Diablo 3 RoS 2.1.1: Taugen beschwörbare Diener jetzt in Grifts?

von Norbert Raetz, Mittwoch, 01.10.2014, 18:02 Uhr

Diablo 3 RoS 2.1.1 Video: Solo Pet Witch Doctor im Level 38 Grift

Das Sternstahlkukri bleibt weiterhin das Nonplusultra für Pet-Doktoren


Mit dem aktuellen Diablo 3 Reaper of Souls Patch 2.1.1 hat Blizzard laut Patch Notes verschiedene Schwächen beschwörbarer Diener behoben, auf die insbesondere die Pet-basierten Hexendoktoren angewiesen sind. Doch wie sieht's jetzt in der Praxis aus, können Pet-Doktoren endlich auch in hochstufigen Grifts (kurz für Greater Rifts = Große Nephalemportale) spielen, ohne dass die Privatarmee im Handmdrehen von den Schergen der Hölle ausradiert wird?


Einer der bekanntesten Hexendoktor-Livestramer, Jaebo, hat jetzt bei Reddit ein Video gepostet, in dem er mit einem Pet-Doktor solo einen Level 38 Grift durchspielt. Sein Fazit: "Solo Pets – 2.1.1 Toughness works out well" (die Abhärtung der Pets funktioniert gut in Patch 2.1.1). Das Video findet ihr nachfolgend, und weiter unten unter dem Quellenlink beantwortet der Autor verschiedene interessante Fragen zum verwendeten Build und den Items. Decken sich eure jetzigen Erfahrungen mit seinem Fazit?



Zu Jaebo's Heldenprofil (Saison 1 Softcore Hexendoktor) »

Quelle: Reddit


Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de