen möglichst schnell die Maximalstufe erreichen und mit den Herausforderungen der neuen Saison beginnen.

Schnell leveln in Saison 9

Damit ihr wisst, wie ihr am schnellsten eure Helden von Stufe 1 auf 70 bekommt, haben wir euch in einem kleinen Guide zusammengefasst, was euch in Saison 9 erwartet. Dank dem 20. Geburtstag von Diablo könnt ihr das Jubiläumsevent nutzen, um fix an Erfahrungspunkte und auch gute Gegenstände zu gelangen.

Dabei geben wir euch ein paar Tipps mit auf den Weg und wünschen euch viel Spaß in der neunten Saison! :)

Diablo 3: Schnell leveln in Saison 9 – So geht’s!

Aktuell stellen wir euch in regelmäßigen Abständen immer wieder kurze Guides zu den einzelnen Klassen vor, die euch Hinweise geben sollen, wie ihr die ein oder andere Klasse spielen könnt. Heute wollen wir euch einen Guide zur lebenden Festung in Diablo 3 darreichen, dem Kreuzritter, der auf der Nutzung des neuen Kreuzrittersets beruht.

kreuzritter_bug_hotfix

Sucher des Lichts ist das neue Set für den Kreuzritter, das mit Patch 2.3.0 Einzug in Sanktuario gehalten hat und auf der Nutzung des Gesegneten Hammers und der Himmlischen Vollstreckung aufbaut. Der hier vorgestellte Guide soll als Grundlage dienen, um sich zügig durch hohe Qualstufen zu bewegen und hochstufige Große Nephalemportale anzugehen.

Eine hohe Bewegungs- sowie Angriffsgeschwindigkeit hilft euch dabei, durch die gegnerischen Reihen zu stürmen und gleichzeitig gegen die Horden der Hölle standhaft zu bleiben. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Build und freuen uns über alle Kommentare, die diesen grundlegenden Build weiter optimieren.

Hier findet ihr den Sucher des Lichts-Hammerdin Guide.

In Diablo 3 gibt es neben den Spielercharakteren auch drei verschiedene Begleiter, die den Gegnern im Sanktuario das Leben erschweren. Heute wollen wir euch den Guide eines Spielers vorstellen, der sich mit dem Templer beschäftigt. Eigentlich dient dieser als Beschützer für euren eigenen Helden, kann jedoch, mit der richtigen Ausrüstung, auch hervorragenden Schaden ausrichten.

Templer Guide

Im Video von MeFrisky könnt ihr sehen, wie viel Schaden euer Templer mit eher nicht so optimaler Ausrüstung, besseren Alternativen und dem besten Equip verursacht. Diese Verbesserungen sollen vor allem Spielern helfen, deren Klasse nicht so hohen Einzelzielschaden austeilt. Hier kann der Templer dann die Rolle eines weiteren Schadensausteilers einnehmen, anstatt euch nur zu beschützen.

Ihr erfahrt übrigens auch, welche Gegenstände sich hier besonders eignen und welche Eigenschaften der Templer mitbringt, um sich als Weggefährte zu beweisen. Unter anderem profitiert der Templer seit Patch 2.2 auch von Gegenständen mit prozentualer Erhöhung des Elite- sowie physischen Schadens.

Das ganze Video könnt ihr euch hier anschauen »

Der Dämonenjäger ist eine der stärksten Klassen in Diablo 3. Für diejenigen unter euch, die noch nie einen Dämonenjäger gespielt haben, dies aber schon immer einmal tun wollten, bietet der bevorstehenden Start der 3. Saison eine exzellente Gelegenheit hierzu. Allen angehenden Dämonjägern geben wir heute unseren Dämonenjäger-Einsteigerguide (Patch 2.1.2) an die Hand.

Klassenguide-Dämonenjäger_560x250

Der Build kommt komplett ohne Itemvorgaben aus und eignet sich daher hervorragend, um in die ersten Qualstufen und Rifts einzusteigen. Nutzt eure Geschütztürme und Kältefähigkeiten, um euch die Gegnerhorden vom Leib zu halten und euch auf die Jagd nach Legendaries zu machen. Wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns auch über eurer Feedback.

Hier findet ihr unseren Dämonenjäger-Einsteiger-Klassenguide »
Zu unserer allgemeinen Guideübersicht gelangt ihr hier »

Ihr levelt einen Zauberer, spielt diese Klasse zum ersten Mal und wollt nun oder in der bald startenden 3. Saison auf Stufe 70 durchstarten? Wir geben euch für euren Weg durch die ersten Qualstufen und Rifts eine kleine Hilfe an die Hand. Unser Einsteiger Guide für Jungzauberer, zeigt euch, auf was ihr zu Beginn achten solltet.

