Hexendoktor Guide Diablo 3: Geist von Arachyr Patch 2.3.0

In diesem Diablo 3 Hexendoktor Guide von J_Macc stellen wir euch einen Build zum neuen Geist von Arachyr-Set vor, welches mit Patch 2.3.0 ins Spiel kam. Dieser Build bringt sehr viel Spaß und eignet sich vor allem zum schnellen Kopfgeld- und Portalfarmen. Auch könnt ihr euch in hohen Qualstufen versuchen. Nutzt eine extreme Bewegungsgeschwindigkeit und eure Kreaturenfähigkeiten, um sämtliche Gegnerhorden hinter euch zu lassen. Wir zeigen euch im Folgenden, welche Items euch helfen, welche Gegenstände ihr am besten in Kanais Würfel extrahiert und auf welche Stats ihr Wert legen solltet.


Die Vorteile auf einen Blick:
Mit diesem Build bewegt ihr euch blitzschnell durch Kopfgelder und Portale, teilt ordentlich Schaden gegen Gegnergruppen aus und habt dank Feuerfledermäuse auch guten Schaden gegen Elitegegner.


Diablo 3 Hexendoktor: Fertigkeiten

Hexendoktor_Geist.von.Arachy.Patch2.3.0

Die Fertigkeiten im Überblick

Aktive Fertigkeiten
  1. Leichenspinnen mit der Glyphe Lodernde Spinnen
  2. Feuerfledermäuse mit der Glyphe Pestfledermäuse
  3. Seelenernte mit der Glyphe Eine Sehle übrig
  4. Geistwandler mit der Glyphe Ausflug
  5. Verhexen mit der Glyphe Wütendes Huhn
  6. Heuschreckenplage mit der Glyphe Pestilenz

Da das Set Geist von Arachyr vor allem den Schaden von Kreaturenfertigkeiten enorm steigert, können die Fertigkeiten Leichenspinnen und Feuerfledermäuse durchaus variiert und eurer persönlichen Vorliebe angepasst werden. Benötigt ihr mehr Mana, könnt ihr statt Leichenspinnen auch Krötenplage mit der Glyphe Krötenaffinität nutzen, allerdings ist der Schadensouput geringer.

Passive Fertigkeiten
  1. Ritual des Vertrauens
  2. Zwischen Licht und Schatten
  3. Bedingungsloser Gehorsam
  4. Des einen Leid

Ausrüstung

Nachdem ihr Stufe 70 erreicht habt, solltet ihr versuchen, so schnell wie möglich das Geist von Arachyr-Set zu sammeln. Mit diesem profitiert ihr von den Boni auf Verhexen und die immense Erhöhung des Schadens von Kreaturenfertigkeiten wie Leichenspinnen und Feuerfledermäuse. Eine Auflistung aller anderen benötigten Gegenstände findet ihr in der nachfolgenden Tabelle:


Kopf Schulter Hals
Arachyrs Antlitz


Arachyrs Mantel


Höllenfeueramulett


Körper Handgelenke Hände
Arachyrs Brustpanzer


Armschützer der Warzecha
Armschienen der Nemesis

Arachyrs Klauen


Hüfte Beine Füße
Gürtel der Transzendenz


Arachyrs Beine


Arachyrs Treter


Finger Waffe Nebenhand
Fokus
Zurückhaltung

Manjumas Schnitzmesser


Manjumas Blutiger Fang



Legendäre Edelsteine


Verderben der Mächtigen Verderben der Gefangenen Gabe des Sammlers

Weitere Edelsteine – Priorisierung:

Kopf: Makelloser königlicher Diamant – um die Abklingzeitreduktion aller Fertigkeiten weiter zu erhöhen.
Waffe: Makelloser Königlicher Smaragd – damit ihr vom Bonus auf den Kritischen Trefferschaden profitiert.

In die übrigen Sockelplätze platziert ihr einen Makelloser Königlicher Topas, damit durch den Stärkebonus eurer Schaden und eure Rüstung gesteigert werden.

Kanais Würfel

Die folgenden Gegenstände solltete ihr in Kanais Würfel Würfel extrahieren, um deren legendäre Gegenständen auf eure getragenen Gegenstände zu übertragen. Dabei könnt könnt ihr je eine legendäre Eigenschaft der Kategorie Waffe, Rüstung und Schmuck nutzen.


Waffe Rüstung Schmuck
Wermut


Krelms Verstärkungsgürtel


Zusammenkunft der Elemente



Hexendoktor.Artwork

Attribute

Primärattribute:

  • Intelligenz – euer Schaden und eure Widerstände werden erhöht.
  • Vitalität – Jeder Punkt Vitalität erhöht euer Leben.

Sekundärattribute:

  • Kritische Trefferchance
  • Kritischer Trefferschaden
  • Abklingzeitreduktion

Paragonpunkte

Ab Stufe 70 zeigt sich euer Spielfortschritt im Paragonsystem. Ihr sammelt pro Paragonstufe einen Skillpunkt, den ihr in vier verschiedenen Kategorien ausgeben könnt, um einzelne Attribute zu steigern. Hier zeigen wir euch, in welcher Reihenfolge ihr die Paragonpunkte ausgeben solltet.

Basis:

  1. Bewegungsgeschwindigkeit
  2. Intelligenz
  3. Vitalität
  4. Maximale Intelligenz

Offensiv:

  1. Kritische Trefferchance
  2. kritischer Trefferschaden
  3. Abklingzeitreduktion
  4. Angriffsgeschwindigkeit.

Defensiv:

  1. Rüstung
  2. Leben
  3. Widerstand auf alle Schadensarten
  4. Lebensregeneration

Abenteuer:

  1. Flächenschaden
  2. Leben pro Treffer
  3. Goldfundbonus
  4. Ressourcenkostenkontrolle


Spielweise

Die Grundidee dieser Skillung ist recht einfach, Geschwindigkeit, Geschwindigkeit, Geschwidigkeit. Nutzt Verhexen und die Möglichkeit, euch selbst für 2 Sekunden in ein Huhn zu verwandeln. Ihr explodiert nach 2 Sekunden und fügt den Gegnern erheblichen Schaden zu. Außerdem profitiert ihr davon, dass eure Gegener von eurem Fetisch in Hühner verwandelt werden. Nutzt a href="http://eu.battle.net/d3/de/class/witch-doctor/active/locust-swarm" target="_blank">Heuschreckenplage und die Feuerfledermäuse, um eure Gegner platt zu machen. Sobald ihr Mana benötigt, lasst die Leichenspinnen los. Dank der Setboni machen eure Begleiter erheblichen Schaden, während ihr euch schnell aus allen Gefahren heraus bewegen könnt.


Wir wünschen allen neuen Hexendoktoren viel Spaß beim Erproben dieser Skillung und Hühnchenschnellrennen.

Quelle: J_Macc 2.3 Angry Chicken 345% Move Speed Bounties
Mehr Builds und andere Guides findet ihr in unserer Diablo 3 Guide Übersicht.