Diablo 3: Entwickler beantworten Fan-Fragen bei reddit

von Norbert Raetz, Donnerstag, 07.06.2012, 17:02 Uhr

Die Diablo 3 Entwickler Jay Wilson, Wyatt Cheng und Andrew Chambers hatten gestern bei reddit einige interessante Fan-Fragen beantwortet, die wir nachfolgend wieder stichpunktartig für euch zusammengefasst haben. Der kontroverseste Punkt ist wohl dass Blizzard überlegt, das Echtgeld-Auktionshaus auch im Hardcore-Modus hinzuzügen:

Allgemein
  • Künftig wäre eine Option für das automatische Überspringen der Ingame-Filmsequenzen denkbar.
  • Wahrscheinlich wird es in einem künftigen Patch einen "Unsichtbar"-Modus für die Freundesliste geben.
  • Blizzard schaut sich eine Option zum Ausblenden weisser Items auf dem Boden an.
  • Es wird weitere Ingame-Hinweise für die Existenz des Wahlmodus geben.
  • Alle Zonen des Spiels wurden bereits von den Spielern entdeckt.
  • User-konfigurierbare Chatkanäle sind in Arbeit.

Items
  • Die Farbe von Heiltränken, Edelsteinen, Büchern und Buchseiten wird sich in einem künftigen Patch ändern.
  • Wenn die legendären Gegenstände in einem künftigen Patch upgedatet werden, haben sie eine Menge interessante Proc-Fähigkeiten.
  • Es gibt keine Elementarschäden, da die Spieler immer den besten raussuchen würden. Der einzige verbliebene ist Kälte, da sie einen Verlangsamungseffekt besitzt. Wegen des geringeren Schadens ist sie auch der am wenigsten benutzte.
  • Momentan kann man keine legendären Items einfärben. Blizzard schaut sich derzeit die technischen Probleme an und will sie lösen.
  • Der Hirtenstab und die zur Herstellung erforderlichen Komponenten sollen in Patch 1.0.3 deutlich mehr im Inventar auffallen.
  • Das Attribut zur Verstärkung des Effektes von Regenerationssphären könnte künftig auf Heiltränke ausgeweitet werden.
Lebensdiebstahl und Leben bei Treffer
  • Leben bei Treffer ist etwa 3 mal stärker als Lebensdiebstahl, skaliert aber schlechter. Lebensdiebstahl ist für Schaden (DPS) getunt, die der Spieler erst Monate nach Release erreicht.
  • Lebensdiebstahl ist so ausgelegt, dass man eines Tages das Gefühl hat, das Spiel total zu dominieren.
  • Falls Lebensdiebstahl in ein paar Monaten immer noch nicht ausreichend verwendet wird, wird es Änderungen erhalten.
  • Lebensdiebstahl ist ausserdem so abgestimmt, dass es mehrere Ziele berücksichtigt.
Schwierigkeit
  • Die Grafschaft Launebach wird ebenfalls von den Schwierigkeitsänderungen im Patch 1.0.3 betroffen sein. Launebach Hölle entspricht Akt 4 Hölle und Launebach Inferno Akt 3/4 Inferno.
  • In einem Patch nach 1.0.3 werden Bosse in höheren Schwierigkeitsgraden beim ersten Mal bessere Beute abwerfen.
Handwerk
  • Die Preise für das Craften beim Schmied werden in Patch 1.0.3 reduziert.
  • Blizzard mag die Idee, beim Schmied künftig Edelsteine als Craftmaterialien hinzuzufügen.
  • Handwerk ist lediglich ein weiterer "Gold Sink" und soll keine besseren Items als die von Monstern oder dem Auktionshaus produzieren. Mit der Preisreduzierung jedoch in 1.0.3 sollte es "etwas interessanter" werden.
  • Rezepte für Schmied und Juwelier droppen nur in Inferno. Sobald den Entwicklern mehr Livedaten vorliegen, wird man deren Droprate ggf. erhöhen.
Monsters
  • In einem künftigen Patch werden Bossgegner abschirmende Schilde weniger oft casten.
  • Bossgegner mit unverwundbaren Dienern werden ausserdem weniger Lebenspunkte erhalten.
  • In Patch 1.0.3 werden einige flüchtende Monster weniger oft das Weite suchen, so dass es keine ernsten Probleme mit dem Enrage-Timer gibt.
Auktionshaus
  • Blizzard überlegt, das Echtgeld-Auktionshaus auch im Hardcore-Modus hinzuzügen!
  • Die Rohstoffe mussten wegen eines Designfehlers offline genommen werden, da Spieler den "Suche"-Button spammten.
  • Zu 99% werdet ihr in Patch 1.0.3 in der Lage sein, Auktionen abzubrechen.
  • Momentan gibt es keine Pläne, die Dauer der Auktionen selbst zu bestimmen.
  • Das AH hat keinen Effekt auf die Dropraten von Items. Tatsächlich sind sie für Spieler abgestimmt, die das AH nie verwenden werden.
  • Das Spiel wurde ohne AH getunt, da intern einfach keine personellen Ressourcen für einen vernünftigen Test vorhanden waren.
  • Ein Itemvergleich für das AH wird künftig integriert.
Klassen
  • Die individuellen Klassensiegel von der Diablo 3 Launch Promotion sollten in den nächsten Wochen auftauchen.
  • Einige Skills des Dämonenjägers werden verstärkt, um zu mehr verschiedenen Builds zu motivieren (nicht in Patch 1.0.3).
  • Die am wenigsten benutzten Skills auf Stufe 60 sind Energiewirbel, Explodierende Hand, Opfer, Speer der Urahnen und Sperrfeuer.
Magic Find
  • Das Finden magischer Items (Magic Find, oder kurz MF) funktioniert in genau derselben Art und Weise wie in Diablo 2 (Anm.: Unseren sehr ausführlichen Diablo 2 MF Guide findet ihr hier).
PvP
  • Mit dem PvP-Patch wird es nur die Arena geben.
  • Künftig wird es vielleicht einmal möglich sein, sich zu duellieren.
Hardcore
  • 4,1% aller Charaktere sind Hardcore.
  • Jede Design-Entscheidung bezieht Hardcore mit ein.
Hardcore Charakterklassen-Übersicht:
  • Level 46-50: Barbar: 25,86% * Mönch: 23,90% * Dämonenjäger: 18,47% * Zauberer: 16,96% * Hexendoktor: 14,81%
  • Level 60: Barbar: 22,67% * Mönch: 21,83% * Dämonenjäger: 21,04% * Zauberer: 19,23% * Hexendoktor: 15,23%

Quelle: Diablofans

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de