Loot 2.0 Praxistest: Halten Nephalem Rifts was sie versprechen?

von Norbert Raetz, Dienstag, 04.02.2014, 22:03 Uhr

Laut den Entwicklern sollen die Nephalem Rifts a.k.a. "Loot Runs" in Diablo 3 Reaper of Souls die lohnenswerteste Form sein, mächtige Gegenstände zu farmen. Das liegt zum einen an der hohen Dichte an Elite-Monstern und zum anderen am Riftboss, der am Ende jedes Runs spawnt.


Nephalem Rift: Set-Ring Drop

Set-Item Drops sind auch in Rifts selten


Dass hier mehr Legendaries als sonst üblich rausspringen müssten, suggeriert schon der nicht unbeträchtliche Aufwand, der für die Eingangsschlüssel betrieben werden muss. Was also ist dran an den "awesome" Loot Runs – wirklich Top oder Flop?

Der Autor dieser News hat die Probe aufs Exempel gemacht, in der RoS Beta 50 Rifts am Stück abgefarmt und das Ergebnis in genauen Statistiken sowie auf Screenshots festgehalten. In folgenden Wikiartikel erfahrt ihr nicht nur, wo genau die Rifts einzuordnen sind, sondern lernt dabei auch einen effizienten Farmbuild für Hexendoktoren kennen!

Zum Loot 2.0 Praxistest: 50 Rift-Runs – Beute, Statistiken und Bilder »

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de