Zusammenfassung der Blizzcon 2009

Es ist vorbei. Blizzard hat eine geniale Messe im Anaheim Convention Center veranstaltet und hat mit vielen Ankündigungen dafür gesorgt, dass die Community die nächsten Wochen versorgt ist. Doch was gab es alles für die Diablo-Jünger? Wir haben uns durch die drei großen Panels gekämpft und die wichtigsten Aussagen, zu denen es eine sinnvolle Antwort gab, zusammengefasst.

"Neue" Kurzbeschreibung der Klassen

  • Zurückgekehrt von Diablo 2 ist der Barbar. Dieses Monster mit zwei Waffen hat einen solch starken Willen, wie der Berg Arreat, von dem sein Volk stammt. Er wurde mit neuen und mächtigen Fähigkeiten bestückt und ist nicht ungefährlicher, als noch vor einigen Jahren. Er wird auf jede Frage dieser grausamen Welt eine passende Lösung finden.
  • Der fürchterliche Hexendoktor ist die zweite Klasse, die bekannt wurde. Die Doktoren stammen von der legendären Umbaru-Rasse ab. Er ist ein Meister der Beschwörung und der Alchemiefähigkeiten, herrscht über Insektenschwärme und Zombiearmeen. Seine Fähigkeiten haben ein breites Spektrum, mit dem er jeden Feind besiegen kann.
  • Der Zauberer ist ein Meister im Umgang mit den Elementen. Er kann die Zeit beeinflussen und seine Feinde zu Asche und Staub zerblasen, bevor diese den Zauberer wahrgenommen haben. Seine Künste in der arkanen Magie, mit Blitzgeschossen und Eismagie, sorgen für eine unschlagbare Kombination.
  • Der Mönch ist eine lebende Waffe, die hohe Geschwindigkeit, den heiligen Glauben und die physische und spirituelle Perfektion vereint. Er ist in der Hitze der Schlacht ein gefährlicher Gegner, der sich fast blitzschnell zwischen seinen Feinden bewegen kann und über enorme Selbstverteidigungskräfte verfügt.

Wie passt der Mönch zu den anderen Klassen?

Bei Blizzard wollte man einen harten Kämpfer, der im Gegensatz zum Barbar jedoch auf schnelle Angriffe setzt. Sein Stil sollte elegant und flüssig sein, ähnlich wie die Kämpfer in einem Beat'em'up. Am Ende kam ein Heiliger Krieger heraus, der mit seinen Martial Art's-Künsten, Faustkampf und einem instinktiven Kombo-System in eine Charakterklasse vereint.

Kombosystem?

Das Kombosystem beruht auf Fähigkeiten, die, je nach Moment der Anwendung, unterschiedliche Effekte erzielen können. Anhand eines Beispiels lässt sich das gut erkennen. Der Mönch hat eine Fähigkeit, die Fünf-Punkt-Explosion genannt wird. Nutzt man sie am Anfang des Kampfes fügt sie nur etwas Schaden zu. Nutzt man sie aber zum Beispiel an dritter Stelle, wird der geringe Schadensbetrag durch eine Explosion, geringeres Bewegungstempo des Zieles und einen Schaden über Zeit-Effekt aufgewertet.

Wie man sieht, gibt es unzählige Möglichkeiten, einen Kampf zu bestreiten. Viele Fähigkeiten sind sehr an die Situation gebunden. Sie fügen zum Beispiel Gebietsschaden zu, während die anderen sich mehr für die stärkeren Einzelgegner eigenen. Die richtige Kombination verschafft euch viele Vorteile. Welche Ressourcen der Mönch nutzen wird, ist noch nicht bekannt.

Wie wird Diablo 3 vom Battle.Net profitieren?

Das Battle.Net wird Diablo 3 mit einigen Features unterstützen. Der größte Punkt ist die Unterstützung von einem Ko-Op-Modus und ein deutlich verbessertes Gruppenspiel. Welche weiteren Features man plant und wie die Speicherung der Charaktere geregelt wird, ist hingegen noch nicht bekannt.

Wie wird der Spieler-gegen-Spieler-Modus in Diablo 3 umgesetzt?

Der Kampf zwischen Spieler ist ein wichtiger Bestandteil von Diablo 3. Die finale Umsetzung ist zur Zeit noch nicht beschlossen, aber man möchte kein Griefing zulassen.

Wie detailliert werden die Dungeons sein?

Ihr könnt sehr detaillierte Verließe erwarten, egal ob es staubbedeckte Kisten, Bücher oder Regale sind. Auch herumfliegende Gegenstände, wenn ein Tisch in euren Weg geraten sollte. Zusammen mit den Schatten der Umgebung und von euch, wird das den Dungeons genügend Leben einhauchen.

Wann wird Diablo 3 veröffentlicht?

Blizzard veröffentlicht Diablo 3, wenn sie der Meinung sind, dass es veröffentlicht werden soll. ihr Ziel ist es, ein Spiel zu erschaffen, dass nicht nur Spaß macht, sondern auch ein bestmögliches Spielerlebnis bringt – und so lange wird an Diablo 3 entwickelt. Das beinhaltet eine komplett lokalisierte Fassung für nicht englischsprachige Spieler.

Es ist aber wahrscheinlich, dass Diablo 3 erst im Jahr 2011 erscheint, weil Blizzard für 2010 nur zwei Veröffentlichungen angekündigt hat – Starcraft 2 Wings of Liberty und World of Warcraft: Cataclysm.

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de