Fanart: Diablo trifft Disney

von Marco Dehner, Samstag, 04.04.2015, 12:00 Uhr

Fanart ist sehr beliebt und in den letzten Jahren ist eine regelrechte Fanart-Kultur entstanden, in welcher Spieler ihren Lieblingsspielen, Charakteren oder Klassen in eigenen Kunstwerken huldigen. Heute möchten wir euch eine besondere Galerie der Künstlerin Naekole präsentieren, in der es zu einer Verschmelzung von Diablo-Klassen mit Disney-Charakteren kommt.

Was passiert, wenn Disney-Prinzessinnen Einzug in Sanktuario halten? Welche Klasse können sie verkörpern? Findet es heraus, indem ihr euch durch unsere Galerie klickt. Lasst uns wissen, wie euch die Artworks von Naekole gefallen und ob ihr eventuell weitere, treffende Vorschläge hättet, welche Prinzessin, zu welcher Klasse passen könnte.

Hier geht es Galerie »
Hier geht es zur Website von Naekole »

Sagt mal, Freunde, habt ihr eigentlich schon an unserem coolen Diablo-Gewinnspiel teilgenommen? Es lohnt sich wirklich!

Die Jungs von Blizzard haben sich extra für uns durch ihren gigantischen Merchandise-Keller gebuddelt und gegen fiese Schatzgoblins gekämpft, damit wir euch die Beute der armen geschändeten Abenteurer überreichen können.

Und damit ihr Kampf und ihr Streben nach Erfolg nicht umsonst war, nehmt doch am Gewinnspiel teil, indem ihr ganz einfach einen Beitrag in dem Newsthread der Gewinnspielnews hinterlasst oder eure Daten ganz einfach auf Facebook eintragt.

Noch bis zum 25. März 23.59 Uhr könnt ihr euren Namen in den Lostopf werfen, bevor wir den Deckel zumachen. Also: mitmachen und weitersagen!

Hier findet ihr unser Gewinnspiel »
Und hier könnt ihr gleich auf Facebook teilnehmen »

Nephalem! Kommt, kommt näher… Tretet ein! Heute erwartet euch ein neues Abenteuer, etwas Abseits von Sanktuario: Eine Reise in das gamonasche Reich der Schätze!

Doch seid gewarnt, Nephalem! Diese Schätze, die einst mutige Abenteurer aus den Verliesen von Blizzard entwendeten, werden gut bewacht! Nicht nur ein hundsgemeiner und fies kichernder Lootgoblin warten auf euer Eintreffen im Reich der Schätze. Nein, auch die gemeine Baroness des Merchandise-Throns kann es kaum erwarten! Denn so einfach will sie ihren Loot nicht herausgeben!

Besiegen könnt ihr sie nur, indem ihr ein paar Zeilen in den Foren-Schriften dieser Nachricht oder aber eure heldenhaften Namen und Daten auf Facebook hinterlasst!

Der Loot ist reichlich: 3 mutige Helden können sich als Gewinner hervortun und den legendären Loot, der unter anderem aus einer signierten D3-Classic-Version, Reaper of Souls-T-Shirts und seltenen Diablo-Sammelfiguren (Serie 1!) bestehen kann, ihr Eigen nennen. Doch vergesst nicht: Ihr habt nur bis zum 25. März um 23.59 Uhr Zeit, euren Namen in den Lostopf zu werfen und euch der Baroness gegenüber "als würdig" zu erweisen!

Die folgenden Bilder zeigen euch, welche Beute ihr von der Baroness erwarten könnt!

Sichert euch die Chance auf den legendären Loot gleich jetzt!

Hinterlasst uns einen Beitrag im Forum »
Oder nehmt auf Facebook teil »

Nach dem Umbruch erfahrt ihr mehr zum Loot »

Heute gibt es mal etwas Fan-Art, die nicht euer Auge erfreut, sondern direkt auf euer Trommelfell hämmert. Und wenn ihr auf Metal steht und Diablo einen Platz in eurem Herzen hat, dann solltet ihr folgendes Video auf keinen Fall verpassen.

