Diablo 3: Geänderte Bestimmungen zur Accountzurücksetzung

von Norbert Raetz, Freitag, 02.08.2013, 12:56 Uhr

Nachdem für Diablo 3 die Bestimmungen zur Wiederherstellung kompromittierter Accounts in der Vergangenheit wegen wiederholten Betrugsversuchen schon einmal dahingehend geändert wurden, dass sterbliche Hardcore-Charaktere von einem Rollback grundsätzlich ausgeschlossen sind, kündigte Blizzard heute weitere Verschärfungen an.

Da auch versucht worden ist, durch Diebstahls-Falschmeldungen Gegenstände mit Hilfe des Rollbacks zu duplizieren, wird sämtliche Ausrüstung wiederhergestellter Charaktere künftig accountgebunden sein, um einen Handel damit zu unterbinden. Ausserdem wurden die maximalen Stückzahlen für die Wiederherstellung von Gold, Edelsteinen und Handwerksmaterialien begrenzt, um einen potentiellen Schaden durch Duplizierung einzugrenzen. Nachfolgend der originale Bluepost.

Zu den geänderten Rollback-Bestimmungen »

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de