Europäische DDoS-Attacken legen auch Diablo 3 lahm

von Norbert Raetz, Dienstag, 01.04.2014, 14:36 Uhr

Die jüngsten Verbindungsprobleme beim Spielen von Diablo 3 Reaper of Souls sind nicht kapazitätsbedingt, sondern haben ihre Ursache in DDoS-Attacken auf europäische Onlinedienste, deren Nebeneffekte auch Blizzards Infrastruktur in Mitleidenschaft ziehen. Das teilte Blizard heute via Launcher News mit.


Diablo, World of Warcraft, StarCraft and Hearthstone players may be impacted by high latency and disconnections during their gaming experience that are the result of a series of DDoS attacks on certain European online services. Although Blizzard’s infrastructure isn’t targeted, the disruption effects rippled and have been felt by a portion of our players’ population.

While we are closely monitoring the situation we wanted to thank you for your patience and apologise for any inconvenience this may cause. Please follow @BlizzardCSEU_EN on Twitter for further updates.

Auch wenn die Attacken ausserhalb des Einflussbereiches der Techniker liegen, bleibt das Team dran und greift umgehend ein, wenn es zu Serverproblemen kommen sollte. Bis zur Besserung der Lage bleibt also erstmal wohl nichts anderes übrig, als Geduld zu haben und besonders beim Spielen im Hardcore-Modus sehr vorsichtig zu sein.

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de