Diablo 3: Monsterstärke-Bonusschaden in Inferno wird gesenkt

von Norbert Raetz, Montag, 22.10.2012, 21:03 Uhr

Blizzard kündigte heute an, dass der Bonusschaden, den Diablo 3 Mobs bei Verwendung von Monsterstärke erhalten, im Inferno-Modus gesenkt wird.

Dieser Hotfix ist für den kommenden Mittwoch Vormittag während der normalen Wartungsarbeiten in Europa geplant. Den originalen Bluepost inklusive den neuen Schadenswerten hierzu findet ihr auf der nächsten Seite. Danke für den Hinweis an unseren Leser Ilasor!


Wie die Überschrift bereits verrät, werden wir die Schadensmenge senken, die Monster im Schwierigkeitsgrad „Inferno“ bei aktivierter Monsterstärke verursachen können. Bevor ich allerdings beschreibe, was sich genau ändert, möchte ich euch den Grund für diese Anpassungen erklären.

Als wir die Bonuswerte für den Monsterschaden im Schwierigkeitsgrad „Inferno“ festlegten, ahnten wir nicht, dass ein Fehler dafür sorgen würde, dass die Monsterfertigkeiten (z. B. die Affixe von seltenen und Champion-Monstern) nicht auf jeder Stufe der Monsterstärke richtig angepasst werden. Zwar wurde dieser Fehler in der Testphase entdeckt und ist nicht ins Spiel gelangt, aber seine Behebung führte dazu, dass der Monsterschaden – besonders wenn er durch Monsterfertigkeiten verursacht wurde – von MS1 bis MS10 sehr viel höher ausfiel, als wir bei der Veröffentlichung von Patch 1.0.5 eigentlich beabsichtigt hatten.

Um den Monsterschaden wieder an unsere ursprünglichen Ziele für das System anzupassen, bringen wir nun einen Hotfix heraus, der den skalierenden Monsterschadensbonus im Schwierigkeitsgrad „Inferno“ auf allen Monsterstärkestufen um etwa 25% nach unten korrigiert.Hier sind die neuen Schadenswerte, die für jede MS geändert werden:

MS1: 109,60% (statt wie bisher 114%)
MS2: 120,12% (statt wie bisher 130%)
MS3: 131,65% (statt wie bisher 148%)
MS4: 144,29% (statt wie bisher 169%)
MS5: 158,14% (statt wie bisher 193%)
MS6: 173,32% (statt wie bisher 220%)
MS7: 189,96% (statt wie bisher 250%)
MS8: 208,20% (statt wie bisher 285%)
MS9: 228,18% (statt wie bisher 325%)
MS10: 250,09% (statt wie bisher 371%)

Beachtet bitte, dass diese Änderungen ausschließlich den Monsterschaden im Schwierigkeitsgrad „Inferno“ betreffen. Die Monster auf „Normal“, „Alptraum“ und „Hölle“ sind davon nicht betroffen und behalten ihre aktuellen Werte bei.

Dieser Hotfix ist für Mittwoch Vormittag während der normalen Wartungsarbeiten in Europa geplant. Dementsprechend werden die neuen Werte für den Bonusschaden auf „Inferno“ gelten, sobald die Spielserver wieder online sind. — Quelle

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de