Diablo 3 Reaper of Souls: Das wollen Einsteiger wissen!

Im Folgenden möchten wir euch einen Einblick geben, was ihr über Diablo 3: Reaper of Souls wissen müsst. Wo bekommt ihr es her, was ist alles drin, was steckt hinter welchen Features, etc. pp. Mit uns seid ihr perfekt auf Reaper of Souls vorbereitet! Für alle Neueinsteiger: Hier findet ihr alle Infos zum Diablo 3 Download.

Was ist Diablo 3 Reaper of Souls?

Reaper of Souls

RoS Wallpaper: Arms of Death

Die beiden Sicheln sind das Markenzeichen von Endgegner Malthael


Hauptantagonist der Expansion ist der gefallene Erzengel der Weisheit, Malthael, der nach den Ereignissen am Ende von Diablo 2: Lord of Destruction verschwand und in RoS als Engel des Todes zurückkehrt, um den Schwarzen Seelenstein, in dem sich die Essenz des Obersten Übels befindet, an sich zu reissen. Jetzt ist es an den Spielern, Malthael aufzuspüren und ihn aufzuhalten, bevor er die Welt für immer ins Chaos stürzt.

Vorgestellt wurden die Erweiterung sowie der Endgegner traditionell mit einem brachialen Trailer, wie ihn wohl nur Blizzards Cinematic-Abteilung zaubern kann. Nachfolgend ist der gamescom 2013 Trailer zu "Reaper of Souls" zu sehen:



Diablo 3 Reaper of Souls: Erscheinungsdatum, Kosten & Bestellung

Diablo 3 RoS erscheint weltweit am 25. März 2014 für PC und MAC. Die Spielserver werden an diesem Tag um 0:01 Uhr MEZ die Expansions-Features automatisch freischalten. Zu Downtimes bzw. Server-Neustarts soll es laut Plan nicht kommen.

RoS soll nach dem PC Release auch für die Konsole erscheinen. Ein Termin steht allerdings noch nicht fest.


D3 RoS CE Content

Der Inhalt der RoS CE – Zum Vergrössern ins Bild klicken!
Infos zum Inhalt der digitalen RoS DDE sind hier zu finden


RoS ist in zwei Vertriebsformen erhältlich, als digitale (Vorverkaufs-)Version direkt im Blizzard Shop und als Boxed Version im Einzelhandel. Sowohl die digitale als auch die Einzelhandelsversion sind als Standard Edition und als Digital Deluxe (DDE) bzw. Collector's Edition (CE) mit weiteren Extras für Sammler erhältlich. Nachfolgend die verschiedenen Versionen inkl. Bestelllinks in der Übersicht:


Die Erweiterung RoS erfordert zur Installation und zum Spielen eine Internetverbindung (nur online spielbar!), eine Battle.net-Registrierung, die neue Battle.net-Software sowie das Basisspiel Diablo 3.

Diablo 3 ist anlässlich des Release von RoS bis zum 23. März 2014 zum Sonderpreis von 19,99 € digital im Blizzard Shop erhältlich. Zur Bestellung geht's hier.


Diablo 3 Reaper of Souls: Die Features im Überblick

Diablo 3 RoS wartet mit einer ganzen Reihe neuer Features auf, denn es handelt sich hier nicht nur um die Erweiterung um einen neuen Akt, sondern im Prinzip um eine tiefgreifende Generalüberholung und Neustrukturierung des Basisspiels als Grundlage für kommende Patches und Expansionen.

Im folgenden Einführungsvideo von der BlizzCon 2013 werden die unten gelisteten Neuerungen in Kürze vorgestellt:

  • Abenteuermodus
  • Kopfgelder (Bounties)
  • Nephalemportale (Nephalem Rifts)
  • Clans & Communities
  • Mystikerin mit Verzaubern & Transmogrifizieren
  • Paragon 2.0 System


Abenteuer & Kampagne

Diablo 3 RoS: Abenteuer & Kampagne Diablo 3 RoS macht mit Hinblick auf abwechslungsreiches Endgame Schluss mit der traditionellen Trennung in Akte und Schwierigkeitsgrade. Ab sofort kann neben der standardmässigen Kampagne mit ihrer Story und den Quests auch im neuen, grenzenlosen Abenteuermodus gespielt werden.

Kampagnenmodus

Im Kampagnenmodus nehmen Spieler in der fortlaufenden Diablo-Saga erneut ihre Schlüsselrollen als Helden Sanktuarios ein. Der besondere Schwerpunkt liegt hierbei auf der Handlung, daher sind alle Quests, Zwischensequenzen und Videos im Spiel verfügbar. Der Fortschritt durch die fünf Akte ist bewusst linear gehalten. Der Kampagnenmodus ähnelt stark der aktuellen Diablo 3-Spielerfahrung.

