Cyclone Strike Nachdem von den Fans Bedenken geäussert wurden, dass der Diablo 3 Patch 1.0.8 mit der erhöhten Monsterdichte wohl recht wenig Neues bieten wird, meldete sich Lead Designer Travis Day zu Wort und sagte, dass für den kommenden Patch definitiv noch mehr geplant ist. Auf dem Testrealm (PTR) können wir die Neuerungen dann selber ausgiebig testen und kommentieren. Wir sind gespannt auf die Patch Notes!

Des Weiteren kam das Thema Endlos-Dungeons für den Endgame-Content auf. Das kann man sich wohl in etwa so vorstellen, dass man immer tiefer in ein Dungeon einsteigt (Bsp. Bastionstiefen Level 20), wobei der Schwierigkeitsgrad mit jedem Level immer weiter ansteigt. Travis Day ist von der Idee zwar auch angetan, gibt aber zu bedenken, dass man solchen Content erstmal gründlich durchdenken müsse bis er ins aktuelle Spiel passt und am Ende nicht "das einzig Wahre" ist (um Erfahrungpunkte zu pushen und Items abzustauben).

Ich persönlich bin da auch sehr skeptisch. Das Spiel hat so viele Mini-Dungeons in allen Akten, die vor sich hingammeln, weil es dort keine gescheiten Events oder Bosse gibt. Meiner Meinung nach sollte in jedem Mini-Dungeon ab Inferno auf jeden Fall ein Elite Pack oder ein zufälliger einzigartiger Boss wie Sarkoth zu finden sein. Gerade die einzigartigen, derzeit viel zu laschen Bosse haben sehr gutes Potential, das Spiel quer durch alle Akte attraktiv zu machen. Dazu müssen sie aber erstens hart sein und zweitens – je nach Monsterstärke – faire bis gute Chancen auf die besten Items im Spiel haben. Ich bin ein Fan von Sets und würde es sehr begrüssen wieder Bosse wie "Knochenhaut" zu haben, von denen ich weiss, dass sie beispielswweise eine gute Chance auf die "Unsterblicher König" Rüstung Rüstung bieten. Wie steht ihr zu diesem Thema?

Zu den originalen Blueposts »

Auktionshaus Auf der derzeit noch laufenden Game Developers Conference (GDC) 2013 musste der ehemalige Diablo 3 Game Director Jay Wilson wähernd eines "Post Mortem" Vortrages zur Entwicklung eingestehen, dass das Auktionshaus "ein Fehler war", der dem Spiel unter dem Strich mehr geschadet als genützt habe.

Als Grund nannte er, dass heutzutage viel zu viele Spieler – vor allem aus monetären Interessen – das Auktionshaus ansteuern, anstatt ihre Zeit im Spiel selbst zu verbringen und Monster zu töten. Ursprünglich sei man davon ausgegangen, so Wilson, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Spieler intensiven Gebrauch von dem Auktionshaus machen würde. Diese Aussage klingt zunächst unglaubwürdig, wenn man bedenkt, wieviel Aufwand für das Auktionshaus, die Infrastruktur, die Paypal-Anbindung usw. betrieben wurde. Man muss dabei aber berücksichtigen, dass das Diablo 3 Auktionshaus in erster Linie nur ein Testballon für ein "Free 2 Play" Geschäftsmodell ist, das sehr wahrscheinlich auch in künftigen, grösseren Projekten wie beispielsweise dem Nextgen MMO "Titan" zu finden sein wird.

Wie dem auch sei, "the damage is done", wie der Amerikaner so schön sagt. Das "neue", bislang noch Game Director-lose Team arbeite nun an einer Lösung, die sowohl die Auktionshaus-Befürworter als auch die Gegner zufrieden stellen muss, denn so einfach entfernen lässt es sich wegen der beiden, sich gegenüber stehenden Lager nicht mehr. Den originalen Ausschnitt sowie den Link zum kompletten Artikel findet ihr auf der nächsten Seite.

