Diablo 3 Reaper of Souls: Content Patch 2.4.1

Weniger neue Quests und Gebiete stehen in dem neuen Content Patch 2.4.1 zu Diablo 3: Reaper of Souls im Vordergrund, sondern vor allem die optischen Aspekte des Spiels stehen mit den neuen Inhalten im Fokus. So gibt es mit Patch 2.4.1 neue Gegenstände zur Transmogrifikation, Portraitrahmen, Accessoires und Pets zu ergattern.

Änderungen an den legendären Edelsteinen

Einige der mit Patch 2.1.0 eingeführten legendären Gegenstände erhalten mit Patch 2.4.1 bedeutende Änderungen. So wurden Edelsteine angepasst, die ihre vorgesehene Funktion nicht so gut ausfüllten, wie sie es hätten tun können. Mit dem neuen Patch wurde ihnen ein neuer Schliff verpasst, um sie fit für Änderungen in Diablo 3 zu machen oder damit sie besser in eine klare Rolle passen.

Die folgenden legendären Edelsteine wurden mit Patch 2.4.1 überarbeitet:

  • Verderben der Mächtigen
    • Rang 25 reduziert jetzt auch den durch Elitegegner erlittenen Schaden um 15 %.
    • Der durch diesen Gegenstand gewährte Schadensbonus wirkt jetzt multiplikativ mit anderen Schadensbonusquellen.
  • Vollstrecker
    • Die Schadensreduktion für Gefährten wurde von 25 % auf 90 % erhöht.
    • Der durch diesen Gegenstand gewährte Schadensbonus für Gefährten wirkt jetzt multiplikativ mit anderen Schadensbonusquellen.
  • Juwel des wirksamen Giftes
    • Vergiftete Gegner verursachen jetzt zusätzlich 10 % weniger Schaden.
  • Gogok der Schnelligkeit
    • Dieser Gegenstand wurde überarbeitet.
      • Schnelligkeit wird jetzt bei jedem Angriff gewirkt.
      • Gewährt außerdem eine Ausweichchance von 0,50 % pro Stapel.
      • Die Ausweichchance erhöht sich um 0,01 % pro Rang.
  • Mirinae, Träne des Sternenwebers
    • Der Heiligschaden wurde von 2000 % auf 3000 % Waffenschaden erhöht.
    • Der zusätzliche Schaden pro Rang wurde von 40 % auf 60 % Waffenschaden erhöht.
    • Das Intervall zwischen dem Wirken von Niederstrecken wurde für Rang 25 von 5 auf 3 Sek. verkürzt.
    • Niederstrecken heilt jetzt jedes Mal, wenn es einen Gegner trifft, zusätzlich 3 % eures maximalen Lebens.
  • Moratorium
    • Die Chance, dass gestaffelter Schaden verfällt, wurde von 10 % auf 20 % pro getötetem Gegner erhöht.
  • Schmerzverstärker
    • Blutung wurde von 1200 % auf 2500 % Waffenschaden erhöht.
    • Der zusätzliche Schaden pro Rang wurde von 30 % auf 50 % Waffenschaden erhöht.
  • Stärke der Schlichtheit
    • Der durch diesen Gegenstand gewährte Schadensbonus wirkt jetzt multiplikativ mit anderen Schadensbonusquellen von Primärfertigkeiten.
    • Der geheilte Wert wurde von 2 % auf 4 % des maximalen Lebens erhöht.
  • Taeguk
    • Dieser Gegenstand wurde überarbeitet.
      • Er gewinnt jetzt nur Stapel dazu, wenn ihr Ressourcen für eine kanalisierte Fertigkeit verbraucht.
      • Er ist nun bis zu 10-mal stapelbar.
      • Stapel verfallen jetzt nach 1,5 Sek.
      • Gewährt pro Stapel 2,0 % Schaden.
      • Der Schaden erhöht sich um 0,04 % pro Rang.
      • Gewährt 2 % Rüstung pro Stapel auf Rang 25.
  • Lichtkranz
    • Der Blitzschaden wurde von 600 % auf 1250 % Waffenschaden erhöht.
    • Der zusätzliche Schaden pro Rang wurde von 10 % auf 25 % Waffenschaden erhöht.
  • Zeis Stein der Rache
    • Der Schadensbonus pro Rang wurde erhöht von 0,05 % auf 0,08 % pro 10 Meter, die zwischen euch und dem Gegner liegen.