Abenteuermodus

Im Abenteuermodus wurde der Großteil der o.g. Handlungselemente entfernt und alle Wegpunkte freigeschaltet, so dass ihr die Freiheit erhaltet, das Spiel ganz nach eigenen Vorlieben zu erkunden und zu erleben. Die Welt ist euer Schlachtfeld. Bezwingt, was ihr wollt und wo ihr es wollt!

Diese beiden Modi sind stets verfügbar und ihr habt jederzeit die Möglichkeit, zwischen ihnen zu wechseln. Darüber hinaus wurden alle Schwierigkeitsstufen freigeschaltet, um euch noch mehr Kontrolle über euer Spielerlebnis zu geben. Habt ihr keine Lust, die Geschichte viermal mit jedem eurer Charaktere durchspielen? Kein Problem. Oder möchtet ihr im Abenteuermodus auf einer bestimmten Schwierigkeit farmen und dann im Kampagnenmodus auf einer anderen Stufe weiterspielen? Auch das ist jederzeit möglich.

Kopfgelder

Die Möglichkeit, jederzeit jeden beliebigen Ort aufzusuchen, ist sicherlich reizvoll. Aber was, wenn ihr nicht in der Stimmung für eigene Abenteuer seid und euch lieber ein wenig leiten lassen möchtet? Da kommen die Kopfgelder ins Spiel.

Kopfgelder sind nur im Abenteuermodus verfügbare optionale und zufällige Ziele. Sie bieten Spielern nicht nur ein geführtes Erlebnis in einem bestimmten Akt, sondern dienen auch dazu, die verschiedenen Inhalte von Diablo 3 zu präsentieren. Zum Beispiel könnt ihr im Rahmen von Kopfgeldern ein besonderes Monster (z. B. Mira Eamon) erledigen, einen Boss (z. B. Königin Araneae) töten, einen Dungeon (z. B. die Höhle der Khazra) absolvieren und Ereignisse (z. B. das letzte Gefecht der Uralten) abschließen.

In jedem Akt gibt es unterschiedliche zufällige Kopfgelder, die Spieler erkunden und bewältigen können. Bei jedem neuen Spiel im Abenteuermodus erhaltet ihr außerdem neue Kopfgelder.Für den Abschluss einer Reihe von Kopfgeldern erhaltet ihr Gold und Erfahrung. Die Entwickler möchten mit Kopfgeldern auch Zugang zu mächtigen, speziell für dieses System erstellten legendären Gegenständen bieten, experimentieren momentan aber noch mit dieser Belohnungsmechanik. Dazu später mehr.

Kopfgelder bringen euch außerdem eine neue Belohnung ein: Portalschlüsselsteine, die Zugang zur zweiten neuen Funktion gewähren, den Nephalemportalen.

Nephalemportale

Diablo 3 RoS: Nephalemportale & Verfluchte Kisten Nephalemportale und Verfluchte Kisten & Schreine sind weitere Spielarten innerhalb des Abenteuermodus, die für ein reizvolles, endlos oft wiederholbares Spielerlebnis sorgen und stets neues und spannendes Gameplay sowie Beute in rauhen Mengen bieten sollen. Für Senior Level Designer Jesse McCree sind Nephalemportale eine Gelegenheit, "alle Regeln zu brechen".

Nephalemportale (zuvor bekannt als "Beutezüge") sind zufällig erstellte Dungeons, die innerhalb von 10 bis 15 Minuten abgeschlossen werden können. Sie sollen für ein reizvolles, endlos oft wiederholbares Spielerlebnis sorgen, das stets neues und spannendes Gameplay sowie Beute in rauhen Mengen bietet. Für Senior Level Designer Jesse McCree sind Nephalemportale eine Gelegenheit, "alle Regeln zu brechen".

Wie wirkt sich dies auf das Spiel aus?Zuallererst bedeutet es, dass Nephalemportale komplett zufällig erstellt werden – mit zufälligen Innen- und Außenelementen, zufälligem Aufbau, zufälligem Licht und Wetter, zufälligen Monstern und (natürlich) einem zufälligen Boss zur Abrundung. Jeder Nephalemportal-Dungeon kann bis zu 10(!) Ebenen in die Tiefe gehen, aber auch das wird zufällig festgelegt!

