Diablo 3 Begleiter: Templer Kormac

Der Templer Kormac ist einer der Begleiter in Diablo 3 und unterstützt den Helden nach Kräften.

"Ich werde nie dem Bösen unterliegen."

Geschichte

Alle Begleiter sind mit einer Geschichte im Hinterkopf entworfen worden, und der Templer Kormac ist da keine Ausnahme. In einem Interview mit FZ.se hatte Lead World Designer Leonard Boyarsky folgendes über ihn zu sagen:

"Der Templer heisst Kormac, und er ist ein bisschen sowas wie der "Navy SEAL"-Kerl im Spiel. Er ist Mitglied des Templerordens, der sich einer Aufgabe verschrieben hat – sie sind auf der Suche nach ein paar heiligen Schriftrollen, die der Erzbischof Lazarus einst in Diablo 1 gestohlen hatte. Seine Stärke liegt im Absorbieren von Schaden – er ist der Mann, den man gerne an der Front hat."

Jeder Begleiter hat seine eigene Questreihe, die der Spieler – wenn er möchte – verfolgen kann. Kormac führt den neuen Templerorden in die Diablo-Serie ein.

Die Templer sind heilige Krieger, die für die Gerechtigkeit kämpfen und die Übel von Kultismus und dämonischer Besessenheit durch Selbstverleugnung abwehren. Ihre Gelübde, das Land zu verteidigen, sind nicht nur Lippenbekenntnisse – jeder von ihnen wurde für den Kampf ausgebildet. Der grübelnde, hingebungsvolle Kormac ist einer ihrer Mustersoldaten.

Kormac kam als junger Mann zum Orden und wurde frühzeitig zum idealen Templer erzogen, sodass er sich ganz natürlich an einen asketischen Lebensstil anpasste. Seine Hingabe ist besonders unerschütterlich, selbst für einen Templer. Obwohl er Fähigkeiten auf dem Schlachtfeld hoch schätzt, macht er keinen Hehl aus seiner Abneigung gegenüber jenen, die seine hohen Moralvorstellungen nicht teilen.

Auch wenn Kormacs Herangehensweise nicht immer die Eure sein wird, sind seine Ziele doch die gleichen. Also wird er an Eurer Seite kämpfen, um die Welt von der heimtückischen Dunkelheit zu befreien, die sich vor dem Licht der Himmel zu verstecken sucht.

Ausrüstung

Die Begleiter in Diablo 3 sind bezüglich der Auswahl des tragbaren Equipments wesentlich mehr eingeschränkt als die Söldner in Diablo 2.

Kormac stürzt sich von schwerer Rüstung geschützt Hals über Kopf in den Kampf und schwingt dabei seine Waffe und seinen Schild. Dank seiner imposanten Statur und seiner rechtschaffenen Schlachtrufe kann er die Aufmerksamkeit der meisten Diener der Brennenden Höllen auf sich und von Euch weg lenken. Dabei kämpft er jedoch eher mit dem Ziel, seinen Gegner niederzustrecken, und achtet weniger darauf, sich selbst vor Schaden zu bewahren. Während Eurer Reisen sammelt Kormac Templerrelikte – Kelche, Schriftstücke und Fragmente heiliger Waffen, die ihm Entschlossenheit und Macht verleihen.

Ansonsten kann jeder Begleiter zwei Ringe, ein Amulett, ein einzigartiges, bei Level 18 freischaltbares Item aus ihren Questreihen sowie – je nach Begleiter- eine Haupt-, Nebenhand- oder 2-Hand-Waffe und ggf. einen Schild tragen. Auf den Bildern ist Kormac mit (1-Hand-)Speer und Schild zu sehen.

Rüstungsentwicklung

Wie die anderen Begleiter auch, hat Kormac drei Ausrüstungsgrade: Leicht, mittel und schwer. Bisher ist nicht bekannt, ob die Rüstungsprogression nur kosmetisch ist oder auf dem Level oder irgendeinem anderen System basiert.

Kormacs Novizenbrustplatte ist dick und zeugt von vielen Kämpfen, doch wird sie trotz ihres Gewichts kaum den Angriffen mächtigerer Dämonen standhalten können.

Mit der Zeit kann Kormac seine Rüstung erweitern, indem er einen Helm mit Gesichtsschutz und verstärkte Kampfstiefel hinzufügt, die ihm auf tückischem Gelände gute Dienste leisten werden.

Die drei Ausrüstungsschritte des Templers Kormac: Leicht, mittel, schwer (v.l.n.r.)

Gekleidet in das Ornat seines Ordens wird Kormac zu einer wahren Dampfwalze mit einer Eisenpanzerung, die ihn vor den Waffen der höllischen Diener bewahrt.

Templerrelikte (Spezialitems)

Sämtliche Spezialitems des Templers mit ihren deutschen und englischen Bezeichnungen sind unter den folgenden Links zu finden:

Fertigkeiten & Fertigkeitenrechner

Wie die Charakterklassen sind Begleiter in der Lage, beim Erreichen bestimmter Stufen ein paar Fertigkeiten bzw. Zauber zu erlernen. Man kann jeweils eine Fertigkeit aus jedem Tier auswählen. Die Fähigkeiten der Begleiter können nicht durch Runensteine modifiziert werden und sie besitzen nur einen Rang.

Viele von Kormacs Fertigkeiten sind auf seine Rolle als Euer Beschützer (durch Spotteffekte, neue Angriffe und Betäubungseffekte) ausgerichtet. Wenn er eher als unterstützender Begleiter fungiert, kann Kormac die Lebens- und Ressourcenregeneration der gesamten Gruppe verbessern oder seine Verbündeten mit einem gleißenden Lichtstrahl schnell heilen.

Sämtliche Fertigkeiten des Templers mit ihren deutschen und englischen Bezeichnungen sind unter den folgenden Links zu finden:

Zurück zur Begleiter-Übersicht »