Darüber hinaus gab es einige kleine Änderungen an Fähigkeiten, weiteren Gegenständen und klassenspezifischen Gegenständen, die ihr euch in den offiziellen Patchnotes auf Deutsch und Englisch durchlesen könnt.


Belohnungen der Saisonreise

Zusätzliche Beutefächer sowie der Titel Eroberer erwarten euch, wenn ihr in dieser Saison folgende Schritte abschließt:

  • Schließt in unter 4 Minuten ein Nephalemportal auf Qual X ab.
  • Wertet 3 Legendäre Edelsteine auf Rang 55 oder höher auf.
  • Schließt zwei beliebige Errungenschaften ab.
  • Tötet Rakanoth auf Qual X in unter 15 Sekunden.
  • Tötet Gier auf Qual X.
  • Schließt ein Großes Nephalemportal der Stufe 60 im Solospiel ab.

Neue Transmogrifikationen

Den Legionen der Hölle den Garaus machen und dabei noch gut aussehen? Kein Problem mit den neuen Transmogrifikationen, die ihr euch mit dem neuen Patch unter den Nagel reißen könnt! Die neuen Muster werden entweder in Form von häufigen Gegenständen von Kreaturen mit eigenem Namen fallengelassen oder sind in seltenen Truhen zu finden, die ihr in ganz Sanktuario finden könnt. Findet die neuen Transmogrifikationsmuster im Abenteuermodus oder holt sie euch von bestimmten Portalwächtern ab, was uns Nephalem bei weitem am meisten Spaß machen dürfte.




Haedrigs Geschenk

Haedrigs Geschenk wurde mit Saison 5 eingeführt und wird euch natürlich auch in Saison 6 für dem Abschluss bestimmter Saisonziele gewährt.

In Saison 6 könnt ihr durch die Erfüllung folgender Questziele Setgegenstände erhalten:

  • Etappe III: Erreicht Stufe 70.
  • Etappe IV: Besiegt Izual mit Stufe 70 auf Qual II oder höher.
  • Etappe IV: Schließt im Solospiel ein großes Nephalemportal der Stufe 20 ab.

Doch überlegt gut, mit welchem Charakter ihr euer erbeutetes Geschenk öffnet! Denn jeder Spieler kann sich pro Saison nur ein Geschenk erarbeiten und das Set, was ihr daraus bekommt, entspricht immer der Klasse des Charakters, der Haedrigs Geschenk öffnet.


2.4.1-haedrigs-geschenk

Diese Saison könnte ihr folgende Sets erbeuten:

  • Barbar – Das Erbe Raekors: Bei diesem Set dreht sich alles um Wütender Ansturm: Es regeneriert Aufladungen, verursacht hohen Schaden und verstärkt den nächsten Wutverbraucher eurer Wahl. Rast von einem Kampf in den nächsten, überrennt eure Feinde und zerschmettert sie mit glühendem Zorn!

  • Kreuzritter – Akkhans Rüstung: Dieses flexible Set setzt auf die Fertigkeit Akarats Champion: Die Abklingzeit der Fertigkeit wird erheblich verringert und andere Fertigkeiten werden gestärkt, solange sie aktiv ist. Die schiere, heilige Energie des legendären Propheten Akkhan verringert die Kosten aller Fertigkeiten um 50 % und erhöht euren verursachten Schaden erheblich.

