Diablo 3: Patch 1.0.7 Infos in den nächsten Tagen

Dieses Thema im Forum "Eure News-Kommentare" wurde erstellt von nobbie, 8. Januar 2013.

  1. 8. Januar 2013 um 21:11 Uhr #1
    nobbie

    nobbie [Norbert Raetz]
    Prime Evil

    Beiträge:
    6.452
    Punkte für Erfolge:
    48
    Der nächste grosse Patch, der uns ins Haus steht, ist bekanntlich Diablo 3 Version 1.0.7, der für PvP-Interessierte u.a. die Duellfunktion enhalten wird. Details hierzu sollen laut Blizzard nun in den nächsten Tagen folgen, womit der Patch auch ni... zum Beitrag auf dem Portal
  2. 8. Januar 2013 um 21:27 Uhr #2
    xultimax

    xultimax Baal

    Beiträge:
    3.870
    Punkte für Erfolge:
    63
    Bin ja mal gespannt, ob noch was für PvE kommt. Das Spiel braucht Abwechslung und eine einfache Duellfunktion, wo man sich bestimmt einfach nur "1-2 hitten" wird, ist da nicht genug.
  3. 8. Januar 2013 um 21:54 Uhr #3
    gorlucy

    gorlucy King Leorics Diener

    Beiträge:
    213
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja der PvE Content ist irgendwie extremst langweilig geworden...schade eigentlich :(
  4. 8. Januar 2013 um 21:55 Uhr #4
    albertros753

    albertros753 Deckard Cains Freund

    Beiträge:
    929
    Punkte für Erfolge:
    16
    super wie blizzard immer ankündigungen ankündigt...
  5. 8. Januar 2013 um 22:03 Uhr #5
    xultimax

    xultimax Baal

    Beiträge:
    3.870
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das seltsame ist ja, dass sie mit dem momentanen PvE Content Inferno gar nicht bräuchten. Hölle hätte da vollkommen ausgereicht. Rückwirkend betrachtet hätten sie ihre Manpower lieber in was anderes stecken sollen, als in den Inferno Modus ;)
  6. 8. Januar 2013 um 22:40 Uhr #6
    prrovoss

    prrovoss Kultist

    Beiträge:
    578
    Punkte für Erfolge:
    18
    hmm few days verstehe ich als few weeks^^
  7. 9. Januar 2013 um 00:27 Uhr #7
    Leonas

    Leonas Blockadebrecher

    Beiträge:
    335
    Punkte für Erfolge:
    16
    Exakt!
    Ich habe mich schon, seit dem ende meine D3-Diesnstzeit (Anfang November), gefragt wieso kein hauch von Motivation gibt...bzw. was hätte runder laufen müssen? (Skyrim kann ich zB. alle paar Monate wieder anfassen, obwohl es keine Item-Sammelwut gibt, - die mich ansonsten reizt!)

    Da mich die Story in Skyrim auch kaum juckt, liegt es garantiert an der nicht-linearen-welt. D3 als ultra-schlauch-ARPG ist das Gegenteil, hier wird man förmlich per Schilder und dicker, roter Line durch die Schläuche geführt ohne Verlaufen, ohne suchen und ohne "Hey,cool, das habe ich ja noch garnet gesehen!".
    Die Monster verhalten sich auch alle gleich u. erfordern kaum andere Taktik, im - Prinzip rennt man gegen alles u. jedem mit immer den gleichen Skills & Waffen an^^.

    Kurz, ein Spielaufbau der zwangsweise (ehr früher, als später) zur Abnutzung führen muss! (Was Blizz dagegen per patch machen will? - kA.)

    ps naja, bei Skyrim warten noch 1/3 unentdecktes Land u. diesen Monat noch eine neue große Insel, per DLC.:)
  8. 9. Januar 2013 um 00:38 Uhr #8
    xultimax

    xultimax Baal

    Beiträge:
    3.870
    Punkte für Erfolge:
    63
    Per Patch werden sie wohl eher weniger machen können. Ich schätze mal, dass an der Monsterdichte noch bissl geschraubt wird, damit Akt1+2 auch effizient farmbar sind, aber wirkliche Abwechslung wird wohl frühestens mit dem Addon kommen (wenn überhaupt).
    Momentan fehlen einfach zwei Dinge in D3:
    1. Die Abwechslung beim Farmen und vorallem ZUM Farmen. Außer farmen gibts nix.
    2. Der Anspruch. Das Spiel ist enorm leicht geworden, was ja eigentlich gut ist, da es mehr Spaß macht 20 Gegner zu töten, als von einem ständig abzuhauen^^. Aber wenn es nichtmal im Item- und Skillsystem Anspruch gibt, dann wird es auf Dauer langweilig.
  9. 9. Januar 2013 um 01:22 Uhr #9
    caimy

    caimy Horadrim Vorfahr

    Beiträge:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    38
    BattleTag:
    BeRseRkeR#2480
    in dem Patch sind sicher auch einige PvE Änderungen - ob die weltbewegend sind steht natürlich auf einem anderen Blatt

    ich wette übrigens das der Patch am 23.1 erscheinen wird um der PoE OpenBeta entgegen zu treten
  10. 9. Januar 2013 um 01:54 Uhr #10
    Gulduka