Die deutsche Band Collision Zero hat mit diesem Song ihren Tribut an Diablo gezollt und das wirklich richtig gut. Was haltet ihr von dem Song? Oder ist das gar nicht eure Musikrichtung?

Mehr von Collision Zero gibt es hier »

Diablo hat viele Fans, sehr viele und natürlich sind darunter auch einige, die wirklich künstlerisch begabt sind. Und was tut man so als Fan, wenn einem am Zeichenbrett oder digitalen Zeichenstift langweilig wird? Klar, man malt etwas aus seiner liebsten Gaming-Welt. Wo bei mir nur einige düstere Strichmännchen herauskommen würden, zeigen wir euch heute, was es für wahnsinnig tolle Fan Art zu Diablo es gibt!

Und dabei sind nicht nur wirklich tolle Kunstwerke, sondern auch das ein oder andere lustige oder niedliche. Eines haben sie aber alle gemeinsam, sie sind absolut beeindruckend. Wir haben euch also eine kleine Auswahl an unterschiedlichsten Zeichenstilen und Motiven zusammengetragen und hoffen, dass euch die kleine Galerie gefällt.

Habt ihr selbst schon einmal etwas zu Diablo gezeichnet oder gemalt? Oder habt ihr einen absoluten Favoriten, was Diablo Fankunst angeht? Dann zeigt es uns doch im Forum!

Hier findet ihr die Fan Art Galerie zu Diablo »

Es gibt so ein paar Konstanten in Diablo, die einfach dazugehören: Adria (in 1 und 2), der Butcher oder Leoric (in 1 und 3), Deckard Cain (in 1, 2 und 3) und natürlich Diablo selbst. Doch auch wenn die Welt, die Rahmenhandlung, einzelne Personen oder gar das Gameplay in allen Teilen deutliche Verwandtschaft zeigen, war doch jeder Teil irgendwie besonders, oder? Ob es nun der Zauber des Neuen in Teil 1 war, der nahezu unendliche Spielspaß in Diablo 2, oder eben das absolut atmosphärische Ambiente in D3.


Das Bild hat absolut nichts mit dem Thema zu tun :)

Und so möchten wir in unserer heutigen Frage der Woche von euch wissen, was für euch das Besondere, das einmalige an jedem Teil der Diablo-Reihe war? War es ein besonderes Feature, ein Boss, eine Klasse? Oder gibt es in jedem Teil Dinge, die ihr geliebt habt, aber auch in jedem Dinge, die ihr gar nicht mochtet? Wir sind gespannt, was ihr für tolle Geschichten und Dinge habt, die euch damals erfreut haben. Denn auch, wenn in Diablo 3 gerade etwas Ruhe eingekehrt ist, vom Tisch ist das Spiel bestimmt noch lange nicht 😉

Diablo 3 RoS Launch Special: Moldran zockt Diablo 1 & 2!

Anlässlich des Release von Diablo 3 RoS zockt Livestreamer Moldran
an diesem Wochenende Diablo 1 & 2!


Nur noch rund 2 Tage trennen uns vom Release der ersten Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls, und der bekannte Livestreamer Moldran hat sich aus diesem speziellen Anlass was ganz Besonderes für die Fans einfallen lassen: An diesem Wochenende wird er nebenbei die "guten alten Zeiten" aufleben lassen und ausgiebig Diablo 1 und Diablo 2 zocken.

Wenn ihr also nichts Besonderes vorhaben solltet, schaltet mal rein – es lohnt sich!

Update SO 13:45 Uhr:

Und weiter geht's mit einem Barbaren-Playthrough (Akt 1 bis 4) in Classic Diablo 2. Viel Spass!

