Blizzard antwortet: Fragen und Anregungen aus der Community

von Thomas Hinsberger, Donnerstag, 31.05.2012, 17:12 Uhr

Wie schon in der letzten Woche, so haben uns die Jungs von Blizzard gerade wieder eine Mail geschickt, in welcher einige interessante Fragen der Community beantwortet werden. Dabei gehen die Fragen diesmal sehr viel mehr ins Detail und auch die Antworten lassen einiges erwarten. Denn mit Patch 1.0.3 scheint doch eine Menge auf uns zu zu kommen.

Neben der Beantwortung der Fragen gehen die Entwickler auch auf einige Vorschläge aus der Community ein und kommentieren diese. Doch gehen wir in medias res und schauen uns die Fragen an.

Was genau bewirkt eigentlich der Rächer-Prefix?
Hier sagen die Entwickler, dass sie dies nicht sehr anschaulich gemacht haben. Im Endeffekt heißt es, dass die anderen Gegner stärker werden, wenn einer von ihnen stirbt. Man will aber in Zukunft den optischen Effekt verbessern, so dass man dies leichter versteht.

Fast alle Upgrades, die man bekommt, kauft man sich im AH. Es gibt sogar einen Punkt, an dem man das Gefühl hat in Hölle nicht mehr überleben zu können, ohne das AH. Habt ihr da keine Bedenken?
Die Entwickler versichern zunächst, dass alle, die D3 während der Entwicklung gespielt haben, ohne ein AH und nur mit ihren Drops ausgekommen sind. Einige haben es sogar bis in Inferno geschafft. Die Frage ist nur, ob man dies mit einem akzeptablen Zeitaufwand schaffen kann und hier stellt Blizzard in Aussicht, dass es in Patch 1.0.3 einige Änderungen an den Dropchancen geben wird.

Habt ihr irgendwelche Bedenken bezüglich der Überlebenschancen des Barbaren auf Hölle (z.B. die Abhängigkeit von Heilfähigkeiten oder Runen, viel Flüchten vor dem Gegner und die starke Abhängigkeit vom Auktionshaus)?
Der Barbar schlägt sich eigentlich sehr gut, selbst in Inferno. Man behalte die Balance zwar im Auge, aber die Spieler wechseln ihre Strategie und ihre Skills im Moment zu oft, als dass man schon gute Aussagen treffen könnte, wo es wirklich hin geht. Viele Spieler sammeln gute Gegenstände, legen sich auf einen Build fest und denken dann, dass es niemand besser machen kann. Aber man sehe, so Blizzard, dass es immer noch eine riesige Anzahl an unterschiedlichen Builds und Experimenten gebe und auch die Wahl der Gegenstände sehr unterschiedlich sei. Man ist aber sehr gespannt, wie es nach Patch 1.0.3 aussieht.

Kann man zwei identische legendäre Einhandwaffen als Dual-wield Mönch oder Barbar anlegen?
Blizzard sagt: Nein! Man hofft aber, dass man dies in Zukunft besser in den Tooltipps der Waffen verständlich machen kann, indem man das Attribut "einmalig anlegbar" einführt.

Einige Spieler sind von der Existenz zweier unterschiedlicher Buffs für Angriffsgeschwindigkeit verwirrt. Was ist der Unterschied zwischen "Angriffsgeschwindigkeit erhöht um 12-13%" und "Erhöht die Angriffsgeschwindigkeit um 12-13%"?
Aktuell gebe es einige Bugs im Bereich der Angriffsgeschwindigkeit und Blizzard sagt, dass diese generell ein bisschen zu gut sei und vermutlich generft werden wird.

Nachdem man Diablo besiegt hat, ist es für einige Spieler nicht möglich den finalen Raum zu verlassen oder nach Tristram zu gelangen. Dies kann bei vollem Inventar dazu führen, dass man den Loot nicht vollständig mitnehmen kann. Ist das so geplant?
Nein, natürlich nicht. Man möchte diesen Fehler so schnell es geht ausmerzen.

Summieren sich Bodeneffektzauber? Genauer: Wird ein Mob, der Schänder, Verseucht und Geschmolzen ist alle drei Effekte summiert nutzen können?
Die Entwickler bejaen dies. Bodeneffektzauber können sich verstärken.

Einige der Elite-Gegner und Champions scheinen sich zu heilen, nachdem sie alle Spieler getötet haben, andere tun dies nicht. Warum gibt es hier einen Unterschied bei Reset der Champions und Rares?
Man wisse um die Bugs, die es in diesem Bereich gebe und man wird auch diese in Kürze fixen.

Es ist schon manchmal seltsam, einen Zauberer mit einer Zweihandaxt zu sehen, wie er Zauber wirkt oder einen Dämonenjäger, der schießt, während er einen Knüppel trägt. Das passt einfach nicht. Wir haben gehört, dass sich da etwas verbessern könnte, stimmt das?
Die Entwickler denken, dass der Bruch mit Stereotypen und das Abweichen von typischen Klischees sehr cool ist. Es könne zwar ein paar Probleme mit einigen Animationen geben, die man sich noch angucken werde, aber der Grundgedanke des Zweihandaxtschwingenden Zauberers und anderer abwegiger Dinge sei ein Teil der Freiheit, die man den Spielern mit ihrem Charakter lassen möchte.

Nun kommen wir zu den Vorschlägen, die die Entwickler aus der Community erreicht haben und zu der sie Stellung beziehen wollen.

Könnte man es den Begleitern nicht erlauben Gold einzusammeln?
Darauf gibt es eine klare Absage. So etwas wie die Haustiere in der Beta werde es nicht geben und die Begleiter seien als Kämpfer an der Seite der Spieler viel wichtiger.

Es wäre toll, wenn man Gegenstände direkt in die Kiste anderer Spieler schicken könnte.
Auch die Entwickler mögen dieses System und wollen auch, dass man damit Dinge an Freunde geben kann, die offline sind. Aber bisher gebe es noch keine konkreten Pläne dazu.

Weiterhin möchte man in Zukunft folgende Dinge ins Spiel integrieren:

  • Reparieren beim Schmied
  • Die Spieler sollen die Möglichkeit bekommen mehr als einen Gegenstand per Shift-Click zu linken und auch Achievements sollen postbar sein.
  • Der allgemeine Chat soll in den Gruppenchat umgestellt werden, sobald man einer Gruppe beitritt.
  • Es soll die Möglichkeit geben, die Aktionsleiste abzuschließen.

Quelle: E-mail

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de