Diablo 3 Guide: Das Geheimlevel Grafschaft Launebach

Achtung: In diesem Artikel sind möglicherweise Informationen enthalten, die ihr noch nicht selbst durch eigenes Spielen enthüllt habt!

Grafschaft Launebach (engl. Whimsyshire) ist das neue Geheimlevel in Diablo 3 und eine humorvolle Hommage an das Geheime Kuh-Level in Diablo 2.

Wie auch die "Starcow" aus der Beta (siehe Video unten in der Media-Sektion), ist das neue Fun-Level die Antwort der Entwickler auf die einst heftige Debatte darüber, ob der Grafikstil in Diablo 3 zu bunt sei.

Die Informationen, Bilder und Videos auf dieser Seite sind Spoiler. Wer also alles selbst entdecken möchte, sollte nicht weiterlesen.

Allgemeine Infos zur Grafschaft Launebach

Das geheime Level ist ein voll spielbares Gebiet des Spiels. Es gibt dort (knuffige) Monster, Gold und Gegenstände als Beute, Regenerationssphären, die wie rosafarbene riesige Küchlein aussehen, zufällige und Elite-Bosse sowie eine Übersichtskarte im Stil einer bunten Babymatte.

Obwohl der Zugang zum Gebiet im Akt 1 des Spiels zu finden ist, entspricht der Schwierigkeitsgrad dem Niveau von Akt 3 und 4. Ein niedrigstufiger Charakter wird beim Betreten des Levels daher sofort getötet, selbst in der normalen Version der Grafschaft Launebach.

Das Geheimlevel dient ausschließlich dem Spaß an der Freude, denn die Entwickler wollten es nicht – wie einst das Kuh-Level in Diablo 2 in früheren Patches – zum mit Abstand profitabelsten Gebiet des Spiels machen.

Der Zugang zum Geheimlevel

Um Zugang zur Grafschaft Launebach zu erhalten, benötigt man 5 spezielle Zutaten sowie einen einzigartigen Bauplan, der dem Schmied die Herstellung des Hirtenstab (engl. Staff of Herding) lehrt. Die Zutaten, den Bauplan sowie den Stab gibt es in vier verschiedenen Ausführungen für jeden Schwierigkeitsgrad (Normal, Alptraum, Hölle, Inferno).

Wichtig: In der Playstation3- und XBox-Version sind die Zutaten Leorics Schienbein und Regenbogenwasser nicht nötig und auch nicht im Spiel vorhanden!

Der Stab muss dann zum Geist des Kuhkönigs gebracht werden, einem spektralen Höllenbullen, der auf der alten Strasse nach Tristram in der Nähe des mysteriös rot glühenden Abgrundes zu finden ist.

Nach dem Gespräch mit dem Geist des Kuhkönigs nimmt das Glühen Regenbogenfarben an und wird zu einem anklickbaren Dungeon-Eingang. Wie schon beim Geheimen Kuh-Level in Diablo 2 muss der Spieler den aktuellen Schwierigkeitsgrad abgeschlossen haben um das Level, das vom Schwierigkeitsgrad Akt 4 entspricht, betreten zu können.

Zutaten für den Hirtenstab für die Grafschaft Launebach

Die Spieler müssen 5 spezielle Zutaten sowie einen einzigartigen Bauplan zur Herstellung des Hirtenstabes besorgen. Alle Gegenstände gibt es in vier verschiedenen Ausführungen für jeden Schwierigkeitsgrad (Normal, Alptraum, Hölle, Inferno).

Die Herstellung des Stabes beim Schmied kostet 50.000 Gold. Zusammen mit den Kosten für Wirts Glocke (siehe unten) betragen die Gesamtkosten 150.000 Gold.

Der Stab kann nach einmaliger Herstellung aus allen Zutaten im normalen Modus upgegradet werden. Das Upgrade des Hirtenstabes von Normal auf Alptraum kostet 200.000 Gold beim Schmied (500.000 Gold für den Hölle-Stab, 1.000.000 Gold für den Inferno-Stab) und er ist dann "abwärtskompatibel", d.h. er funktioniert auch bei den früheren Schwierigkeitsgraden. Voraussetzung für das Upgrade ist der entsprechende Schmiedeplan.

Modus Item Bauplan Zutat 1 Zutat 2 Zutat 3 Zutat 4 Zutat 5
Normal Hirtenstab Plan: Hirtenstab Schwarzer Pilz Leorics Schienbein Wirts Glocke Regenbogen- wasser Kauderwelsch- edelstein
Alptraum Alptraumhafter Hirtenstab Plan: Alptraumhafter Hirtenstab Hirtenstab 200.000 Gold
Hölle Höllischer Hirtenstab Plan: Höllischer Hirtenstab Alptraumhafter Hirtenstab 500.000 Gold
Inferno Infernalischer Hirtenstab Plan: Infernalischer Hirtenstab Höllischer Hirtenstab 1.000.000 Gold

Fundorte der Gegenstände für den Hirtenstab für die Grafschaft Launebach

Item Fundort
Plan: Hirtenstab Zufällige Beute von Izual in Akt 4 (jeder Schwierigkeitsgrad)
Plan: Alptraumhafter Hirtenstab Käuflicher Gegenstand (20.000 Gold) bei Gorell der Quartiermeister (engl. Gorell the Quartermaster) in der Bastion in Akt 3 im Schwierigkeitsgrad Alptraum, wenn ihr an der letzten Quest "Das Oberste Übel" (engl. "Prime Evil") seid
Plan: Höllischer Hirtenstab Käuflicher Gegenstand (50.000 Gold) bei Gorell der Quartiermeister (engl. Gorell the Quartermaster) in der Bastion in Akt 3 im Schwierigkeitsgrad Hölle, wenn ihr an der letzten Quest "Das Oberste Übel" (engl. "Prime Evil") seid
Plan: Infernalischer Hirtenstab Käuflicher Gegenstand (100.000 Gold) bei Gorell der Quartiermeister (engl. Gorell the Quartermaster) in der Bastion in Akt 3 im Schwierigkeitsgrad Inferno, wenn ihr an der letzten Quest "Das Oberste Übel" (engl. "Prime Evil") seid
Schwarzer Pilz Seltener Fund in einem Raum in der Kathedrale von Tristram (Level 1) in Akt 1
Leorics Schienbein Seltener Fund bei der Feuerstelle in Leorics Anwesen in Akt 1
Wirts Glocke Käuflicher Gegenstand (100.000 Gold) bei Krümelchen (engl. Squirt the Peddler) in Caldeum in Akt 2
Regenbogenwasser Beute aus der Mysteriösen Truhe in der Geheimnisvollen Höhle in der Oase von Dahlgur in Akt 2 (Zufälliges Event). Rettet Zaven der Alchemist und er öffnet die Truhe.
Kauderwelschedelstein Zufällige Beute von Chiltara in der Höhle des Frostes in Akt 3. Die Höhle sowie der Mob sind zufällig.

Starcow – Diablo 3 Beta Easter Egg

Spieldauer: 1:15 Min

Als Antwort auf die ständige Nachfrage, ob es auch in Diablo 3 ein Geheimes Kuh-Level geben wird, hatten die Entwickler in die Battle.net-Accountverwaltung für die Diablo 3 Beta eine versteckte Cheat-Code Webseite eingebaut.

Das folgende Video ist eine Aufzeichnung davon. Die Animation ist an die bekannte "Nyan Cat" angelehnt und das Funart der Box (siehe das Bild oben) an "Super Mario Bros. 3"