Neue Battle.net Nutzungsbestimmungen bekannt – Update in Kürze!

von Norbert Raetz, Dienstag, 31.01.2012, 18:10 Uhr

Wie wir vorgestern berichteten, scheinen in den USA die Arbeiten für das grosse Battle.net-Update in vollem Gang zu sein, auch wenn die zuvor angekündigte 8-Stunden-Downtime ausgeblieben ist. Wir hatten daher vermutet, dass das meiste auch so im Hintergrund erledigt werden konnte und die Server wenn dann nur kurzzeitig offline genommen werden, um den neuen Dienst namens Battle.net-Guthaben, der zunächst mit Diablo WikiDiablo 3 und dessen Diablo Wiki(Echtgeld-)Auktionshaus genutzt werden kann, sowie den angepassten Vertrag vorzustellen.


Battle.net Paypal Setup

Die neue Paypal Setup-Seite vom US Account


Wie wir soeben erfuhren, sind die neuen Support-Artikel mit einer Menge Infos sowie die erweiterten Terms of Use (TOU) bereits einsehbar. Nachfolgend die Links zu den drei Support-Artikeln (derzeit nur in den USA):


Das Wichtigste aus den erweiterten, bereits in Deutsch verfügbaren Nutzungsbestimmungen haben wir auf der folgenden Seite für euch aufgelistet.



Unter Punkt 6 findet sich ein brandneuer Abschnitt zu Paypal und dem Echtgeld-Auktionshaus-System:

6. Speicherung von Beträgen innerhalb des Accounts.

6.1 Es besteht die Möglichkeit, den Account mit Geldbeträgen aufzuladen, die zum Erwerb von Waren und Dienstleistungen innerhalb von Battle.net verwendet werden können. Beachten Sie, dass der Account keinen Kreditrahmen oder Überziehungsschutz darstellt und dass es sich dabei nicht um ein Sparkonto handelt. Sofern nicht anderweitig gesetzlich erforderlich oder durch diese Vereinbarung zulässig, sind alle Guthaben innerhalb des Accounts nicht erstattbar und können nicht in bar ausgezahlt werden. Der Account läuft nicht ab und es werden keine Gebühren jedweder Art erhoben. Für die in einem Account gespeicherten Beträge werden keine Zinsen gewährt.

6.2 Um den Account mit einem Geldbetrag aufzuladen, besuchen Sie https://eu.battle.net/account/management/ebalance-purchase.html und befolgen Sie die Anweisungen auf der Seite. Zum Laden von Beträgen durchgeführte Transaktionen unterliegen den Verkaufsbedingungen. Diese können unter https://eu.battle.net/account/management/transaction-history.html eingesehen werden. Der Mindestbetrag, mit dem ein Account aufgeladen werden kann, beträgt 1,00 Euro. Der Höchstbetrag ist auf 200 Euro beschränkt. Blizzard behält sich das Recht vor, die Höchst- und Mindestbeträge jederzeit nach einer Benachrichtigung, wie in Abschnitt 8 dieser Vereinbarung festgelegt, zu ändern. Sie können Ihren Account mit unterschiedlichen Währungen aufladen (Euro, Britische Pfund und/oder Rubel), um damit Waren und/oder Dienstleistungen innerhalb von Battle.net in der entsprechenden Währung zu erwerben. Blizzard sendet Ihnen keine Auflistung der erfolgten Transaktionen innerhalb Ihres Accounts zu. Um den Aufladungsstand des Accounts einzusehen oder Transaktionen innerhalb des Accounts abzurufen, besuchen Sie https://eu.battle.net/account/management/transaction-history.html.

6.3 Beträge, mit denen der Account aufgeladen wurde, können nur für den Kauf von Waren und Dienstleistungen genutzt werden, die innerhalb von Battle.net verfügbar sind. Sie tragen die alleinige Verantwortung für alle mit dem Account zusammenhängenden Transaktionen, darunter auch für nicht autorisierte Transaktionen. Wenn Sie eine unberechtigte Nutzung Ihres Accounts vermuten, wenden Sie sich an den Kundendienst von Blizzard unter http://www.battle.net/support. Das Guthaben des Accounts wird nur ab dem Zeitpunkt geschützt, zu dem Sie eine Nachricht von Blizzard erhalten, in der Blizzard den Erhalt Ihrer Meldung bezüglich einer möglichen Account-Kompromittierung bestätigt. Zu diesem Zeitpunkt sperrt Blizzard das verbleibende Guthaben des Accounts und hebt diese Sperrung wieder auf, sobald Blizzard Ihre Kontrolle über den Account wiederhergestellt hat und Sie das Passwort des Accounts geändert haben.

6.4 Falls Blizzard bestimmt, dass Sie in einer beliebigen Weise für die Kompromittierung von Accounts verantwortlich sind, behält Blizzard sich das Recht vor, die durch die Kompromittierung anderer Accounts erhaltenen Beträge aus dem Account zu entfernen, Ihren Zugriff auf alle von Blizzard zur Verfügung gestellten Services (wie z. B. den Zugriff auf Auktionshäuser im Spiel) zu sperren, den Account zu beenden und/oder alle Blizzard zur Verfügung stehenden rechtlichen Maßnahmen gegen Sie einzuleiten.

