Path of Exile: Für 12.500 US$ der "Herrscher von Wraeclast"

von Norbert Raetz, Montag, 08.07.2013, 16:53 Uhr

Path of Exile: 12.500 US$ für das grösste Supporter Pack

Ist das Angebot eines 12.500 US$ "Supporter Packs" noch angemessen?


Path of Exile (siehe auch unseren Vergleichstest hier) gilt bei den Hardcore Hack & Slash Fans als die grösste Offenbarung seit Diablo 2. Viel besser als in Diablo 3 sei das tief verschachtelte Skill- und Itemsystem, "Alles ist möglich", trotz Free2Play Modell ganz sicher kein Pay2Win usw. – ein durch und durch "ehrliches" Spiel eben. Doch das "Von Hardcore Fans für Hardcore Fans" Image der neuseeländischen Indie-Spieleschmiede Grinding Gear Games (GGG) scheint dieser Tage ein paar Kratzer zu bekommen, wie die aktuellen Angebote des Herstellers und die unterschiedlichen Reaktionen der Community belegen.


Wie würde es euch gefallen, der "Herrscher von Wraeclast" – so der Name der Spielwelt von Path of Exile (PoE) – zu sein? Interessiert? Kein Problem, denn seit Juni konnt ihr euch für schlappe 12.500 US$ (in Worten: Zwölftausendfünfhundert Dollar) bei GGG diesen Titel für euren Avatar im offiziellen PoE Forum kaufen. Freilich gibt's bei dem sog. "Ruler of Wraeclast" Supporter Pack noch eine Menge Extras obendrauf, wie beispielsweise exklusive Ingame Pets, exklusive Waffeneffekte, Fanartikel wie T-Shirts, signierte Poster und Sticker, Soundtrack, den eigenen Namen in den PoE Credits oder jede Menge Einkaufspunkte für den Ingame Shop – kurzum jeden erdenklichen Artikel, den man in einer Mega-Collector's Edition erwarten würde. Das ist aber noch längst nicht alles, denn das wahre Schmankerl und der besondere Reiz liegen in der Möglichkeit, sich auch in punkto Items und Monstern im Spiel zu verewigen. Wer das "Ruler of Wraeclast" Supporter Pack kauft, darf mit den Spielentwicklern zusammen sein eigenes unique Item designen (das dann später auch für alle anderen Spieler im Game droppt) und ein neues Monster nach persönlichen Vorgaben entwerfen lassen, inkl. einem echten Modell nach dessen Fertigstellung.

So weit, so gut könnte man sagen – alles nur Kosmetik, das unique Item steht nachher allen zur Verfügung, kein Pay2Win. Der Stein des Anstosses ist hier auch ein ganz anderer. Es geht um die Staffelung der Angebotspalette, in denen die kleineren Supporter Packs durchaus als Einstiegsdroge fungieren, um den Fan nach und nach zu immer grösseren Investitionen zu verleiten. Das Prinzip kennt man zwar schon von den Mikrotransaktionen in typischen "Free2Play" Spielen (die hat PoE übrigens auch noch im Angebot), aber es nimmt hier angesichts der Preise der Packs bedenkliche Ausmasse an. Im Folgenden das Programm im kurzen Überblick (siehe auch den Link im Anhang):

  • Mit den Basic Point Packs für 5, 10 bzw. 20 US$ kann man Punkte für den Mikrotransaktions-Shop mit kosmetischen Gimmicks, Komfort-Features, Ingame Pets etc. kaufen ("Free2Play" Standard).
  • Das Open Beta Supporter Pack für 20 US$ (exklusiv während der Beta) enthält neben Punkten für den Mikrotransaktions-Shop einen Forentitel, den erweiterten digitalen Soundtrack zum Spiel und ein Spezialpet.
  • Das Regal Pack für 50 US$ ist quasi das Standardpaket zum Preis einer handelsüblichen Vollversion, und es enthält zusätzlich zum o.g. Beta Pack mehr Shop-Punkte, einen höheren Forentitel, ein weiteres Pet sowie einen exklusiven Waffen-Effekt.
  • Das Divine Pack für 110 US$ entspricht preislich einer üppig ausgestatteten Collector's Edition. Es enthält zusätzlich zum o.g. Pack noch mehr Shop-Punkte, einen höheren Forentitel, ein "Divine" Pet, einen "Divine" Waffen-Effekt sowie diverse Fanartikel (T-Shirt, Orb-Kettchen, Sticker).
  • Das Exalted Pack für 270 US$ ist das kleinste der teuren Packs. Es enthält zusätzlich zum o.g. Pack weitere Shop-Punkte, einen höheren Forentitel, ein "Exalted" Pet, einen "Exalted" Waffen-Effekt, ein Skilltree-Poster sowie den eigenen Namen in den Credits des Spiels.
  • Das Eternal Pack für 1.500 US$ ist das mittlere der teuren Packs. Es enthält zusätzlich zum o.g. Pack noch mehr Shop-Punkte, einen höheren Forentitel, ein "Eternal" Pet, einen "Eternal" Waffen-Effekt, ein signiertes Skilltree-Poster, den eigenen Namen in den Credits des Spiels sowie einen Custom Forenavatar nach eigenen Vorgaben. Das Schmankerl ist der Design einen unique Items zusammen mit den Entwicklern, das später für alle Spieler im Game droppen kann.
  • Das Ruler of Wraeclast Pack für 12.500 US$ ist das teuerste Pack. Es umfasst sämtliche Inhalte aller kleineren Pakete sowie die Möglichkeit, ein neues Monster nach persönlichen Vorgaben entwerfen lassen, inkl. einem echten Modell nach dessen Fertigstellung. Ausserdem gibt's 10 Ingame-Codes für eine Pet-Version des neuen Monsters.

Wie man an der Gestaltung der Angebote sehen kann, treffen sie genau den Nerv der PoE Community. Fragwürdig wird das Ganze allerdings bei den letzten beiden Paketen für 1.500 US$ bzw. 12.500 US$, die ganz sicher nicht nur die zahlungskräftige Kundschaft ansprechen. Hier wird bestimmt auch der eine oder andere "echte" Fan zugreifen, der nicht mit einem üppigen Einkommen oder gar Reichtum gesegnet ist. Wie schnell insbesondere das Design eines persönlichen unique Items regelrecht zur Sucht werden kann, belegt dieses Posting von PoE Community-Mitglied "CharanJaydemyr", der freimütig zugibt, schon mehrere "Riesen" für unique Item-Designs ausgegeben zu haben und nun offenbar auch Besitzer des "Ruler of Wraeclast" Packs ist. Ein interessantes Detail am Rande: Der Titel "Ruler of Wraeclast", der gestern noch seinen Forenavatar zierte, ist heute verschwunden – vermutlich aufgrund der Vielzahl Reaktionen auf diesen Kauf und der zwangsläufigen "Popularität" seiner Person.

Wir würden daher mal gerne von euch wissen, wie ihr zu diesem Geschäftsmodell der Finanzierung über Supporter Packs steht. Ist es für euch OK, wenn ein Hersteller wie GGG hingeht und neben den beim Free2Play üblichen Mikrotransaktionen zusätzlich Pakete bis zu 12.500 US$ anbietet, mit denen sich weniger gut betuchte Fans mit einem Hang zur Geltungssucht schnell mal überschulden und sozusagen Haus und Hof verzocken? Oder ist es euch das egal nach dem Motto "Muss man nicht kaufen, und wer sich anfixen lässt, ist selber Schuld"?

Zur PoE Homepage mit den Supporter Packs »

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de