    Gulduka King Leorics Diener

    Beiträge:
    277
    Punkte für Erfolge:
    18
    BattleTag:
    auf Anfrage
    Und was sagt uns das ?
    Das Blizzard ihre "in ihren Augen" riesen bahnbrechenden Patches nur vor nem Release/Beta von nem anderen Game bringt. Den letzten gabs mit TorchlightII / Guild Wars 2 und nun wenn Du recht hast mit Path of Exile...

    Wäre wenn es dann so ist zum :kotz:

    Müssen wir ja dann nur noch schauen wann das nächste Game erscheint oder in OpenBeta geht :kaffeemuede:

    Und was sie da an PVP präsentieren reizt mich in D3 soviel wie die Jährliche Wiederholung von Dinner 4 One..

    Bahnbrechend wäre für mich nen Grafikupdate von D2 :ugly: oder ne Ladder mit eigenem Ladder AH und Runenwörter in D3, so das auch weisse Items nen Sinn z.b. hätten und das AH regelmässig nen Reset erfährt..

    Spiele eh nur Hardcore da wäre mir aufgrund der vielen Tode in letzter Zeit nen Charakter Wipe eh wumpe :rofl:
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  11. 9. Januar 2013 um 02:26 Uhr #11
    caimy

    caimy Horadrim Vorfahr

    Beiträge:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    38
    BattleTag:
    BeRseRkeR#2480
    da sind wir schon zwei :D
  12. 9. Januar 2013 um 06:49 Uhr #12
    labecula

    labecula Dark Elder

    Beiträge:
    1.622
    Punkte für Erfolge:
    38
    BattleTag:
    TheHassle#2996
    Kapiere ich auch nicht. Sie kopieren doch sonst auch mal gerne im nachhinein. Warum nicht die mittlerweile allseits beliebten und aus T2 und PoE bekannten Zufallsmaps die Dropen können? Die sind dann einmalig spielbar, haben eine zufällig generierte Map mit einem bestimmten Monsterlevel und Schwierigkeitsgrad und dort dropen dann gerne auch mal öfters gute Sachen. Sowas wie ein D3 Kartenraum halt. Handelbar könnte man sie auch noch machen, um das gehasste AH ein wenig attraktiver zu gestalten. Aber nein, die ollen Kamellen und sinnloses PvP... ich checks nicht...
  13. 9. Januar 2013 um 08:25 Uhr #13
    Belzhorash

    Belzhorash Lesser Evil

    Beiträge:
    1.369
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich verstehe auch nicht, was das problem mit den Randomlevels sein könnte.
    bei D2 hat es super geklappt, da gab es nur ein paar karten, bei denen man sofort wusste, wo man hin musste.
    Bei D3 weiß ich doch nach 2 mal spielen, wo sich welcher Eingang wohin befindet (solang er am Rand der karte ist).
    Einfach für jeden Akt 2 Random-Dungeons, die dann tatsächlich auch random aufgebaut sind und mehr als 2 Ebenen haben, könnten problemlos per Patch nachgereicht werden.
  14. 9. Januar 2013 um 08:26 Uhr #14
    Hellsclaw

    Hellsclaw Plünderer

    Beiträge:
    178
    Punkte für Erfolge:
    18
    Größtes Problem ist das stupide grinden der Mobs und das immer und immer wieder und vor allem mit echt ätzendem Erfolg was die Items angeht.Klar es droppen Legendärys und zig gelbes Zeug,nur leider alles meist völlig unbrauchbar.Ich rede hier von Inferno MP4 alle Akte.Wenn ich mal ein Item mit Level 63 bekomme freu ich mich zwar aber eine Sekunde später sehe ich das es dennoch Crap ist.
    Keine Ahnung was mich an D2 so lange motiviert und gehalten hat? D3 ist davon allerdings meilenweit entfernt.
  15. 9. Januar 2013 um 10:48 Uhr #15
    xultimax

