Diablo 3: Goldpreis im EGAH um weitere 80% gesenkt!

von Norbert Raetz, Dienstag, 30.07.2013, 13:05 Uhr

Auktionshaus Während der morgigen Wartungsarbeiten an den Diablo 3 Servern wird für das Echtgeld-Auktionshaus die Stapelgrösse für Ingame-Gold von 10 auf 50 Mio. angehoben. Damit reagiert Blizzard nun zum zweiten Mal auf die aktuelle Marktlage und versucht die Spielökonomie relativ stabil zu halten.

Bereits kurzfristig dürfte somit der Goldpreis im eigenen Auktionshaus um 80% fallen, wenn man für die kleinste Einheit 25 Euro-Cent nun 50 anstatt 10 Mio. Gold kaufen kann. An der Obergrenze von 2 Mrd. Gold für ein Item ändert sich indes nichts. Ein 2 Mrd.-Topitem im Gold-AH wäre dann über den Kauf von 2 Mrd. Gold im EGAH für 10 Euro zu haben, also ganz bequem in der Grössenordnung, die man demnächst auch mit den neuen Prepaid-Karten überweisen kann. Es wäre daher nicht verwunderlich, wenn die Prepaid-Karte noch in dieser Woche offiziell angekündigt wird.

Zum originalen Bluepost »

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de