  • Dämonenjäger – Ausstattung des Marodeurs: Auch als Geschützturmset bekannt, erhöht die Ausstattung des Marodeurs den Schaden von Geschütztürmen und stärkt zusätzlich gewisse Hassverbraucher sowie eure Primärfertigkeiten. Mit einer Armee von Gefährten an eurer Seite könnt ihr aus allen Himmelsrichtungen Zerstörung niederregnen lassen, da eure Geschütztürme Elementarpfeil, Chakram, Aufspießen, Mehrfachschuss oder Splitterpfeil einsetzen, wann immer ihr es tut!

  • Mönch – Innas Einfluss: Zwischen mystischen Verbündeten und Mantras wird euer Mönch nie mehr auf einsamen Pfaden wandeln, solange die Macht von Innas Einfluss ihn durchströmt. Die Effekte dieser Fertigkeiten werden ebenfalls verstärkt und ihr werdet schnell merken, dass auch euer Schaden erheblich erhöht ist, solange die mystischen Verbündeten euch zur Seite stehen.

  • Hexendoktor – Zunimassas Schlupfwinkel: Mit diesem „Gefährtenset“ bleibt eure Fetischarmee an eurer Seite, um euch und eure beschworenen Einheiten bis zu ihrem Tode zu beschützen. Verwendet Manaverbraucher nach Belieben, da jeder Treffer an euren Gegnern den Schaden eurer beschworenen Armee erhöht.

  • Zauberer – Delseres Opus Magnum: Delseres Opus Magnum ermöglicht Zauberern, ihre Probleme in Zeitblasen einzupacken und dabei nebenbei auch noch eine fantastische Figur zu machen. Die Fertigkeit Zeit verlangsamen ist das Herzstück dieses verbraucherintensiven Sets. Arkane Kugel, Energiewirbel, Explosion, Magisches Geschoss, Schockimpuls, Spektralklinge oder Druckwelle eignen sich ausgezeichnet für diese Konfiguration.

Neue Gefährten

Ihr könnt nicht genug von Gefährten bekommen? Dann bringt Patch 2.4.1 genau den richtigen Gegner für euch ins Spiel! 19 der 20 neuen Pets lassen sich durch das Erlegen des neuen Menagerie-Goblin erbeuten.


2.4.1-menagerist-goblin

Bisher gab es in Diablo 3 nur eine sehr begrenzte Anzahl an nicht-kämpfenden Gefährten, die meist auch noch nur durch spezielle Werbeaktionen oder durch Saisonbelohnungen erhältlich waren. Damit nun jeder die Chance auf einen treuen Gefährten hat, kam dieser neue Goblin ins Spiel, der als Beute garantiert eines der neuen mehr oder weniger furchteinflößenden Pets fallen lässt.



Neue Accessoires

Für Liebhaber von Bling Bling gibt es mit Patch 2.4.1 viele neue Accessoires in Form von Flaggen, Flügeln und Portraitrahmen, für die ihr mal mehr, mal weniger leicht zu finden sind.



Darüber hinaus gibt es für alle Spieler, die die PC-Version von Overwatch im Vorverkauf erworben haben, die Flügel der Wissenschaftlerin und Heilerin Mercy aus besagtem Spiel für ihre Charaktere in Diablo 3! Besitzer der Konsolenversion von Diablo 3: Reaper of Souls sind hier dieses Mal im Vorteil: auch wenn sie Overwatch nicht vorbestellt haben, erhalten alle Konsolen-Spieler, die Diablo 3: Reaper of Souls besitzen und ihre Xbox Live- oder Playstation Network-Accounts mit dem Battlenet verbinden, diese Flügel gratis.


2.4.1-mercy-flügel


Alle weiteren Änderungen, die mit Patch 2.4.1 Einzug ins Spiel gehalten haben, findet ihr in den offiziellen Patchnotes auf Deutsch und Englisch.