    xultimax Baal

    Beiträge:
    3.870
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das sage ich schon andauernd:
    In D2 hatte man ein Ziel beim farmen. Es ist motivierender, wenn man von einem Boss die items bekommt, die man sich von ihm erhofft hat, als irgendwelche zufälligen items von zufälligen weißen monster.
    Und die random stats sind die dümmste Idee bei legendaries. Wenn man in d2 eine gaze oder ohrenkette gefunden hat, dann war sie immer nützlich. Sie konnte gut sein, oder schlecht sein, aber was wert war sie immer, da die schlechte nicht viel schlechter als die gute war. Eine wf hat immer den gleichen schaden gemacht. Hat man sie einmal gefunden, konnte man sich riesig freuen. Eine mantikor kann man 100x finden und sie wird dennoch crap sein.
    Genauso der hellfirering es ist so extremst unwahrscheinlich, dass man einen guten bekommt, dass man irgendwann nach x versuchen die Lust verliert. In D3 ist alles ständig entweder kompletter Mist, oder gut und die Chance auf kompletter Mist ist mindestens 1000x so hoch. Es gibt kaum items, die sogar in ihrer schlechtesten Form dennoch gut sind. Eine torch in d2 war immer gut, selbst die schlechten...
    @droppende random maps:
    Sowas wirds in D3 nicht geben, da es in D3 keine random maps gibt. Es gibt doch von jedem dungeon vielleicht 3 Versionen. Was blizzard unter random versteht, ist dass lose Steine und Truhen wo anders sind. Der Aufbau der maps ist eine einzige Enttäuschung. Ist nunmal ein weiteres Opfer der Casualisierung. Schlauchlevel mit blinkendem Ausgang...
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  16. 9. Januar 2013 um 14:04 Uhr #16
    MastaM

    MastaM Parasit

    Beiträge:
    92
    Punkte für Erfolge:
    6
    Gab es in D2 echte Random-maps??Der Aufbau war doch immer nach dem selben Schema und entweder man wusste sofort wie das Level aussah oder vom Eingangssegment wie das Ausgangssegment aussah. Wirklich Zufall ist anders.
    Die Langzeitmotivation kam in D2 einfach davon dass wenn nichts mehr einen Wert hatte es einen Reset gab, das gibts (bisher hoffentlich nur) nicht und so wird die Dropchance klein gehalten.
  17. 9. Januar 2013 um 14:21 Uhr #17
    xultimax

    xultimax Baal

    Beiträge:
    3.870
    Punkte für Erfolge:
    63
    Der Reset kam erst Jahre nach Release und war auch nur nötig, weil alles geduped wurde. Ohne Dupes hätte es auch keinen Reset gebraucht.
    Und ja, auch die Maps in D2 waren nicht komplett Random. Sowas ist technisch nicht machbar. Aber die Maps waren viel größer und auch nicht immer nach dem selben Schema aufgebaut (D3: meistens kann man einmal im Kreis laufen und der Ausgang ist eine Abzweigung beim Kreis...).
    Die Maps in D2 waren verwinkelter, riesiger und es gab mehr Möglichkeiten, wo der Ausgang war, bzw es war viel schwieriger sich zu merken wo man lang musste, weil die Map nunmal so verwinkelt war.
  18. 9. Januar 2013 um 14:35 Uhr #18
    mantiz

    mantiz Newbie

    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    hach ja, konnte man aber auch aushebeln ... akt3 mit der mage immer links halten und durch die wände porten ... war der schnellste weg zu meppel ... und den dann dann mit dauer-blitz-nova umgenatzt :D

    ... keine ahnung, wie ich das nächtelang machen konnte. heutzutage wäre ich nach spätestens einer stunde sowas von gelangweilt ^^
  19. 9. Januar 2013 um 14:44 Uhr #19
    xultimax

    xultimax Baal

    Beiträge:
    3.870
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sicher? Probiers mal aus. Es ist komischerweise motivierender und spaßiger als ständig Alkaizer oder andere Speedfarmruns zu machen ;)
  20. 9. Januar 2013 um 14:46 Uhr #20
    Seclusion

    Seclusion Plünderer

    Beiträge:
    143
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das war die Hoffnung auf einzigartigen, aufregenden und wahnsinnig guten Loot!
    Jeder Kill hatte die Chance auf unglaublich wertvolle und spannende Uniques, die nicht durch random stats versaut wurden.
    Und wenn lange mal nichts wirklich gutes viel, gab es immer noch mittelmäßige Uniques, die auch ihren Wert hatten, aber nicht überragend waren, dafür aber öfter gedroppt sind oder Set-items um Twinks fürs leveln oder low lvl pvp auszurüsten .

    Ging mir früher genauso und ich denke, dass das auch noch heute klappen würde.