Klassenguide-Zauberer_560x250

Dieser Build kommt komplett ohne vorgegebene Items aus, dennoch könnt ihr ihn in den ersten Qualstufen gut nutzen, um das ein oder andere Legendary zu farmen und in die höheren Qualstufen aufzusteigen. Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem Build und freuen uns auf euer Feedback.

Hier geht es zu unserem Zauberer-Einsteiger-Klassenguide »
Mehr Diablo-Guides findet ihr hier »

Es soll sie noch geben, Spieler die ihren Barbaren zum ersten Mal spielen und frisch auf Stufe 70 ankommen. Es gibt noch kein wirklich passendes Equipment und auch ein konkreter Build zeichnet sich noch nicht ab. Was nun? Wie kann ich den Barbaren auf der Suche nach dem passenden Equipment spielen, ohne dass ich sofort aus den Latschen kippe und trotzdem die ersten Runden in Qual 1 oder 2 spielen kann? Hier gibt es eine Antwort. Wir präsentieren euch an dieser Stelle unseren Einsteiger Guide für den Barbaren, der eine Idee geben soll, wie der Barbar, ohne große Itemvoraussetzungen gespielt werden kann: Unseren Ansturm Barbaren Guide für Einsteiger (2.1.2)!

Klassenguide-Barbar_560x250

Mit dem Anstrum Barbar seid ihr sehr schnell unterwegs und überlebt auch brenzlige Situationen gut. Sowohl gegen größere Gegnergruppen als auch gegen Einzelgegner teilt ihr sehr guten Schaden aus. Er ist bereits ohne Legendary gut spielbar und kann mit den richtigen Items immer weiter entwickelt werden, um auch auf höheren Qualstufen gut zu bestehen. Auf dem Weg zum wohl momentan stärksten Barbaren Set, Raekors Wille, wird euch dieser Build gute Dienste leisten, wenn ihr die Horden aus der Hölle in eben jene wieder zurückschickt!

Hier gehts zum Diablo 3 Ansturm Barbar Guide für Einsteiger (2.1.2) »
Und hier findet ihr unsere Diablo 3 Guide Übersicht »

Eine der beliebtesten Klassen in Diablo II bzw. dessen Expansion Lord of Destruction ist zweifellos der Druide mit Spezialisierung in der Gestaltwandlung, und hier wiederum mit Fokus auf die Werwolf-Form. Die macht nicht nur unglaublich viel Spass, sondern ist darüber hinaus dank des nach Diablo II verbesserten Fertigkeitsdesigns auch sehr zäh und überlebensfähig. Wo andere Nahkämpfer wie der Barbar sehr gutes Equipment mit Leben bzw. Mana absaugen brauchen, um gegen die schwierigsten Gegner im Spiel zu bestehen, gleicht der Druide die grössten Defizite einfach durch seine Fertigkeiten aus.



In unserer Serie lesenswerter Klassenguides zu Diablo II und Lord of Destruction, die wir vor längerer Zeit mal mit dem Fishymancer begonnen hatten, wollen wir euch heute einen ganz speziellen Werwolfdruiden vorstellen – den Fury Druid Uber Killer.

Was ist ein "Uber Killer" in Diablo II? Ist er total imba und macht alles und jeden platt? Nein, der Begriff bezieht sich auf die "Über"-Versionen der Aktbosse, die in einem speziellen Realm-Only Event als extrem starke Varianten gemeinsam in der Stadt Tristram auftreten.
Dieser, bei unserer US Schwesterseite Diii.net erschienene Guide gibt euch eine sehr ausführliche Anleitung, welches Equipment, welche Skills und welche Strategien ihr benötigt, um die "Tristram Ubers" (Uber Mephisto, Uber Baal, Pandemonium Diablo) und die drei "Mini-Ubers" (Uber Duriel, Uber Izual, Lilith) mit einer erschwinglichen 2-Hand-Waffe erfolgreich zur Strecke bringt. Der Autor Bjam hofft, mit diesem Guide abenteuerlustige Druiden zum Kampf gegen die schwersten Bosse in einer unkonventionellen, spassigen Art und Weise zu animieren, d.h. das Ganze mal nicht mit einem üblichen "Cookie-Cutter" Smiter-Paladin zu probieren.