Zum originalen Bluepost »

Wie Blizzard heute mitteilte, ist ab Dienstag, dem 2. April, jegliche, mithilfe des Zurücksetzungsdienstes von Diablo 3 wiederhergestellte Charakterausrüstung (inklusive Waffen und Rüstung), an den wiederhergestellten Account gebunden. Mit dieser Massnahme will man Betrugsversuche, wie z.B. das Duplizieren wertvoller Items über Blizzards Kundendienst, künftig unterbinden.

Letzten Dezember haben wir einige Änderungen an unseren regionalen Bestimmungen zur Accountzurücksetzung für Spieler in der Spielregion Asien vorgenommen. Diese Änderungen waren notwendig, um das Wirtschaftssystem im Spiel vor falschen Meldungen über kompromittierte Accounts durch Spieler zu schützen, die auf diese Weise an verdoppelte Gegenstände gelangen wollen.

Die neuen Bestimmungen haben sich bei der Reduzierung der Anzahl der verdoppelten Gegenstände im Spiel als sehr effektiv erwiesen, während wir Spielern mit tatsächlich kompromittierten Accounts weiterhin helfen konnten. Deshalb wollen wir diese Bestimmungen nun auch in Amerika und Europa einführen. […]

Den kompletten Bluepost mit weiteren Infos findet ihr unter dem folgenden Link.

Geänderte Bestimmungen zur Zurücksetzung von Accounts »

Diablo 3: Helden und Höllen jetzt verfügbar!

von Norbert Raetz, Donnerstag, 28.03.2013, 12:52 Uhr

Leseratten, aufgepasst! Ab sofort ist das nächste Diablo 3 Buch mit dem Titel Diablo III: Helden und Höllen im Handel verfügbar, wie Blizzard heute meldete.


Diablo 3: Helden und Höllen jetzt verfügbar!


[…] Diablo III: Helden und Höllen sind Geschichten aus der Welt Sanktuario, einem Land der Mysterien und tödlichen Gefahren, das den Hintergrund für Blizzard Entertainments preisgekröntes Videospiel Diablo darstellt. Obwohl diese Geschichten von unterschiedlichen Charakteren und ihrem Umfeld handeln, sind sie dennoch durch den Horror eng miteinander verbunden, der das Diablo-Universum ausmacht. […]

Weitere Infos sowie Bestellmöglichkeiten findet ihr unter dem folgenden Link.

Zur "Diablo III: Helden und Höllen" Infoseite »

Auch die Kollegen von Curse hatten die Gelegenheit, einen Blizzard Konsolenentwickler zur PlayStation-Version von Diablo 3 zu befragen. Im folgenden Videointerview mit Senior Lead Designer Matthew Berger erfahren wir unter anderem, dass in der Konsolenversion Tränke beim Darüberlaufen automatisch aufgenommen und Leichen automatisch geplündert werden.

Zum Videointerview mit Matthew Berger »

Wie CM Grimiku heute mitteilte, plant man bei Blizzard, einen Testrealm (PTR) für den kommenden Diablo 3 Patch 1.0.8 aufzusetzen. In diesem Update wird das Hauptfeature zunächst die erhöhte Monsterdichte sein. Die von Lead Designer Travis Day angesprochenen Updates zum Gegenstandssystem kommen erst zu einem späteren Zeitpunkt.


Diablo 3: Weeping Hollow Zombie Patch

Eine Monsterdichte wie hier im Weeping Hollow "Zombie Patch"
hätte man gerne öfter in Akt 1


Trotzdem gibt's auch ein paar Infos zu den geplanten Änderungen an der Itemisierung. So sagt CM Vaneras beispielsweise, dass die kommenden legendären Gegenstände teilweise "game changing" sein werden, d.h. sie beinflussen das Gameplay und die Anwendungsmöglichkeiten über das durch die aktiven und passiven Skills vorgegebene Mass hinaus. Ob es sich dabei um neue oder überarbeitete Legendaries handelt, konnte er nicht sagen. Weitere Infos hierzu sollen folgen, sobald sie verfügbar sind.

Des Weiteren werden die Änderungen an der Itemisierung u.Ustd. auch Korrekturen am Monsterstärke-System nach sich ziehen, wenn die Entwickler feststellen, dass der 10-stufige "Hardmode" zu einfach wird.