Zu Moldrans Livestream »

Diablo: Das Making Of einer Spiele-Legende

von Norbert Raetz, Samstag, 04.05.2013, 17:02 Uhr

15 Jahre Diablo Retrospektive - All Hell Breaks Loose In der übernächsten Woche, am 15. Mai 2013, feiern wir bereits den 1. Geburtstag von Diablo 3, und der mittlerweile achte Patch wird bis dahin auch wohl live sein. Satte 12 Jahre Entwicklungszeit lagen dabei zwischen dem dritten Teil der Saga und dem Vorgänger Diablo 2, der im Sommer 2000 erschienen ist und bis zum Erscheinen von Blizzards erstem MMO World of WarCraft Anfang 2005 täglich mehrere Millionen Spieler am PC fesselte.

Anlässlich des nahenden Jahrestages haben die Kollegen von Edge-Online einen grossartigen Artikel zu dem RPG gepostet, mit dem alles anfing – Diablo 1. Das "Making Of" beinhaltet u.a. Kommentare von den Schaefer-Brüdern und David Brevik, die als Urväter des Megaerfolges gelten. Hier erfahren wir mehr über ihre Inspirationen, die Unterstützung durch Blizzard in diesen frühen Tagen und technische Designaspekte. Den englischsprachigen Artikel sowie viele weitere interessante Infos zur Entwicklung von Diablo findet ihr unter den Links im Anhang. Hier ein Auszug aus dem Text:

Erich agrees: "We didn’t want anything to get in the way of what some developers dismiss as ‘the grind’. Instead we focused almost solely on the grind, trying to make it fun to kill the same monsters over and over again. What we cared about was the tactile feel of smashing skeletons and constant sense of exploration. Mouse control seemed natural, although there was a lot of iteration. We noticed that anyone could pretty much play, even people’s moms."

Übrigens: Diablo 1 gab's auch für PlayStation!

Zum Artikel "The Making Of: Diablo" bei Edge-Online »

Zum Artikel "Diablo 2 Post Mortem" von Erich Schaefer »
Zum Artikel "15 Jahre Diablo – All Hell Breaks Loose" von Blizzard »

Nachdem wir neulich die tolle Art Demo von Diablo WikiDiablo 3 Art Director Christian Lichtner geniessen konnten, wollen wir euch an diesem Oster-Wochenende ein anderes "zeitloses" Relikt aus Blizzards Frühzeit vorstellen.

Der folgende Diablo WikiDiablo 1 Mini-Teaser aus dem Jahr 1995 zeigt wie eine Art Demo vor 17 Jahren aussah, also einer Zeit als die Ära von DOS/Windows 3.x gerade endete. Eingesprochen ist das Ganze übrigens vom Ex-Blizzard North Vize Bill "Hellgate" Roper, der u.a. in Diablo 1 Ogden the Tavern Keeper und Diablo sowie in Diablo WikiDiablo 2 Hadriel und Diablo seine Stimme verlieh. Viel Spass bei diesem nostalgischen Rückblick!

Blizzard in den Kindertagen: Diablo 1 anno 1995

Tristram 3D-Animation mit Google SketchUp

von Norbert Raetz, Donnerstag, 15.04.2010, 12:30 Uhr

Egal ob Diablo, Diablo II oder das kommende Diablo III: Das Dorf Tristram spielt stets eine gewichtige Rolle in der Diablo-Welt und steht symbolisch für die düster-tragische Grundstimmung des Spiels.


Tristram 3D-Animation mit Google SketchUp


In Diablo II gibt es gar ein Über-Tristram, das Schauplatz des Pandemonium-Events ist, und für Diablo III plant man eine Neuauflage namens Neu-Tristram.

Diablo-Fan Anubin hat sich der legendären Location aus Diablo I einmal angenommen und in eine sehenswerte, mit Google SketchUp gebaute Animation verpackt. Das Resultat könnt ihr euch unter dem Link im Anhang ansehen. Schaut mal rein, es lohnt sich!

Zum Flash-Video bei gamona »
Zum WMV Datei-Download bei gamona »

Seiten: 1 2 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de