Die sehr gute und ausführliche (englische) Anleitung könnt ihr wie immer im dafür vorgesehenen Thread in unserem Diablo II Forum finden. Viel Spass beim Nachspielen und guten Loot!

Diablo II ‘Magic Find’ Guide

von Norbert Raetz, Freitag, 10.04.2009, 15:57 Uhr

In gewisser Hinsicht ist Blizzards Blockbuster ‘World of WarCraft’ seit 2005 der Thronfolger des bis dahin erfolgreichsten Spiels ‘Diablo II’. Eine Menge grundlegende Spielkonzepte und -mechaniken sind dabei vom Hack’n'Slash-Oldie in überarbeiteter, verbesserter Form in das MMOG eingeflossen. Aber ist dort jetzt wirklich alles besser, wenn man mal nur den Spassfaktor und den Hauptspielgrund – die Beute – in Betracht zieht?

Diablo II Magic Find Guide (Deutsche Version)

Die Meinungen diesbezüglich gehen auseinander. Auf der einen Seite hat WoW z.B. dieses tolle, fein säuberlich implementierte Lootsystem mit Schlachtzugleiter, der über die soeben gefallene wertvolle Beute wacht. Auf der anderen Seite aber klingelte und schepperte es bei Diablo nur so, wenn der Barbar mit Wirbelwind durch die Monstermeuten rauschte und die Beute und Gold links und rechts in Massen zu Boden fielen. Darüber hinaus konnte in ‘Diablo II’ wirklich jeder an die besten Items kommen, da sie rein zufällig fielen, und besser noch: Man konnte den Charakter mit sog. ‘Magic Find’ Items hochrüsten, um noch bessere Dropchancen zu erzielen.

Da die WoW Nobelgarten-Eiersuche wegen Patch 3.1 dieses Jahr nicht zu Ostern stattfindet, laden wir euch heute – egal ob ‘Diablo’ Neuling oder Veteran – zu einem kleinen Exkurs in vergangene glorreiche Zeiten ein. In unserem für den kommenden Diablo-Patch 1.13 überarbeiteten Diablo II ‘Magic Find’ Guide findet ihr in leicht verständlicher und ausführlicher Form alles, was man zum Finden der mächtigsten Spielitems wissen muss. Viel Spass beim Lesen, und möge der Patch alsbald kommen! 😀

zum Diablo II ‘Magic Find’ Guide

Diablo II LoD Klassenguide: Fishymancer

von Norbert Raetz, Mittwoch, 02.07.2008, 20:51 Uhr

"Those were the times we thought they never end …" sagten sich die Necromancer (Totenbeschwörer), als mit dem Diablo II Patch 1.03 endgültig der Radius-Nerf der Fertigkeit "Corpse Explosion" (Körperexplosion) kam und damit die einst absolut beste Levelup-Klasse zurück in die Reihen der Mitbewerber gerückt wurde. Aber mal ehrlich, es war schon irre, wie stark der Necro war, oder? Seit dem hat sich sehr vieles getan beim Totenbeschwörer, und so kamen mit Patch 1.10 z.B. Skill-Synergien hinzu, die die beschworenen Skelette vom laschen Kanonenfutter zu einer richtig guten Armee machten, besonders im Zusammenspiel mit einem "Macht"-Söldner und verstärkt durch den Fluch "Amplify Damage" (Schaden verstärken).

Ab heute werden wir euch in unregelmässigen Abständen einige besonders lesenswerte Klassenguides zu Diablo II und "Lord of Destruction" präsentieren, um die Wartezeit bis Diablo III ein wenig zu verkürzen und denjenigen, die vorab schon mal im alten Diablo II ein paar Runden drehen möchten, gute Anleitungen an die Hand zu geben. Den Anfang macht der Fishymancer (a.k.a. Skelliemancer) – Guide von Nightfish, der bei unserer Schwesterseite Diii.net erschienen ist. Der "Skelliemancer" (Skelett-Totenbeschwörer) setzt auf eine starke Arme beschworener Skelette sowie Körperexplosion, und er hat neben seiner Unabhängigkeit im Kampf gegen Monster den grossen Vorteil, mit minimalem Equipment auszukommen. Er ist mit anderen Worten der perfekte Levelup-Charakter für wenig gut bestückte Neulinge (oder die Ladder) und ausgezeichnet geeignet, um selbst die gefährlichsten "Magic Find"-Runs zum Item farmen im "Hölle"-Modus alleine durchzuführen. Den sehr guten und ausführlichen Guide könnt ihr hier lesen. Viel Vergnügen dabei!

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de