Da ja sowieso alle Regeln gebrochen werden, beinhalten die Nephalemportale auch neue Schreine, die Spielern nach der Aktivierung ziemlich heftige vorübergehende Stärkungszauber gewähren, darunter Dinge wie Unverwundbarkeit, starke Geschwindigkeitssteigerungen und eine Blitzaura, die alle Feinde in ihrer Reichweite sofort erledigt. Für die normale Kampagne wären diese Schreine zu stark, in die abgeschlossene Umgebung der Nephalemportale passen sie aber gut hinein.

Auch mit der Monsterdichte lässt sich hier einiges anstellen. Es besteht also jederzeit die Möglichkeit, dass euer Nephalemportal (oder sogar eine der Ebenen in einem bestimmten von euch geöffneten Portal) plötzlich ein wenig "überbevölkert" ist.

Um auf Nephalemportale zuzugreifen, müsst ihr nur einen Portalschlüsselstein zu einem beliebigen Stadtknotenpunkt bringen und auf den nächstgelegenen Nephalemobelisk klicken. Geht durch das Portal und macht euch bereit, wirklich ALLES über den Jordan zu schicken. Wie zuvor bereits angemerkt, könnt ihr Portalschlüsselsteine durch den Abschluss von Kopfgeldern (siehe oben) erhalten, allerdings werden sie im Abenteuermodus mitunter auch zufällig in der Welt fallen gelassen.

Neuer Held Kreuzritter & Neue Klassenfertigkeiten

In Diablo 3 RoS gibt's nicht nur brandneue Fertigkeiten für Helden jenseits von Stufe 60, sondern auch einen neuen Helden, den Kreuzritter!

Die Kreuzritter sind Krieger der Rechtschaffenheit, seit Jahrhunderten von dem Bestreben getrieben, die Verderbnis zu läutern, die ihren geliebten Zakarum-Glauben besudelt. Sie sind gestählt durch den unerbittlichen und brutalen Kampf mit dem Bösen, das das östliche Sanktuario heimsucht. Diese neue spielbare Klasse in der ersten Erweiterung Reaper of Souls ist mit einer gewaltigen Rüstung und dem Wissen um die Handhabung verschiedenster grausamer Waffen gewappnet. Kreuzritter können ausserdem Magie einsetzen, um ihre Verbündeten zu stärken und ihre Feinde zu schwächen. Mit ihrer Stärke, Vielseitigkeit und der Fähigkeit, richtig viel einzustecken, sind sie somit hervorragend geeignet, eine jede Gruppe von Abenteurern zu unterstützen.

Hier findet ihr z.B. unseren Diablo 3 Kreuzritter Klassenguide!

Neue Monster, Zonen & Dungeons

Diablo 3 RoS: Neue Monster Keine Erweiterung kommt ohne sie aus, denn wer will schon bereits Bekanntes wiederkäuen: Neue Kreaturen und Spielgebiete. Und so gibt es in Reaper of Souls einen komplett neuen Akt, welcher in der Westmark spielt und sehr düster und diabolisch gehalten ist.

 

Die neuen Systeme: Loot 2.0 & Paragon 2.0

Diablo 3 RoS: Loot 2.0 Loot 2.0 ist DAS Kernstück von RoS, von dem der langfristige Spielspass abhängt, denn nur wenn sich die Ausrüstung ständig weiter verbessern lässt, kommt man immer wieder nach Sanktuario zurück. Dabei wird der Loot nun deutlich passender zu euren Charakteren verteilt, so dass die Ausbeute an "Kann ich absolut nicht gebrauchen"-Items nicht mehr so wahnsinnig hoch ist.

Sollte der Fortschritt des Helden trotzdem mal längerfristig ausbleiben, schreitet ihr zumindest bei der Weiterentwicklung der Charakterattribute voran. Denn mit dem neuen Paragon-System erhaltet ihr auch Erfahrung, nachdem ihr die Maximal-Stufe erreicht habt. Mit den so gewonnenen Level könnt ihr euch Punkte für besondere Charakterattribute erkaufen.

 

Neuer Handwerker: Die Mystikerin

Diablo 3 RoS: Die Mystikerin Wurde beispielsweise der Schmied in Classic Diablo 3 noch als nette Dreingabe angesehen, kommt dem neuen Handwerker in RoS, der Mystikerin, eine immense Bedeutung zu, denn sie lässt euch auf magische Weise nicht nur euer äusseres Erscheingsbild ändern (Transmogrifikation), sondern sie kann durch Verzaubern ganz gezielt ein beliebiges Attribut auf euren Items manipulieren. Somit lassen sich mit etwas (oder etwas mehr) Gold auch nicht optimale Items noch verbessern.