Im Interview: Interessante Details zur Entwicklung des Spiels

von Janine Dörfer, Montag, 24.08.2015, 16:08 Uhr

Diablo 3 Patch 2.3.0 soll in Kürze veröffentlicht werden. Die dritte Saison wurde beendet und am Freitag startet die vierte – dazwischen wird irgendwann der genannte Patch aufgespielt. Um euch die Wartezeit ein bisschen zu verkürzen, hat Youtuber ZiggyD nun ein Interview mit Lead Desginer Kevin Martens und Associate Designer John Yang geführt.

Entwickler-Interview

In diesem ging es um möglichen neuen Content, der die Spieler zusätzlich herausfordern könnte, um die Arbeit am Balance der Klassen und um die Zweifel, die es in der Community bezüglich dem Teilen von Erfahrungspunkten innerhalb von Gruppen gab.

Die wichtigsten Punkte haben wir euch nachfolgend übersetzt. Das Video könnt ihr euch natürlich ebenso nach dem Newsumbruch anschauen.

  • Die Entwickler sind damit zufrieden, wie sich die Jagd auf neue Items in Diablo 3 entwickelt hat. Auch mit der Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten, an Gegenstände zu kommen, sind sie sehr zufrieden – dies gilt besonders für die Änderungen am Abenteuermodus und den Kopfgeldern. Die Entwickler sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, die Spieler auf die Jagd nach Ausrüstung zu schicken.
  • Die Bosse in den Nephalemportalen wurden angepasst, so dass Spieler nicht länger nach einem besseren Boss „fischen“ müssen, wenn ihnen der alte nicht gefällt. Sie wollen versuchen, dass Bosse an die Stärke der Helden angepasst werden.
  • Derzeit gibt es keine neuen Systeme, die sich eventuell in der Entwicklung befinden und vorgestellt werden könnten.
  • Die Entwickler wollen sich die Änderung an dem Erhalten von Erfahrungspunkten genau anschauen. Demnach werden sie abwarten und überprüfen, ob die neue Aufteilung der Punkte auf alle berechtigten Spieler Probleme bereitet oder ob es gar von Spieler von Spieler unterschiedlich präferiert wird. Des Weiteren käme es darauf an, ob der Spielstil langweilig würde oder nicht.
  • Bezüglich des Paragon-Problems in den Ranglisten haben sich die Entwickler auch geäußert. Anstatt die Bonis für Paragonlevel für jeden zu entfernen, haben sie viel Zeit in das Balancing von Großen Nephalemportalen und den höheren Schwierigkeitsstufen gesteckt.
  • Dann wurde noch über ein System diskutiert, mit dem der Einfluss von Paragonpunkten in höheren Nephalemportalen limitiert werden könnte (zum Beispiel durch ein Cap der Punkte, die in das Hauptattribut gesetzt werden können).
  • Quelle: Diablofans.com

    Highlights auf diablo3.gamona.de:

    Kategorien:

    Tags:

    Diablo 3 – Patch 2.4.2

    Umfrage

    Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

    Kommentieren

    Ergebnis anzeigen

    Loading ... Loading ...

    D3 Reaper of Souls

    Diablo 3 Klassenguides

    Social Box

    • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
    • Empfehle uns bei Google
    • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
    • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

    mySigs

    Book of Tyrael Bestellung

    Livestreams

    Teamspeak

    Hack ‘n’ Slay Foren

    D2 Classic Mod

    Link us

    Link us

    diii.de