Zu den originalen Blueposts »

Während Blizzard fieberhaft daran arbeitet, nach teils heftiger Kritik die Diablo 3 "Rohfassung" vom Mai 2012 den Fanwünschen entsprechend weiter auszubauen, tauchte im vergangenen Jahr mit einer Closed Beta relativ unbemerkt ein Neuling in der Hack & Slay Szene auf. Path of Exile (PoE) lautet der Name des Spiels der kleinen neuseeländischen Indie-Spieleschmiede Grinding Gear Games (GGG), das mit vielfältig kombinierbaren Skill-Edelsteinen, einzigartigen Charakterbuilds und dem am tiefgehendsten Itemsystem unter allen Action-Rollenspielen wirbt.

Review: Path of Exile Open Beta versus Diablo 3 Version 1.0.7


Solch vollmundige Ankündigungen, die nach der To Do-Liste der Diablo 3 Entwickler klingen, machen neugierig, und so hat der Autor dieser News PoE angespielt, um sich selbst ein Bild von den "traumhaften" Features zu machen. Kann der Newcomer mit dem Hack & Slay Giganten Diablo 3 mithalten oder ihn gar übertrumpfen? Lest im Folgenden unser grosses Review "Path of Exile Open Beta versus Diablo 3 Version 1.0.7". Viel Spass bei der Lektüre (während der heutigen Server-Downtime)! 😉

Passend zum Artikel haben wir eine neue Umfrage geschaltet, in der wir wissen wollen, ob ihr Path of Exile nach dem offiziellen Erscheinen spielen werdet. Die Umfrage findet ihr wie immer auf der rechten Seitenleiste.

Zum Review: Path of Exile Open Beta versus Diablo 3 Version 1.0.7 »

Die Kollegen von BlizzPlanet hatten die Gelegenheit, Konsolenentwickler Josh Mosqueira zur PlayStation-Version von Diablo 3 zu befragen.

Das Videointerview findet ihr auf der folgenden Seite. Folgende Punkte sind hier erwähnenswert:

  • Die PlayStation-Version wird mit allen Änderungen bis einschliesslich Diablo 3 Patch 1.0.7 erscheinen. Die Features künftiger Updates für PC & Konsole werden aber wahrscheinlich nicht alle identisch sein. Es wird dann von Fall zu Fall geprüft, was für welche Plattform geeignet scheint.
  • Es gibt gar kein Auktionshaus auf der Konsole, weder für Echtgeld noch für Gold.
  • Die (selben) Charaktere werden on- und offline gespielt werden können.
  • Jede einzelne Fertigkeit wird so angepasst, dass sie sich gut auf der Konsole anfühlt.
  • Das Konsolenteam wurde 1 Jahr vor dem Launch von Diablo 3 im Mai 2012 gegründet.
Zum Videointerview mit Josh Mosqueira »

Video: Diablo 3 – The Story So Far

von Norbert Raetz, Sonntag, 24.03.2013, 13:47 Uhr

Video: Diablo 3 - The Story So Far

Anlässlich der Premiere der Konsolenversion von Diablo 3 hat Blizzard eine rund 5-minütige Zusammenfassung der bisherigen Geschichte von Sanktuario veröffentlicht.

Das (englischsprachige) Video und viele weitere Infos zu den Diablo-Überlieferungen findet ihr unter dem folgenden Link. Viel Spass beim Zuschauen!

Zum Video in unserem Diablo Lore Wiki »

Penny Arcade führte auf der PAX East ein Interview mit Designer Josh Mosqueira zur Konsolenversion von Diablo 3. Dieser bestätigte nochmals, dass es einen Offline-Modus gibt und dass es genau aus diesem Grund wegen der Duping-Gefahr kein Echtgeld Auktionshaus geben wird. Ferner ist die Konsolenversion nicht PlayStation-exklusiv, sondern wird möglicherweise auch auf andere Plattformen wie XBox portiert.

Zum englischen Originalkommentar »
Seiten: 1 2 3 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de