Die sieben Gräber


Die sieben Gräber
  • Auftrag: Duriel besiegen und Tyrael befreien
  • Ort: Tal Rashas Grab
  • Auftraggeber: Jerhyn
  • Lösungsweg: Jerhyn brennt etwas auf der Seele und wenn wir bis hierhin gekommen sind, wird er es uns auch anvertrauen. Er glaubt, dass der Dark Wanderer, welcher kürzlich der Küstenstadt einen Besuch abgestattet hat, Diablo selbst war! Er erzählt weiter, dass Diablo die Wüste durchstreift, um seinen Bruder Baal zu befreien. Dazu sucht er das Grab von Tal Rasha, was sich hervorragend trifft, da wir dort zufällig auch hinwollen.

    Im Tal der Magier gibt es sieben Gräber aber nur eins davon ist das wahre Grab von Tal Rasha. Hätten wir nicht vorher den Geisterbeschwörer erledigt, könnten wir jetzt lange suchen. So aber offenbart sich das richtige Grabsymbol bei einem Blick ins Questbuch. Sind wir noch auf ein paar Erfahrungspunkte scharf, können wir uns in den anderen Gräbern vortrefflich austoben.

    Haben wir schließlich die richtiger Gruft und darin den Raum gefunden, welcher "Die Öffnung" beinhaltet, kommt der Horadrim-Stab zum Einsatz. Mit lautem Getöse stürzt die Wand ein und der Weg zu Duriel ist frei. Betreten wir das Grab, kommt der Bösewicht gleich angestürmt. Immerhin bewacht er das Grab und hat nicht vor, uns am Leben zu lassen. Seine Aura verlangsamt uns gehörig und seine Angriffe kosten reichlich Lebenspunkte. Duriel besitzt zudem eine recht hohe Kälteresistenz. Wohl dem, der genügend Heiltränke griffbereit hat.

    Irgendwann wird aber auch dieser Dämon zu unseren Füßen liegen. Wenn wir Glück haben, läßt er sogar etwas Brauchbares fallen. Nach der Grabkammer treffen wir auf Tyrael, welcher uns dankt und ein Portal in die Stadt öffnet. Damit haben wir den 2. Akt gemeistert!

    Die abschließenden Gespräche in Lut Gholein und das Aufsuchen von Meschif sind reine Formsache. Kurast, wir kommen!
  • Belohnung: Magische Gegenstände, Zugang zu Akt 3

Die sieben Gräber Die sieben Gräber Die sieben Gräber
das richtige Grab

Zugang zu Duriel

der gefangene Engel