Korea: Diablo in Normal bereits nach 5 Stunden besiegt

von Thomas Hinsberger, Dienstag, 15.05.2012, 10:59 Uhr

Dank der Geographie unseres Planeten durfte Asien schon einige Stunden vor Europa mit dem Spielen von Diablo WikiDiablo 3 beginnen. Und so verwundert es auch nicht, dass wir aus diesem Teil der Erde die erste "Erfolgsmeldung" aus dem normalen Schwierigkeitsgrad erhalten. So haben drei wackere Recken Sanktuarios aus Korea dem Höllenfürst Diablo bereits nach ca. 5 Stunden den Garaus gemacht.

Damit sind nun also die ersten Spieler schon über Stufe 30 hinausgewachsen und kämpfen sich fröhlich weiter ihren Weg durch den Nightmare-Modus. Wie die beiden D3-Entwickler Jason Regier und Kevin Martens uns gestern im Interview noch einmal bestätigten, hat im Dev-Team von Diablo WikiDiablo 3 noch niemand den Inferno-Modus bezwungen. Wir sind gespannt, wie lange die Spielerschaft dafür braucht und aus welchem Teil der Erde der erste Inferno-Sieg verkündet werden wird.

Wie weit seid ihr schon im Spiel vorgestoßen? Versucht ihr auch, so schnell es geht alle Schwierigkeitsgrade zu meistern, oder werdet ihr es eher langsam und mit Genuss angehen lassen?

Quelle (Vorsicht SPOILER!): Battle.net

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de