6.5 Falls Sie dem Kauf von Waren oder Dienstleistungen von Blizzard zustimmen und danach Ihren Zahlungsverpflichtungen für den Kauf nicht nachkommen, erklären Sie sich hiermit damit einverstanden, dass Blizzard das Recht hat, alle Beträge zu sperren, mit denen Sie den Account derzeit aufgeladen haben, und diese Beträge zu verwenden, um die von Ihnen nicht geleisteten Zahlungen zu bezahlen, bis Ihre Zahlungsverpflichtung in vollem Umfang erfüllt wurde. Sobald die Zahlungsverpflichtung erfüllt wurde (entweder über den im Account enthaltenen Betrag oder andere Zahlungsmethoden), kann Blizzard die Sperrung des Betrags, mit dem Ihr Account aufgeladen wurde, wieder aufheben.

Die Eigentumsrechte-Sektion unter Punkt 9 wurde erweitert, um das Echtgeld-Auktionshaus einzuschliessen:

9.3 Virtuelle Gegenstände. Blizzard ist Inhaber der Eigentums-, Lizenz- und sonstigen Rechte an allen Inhalten, welche in dem Service oder den Spielen vorkommen. Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass Sie an einem solchen Inhalt, einschließlich, ohne jedoch darauf beschränkt zu sein, der virtuellen Güter oder Währung, die in einem Spiel vorkommen oder entstehen, oder an sonstigen Merkmalen, die dem Account zugewiesen oder in dem Service gespeichert werden, keine Rechte oder Ansprüche besitzen. Versuche, das Eigentum an virtuellen Gegenständen außerhalb eines Spiels vorzunehmen oder in der „realen Welt“ irgendetwas zu verkaufen, zu verschenken oder sonst zu handeln, das in einem Spiel vorkommt oder entstanden ist, werden von Blizzard nicht anerkannt, sofern Blizzard dies nicht ausdrücklich in Schriftform genehmigt hat.

Die gesamte (ehemalige) Sektion 7 zum Blizzard Online Shop wurde entfernt. Stattdessen finden sich dort nun Bedingungen zur Beendigung des Service mit "spielspezifischen Nutzungsbedingungen" anstelle der allgemeinen Battle.net-Bestimmungen:

7.1 Vorbehaltlich der folgenden Bestimmungen behält Blizzard sich das Recht vor, den Service fristlos zu kündigen, wenn Sie gegen irgendwelche Bestimmungen dieser Vereinbarung, der spielspezifischen Nutzungsbedingungen, der Spielbedingungen und/oder der für ein Spiel geltenden EULA verstoßen. Bei geringfügigen Verstößen gegen diese Regeln werden Sie vor der Kündigung des Service von Blizzard abgemahnt. Ist Ihr Verhalten jedoch vollkommen inakzeptabel, kann Blizzard auf eine solche vorherige Abmahnung verzichten. Ein Verhalten gilt als vollkommen inakzeptabel, wenn Sie in schwerwiegender Art und Weise gegen wesentliche Bestimmungen der Vereinbarung, der spielspezifischen Nutzungsbedingungen, der Spielbedingungen und/oder der für ein Spiel geltenden EULA verstoßen. Als wesentliche Bestimmungen gelten eine Verletzung der Artikel 2, 5.2 und 9 der vorliegenden Vereinbarung.

7.2 Sie sind berechtigt, den Service jederzeit zu kündigen, indem Sie jedwede Nutzung des Service einstellen, jedoch mit der Ausnahme von auf dem Service erworbenen Produkten. Sie können einen auf Ihren Namen registrierten Account jederzeit löschen, indem Sie die Anweisungen auf der Website befolgen.

Bei Einschränkungen und Nutzungsbedingungen unter Punkt 11 findet sich ein neuer Eintrag, der darauf hinweist, dass Blizzard berechtigt ist, bestimmte Daten zu sammeln:

11.5 Erfassung von nicht-personenbezogenen Daten. Blizzard hat das Recht, ohne weitere Benachrichtigung „nicht-personenbezogene“ Daten über Ihre Verbindung zu dem Service zu erfassen, um bestimmte demographische Annahmen bezüglich der Nutzer des Service zu treffen.

Abschliessend ist noch zu erwähnen, dass während der heute Nacht stattfindenden wöchentlichen Wartungsarbeiten an World of WarCraft die Accountverwaltung, der Blizzard Shop, die Foren und der Rest der Webseite in der Zeit von 3:00 Uhr bis 3:30 Uhr MEZ nicht erreichbar sind. Danach sollten die neuen Bestimmungen und das Battle.net-Guthaben eigentlich zur Verfügung stehen.

Der Weg zu einer Ankündigung des Releasedatums für Diablo 3 wäre damit frei. Wir sehen nun mit Spannung den verbleibenden Tagen bis zur Activison Blizzard Aktionärskonferenz am 9. Februar 2012 entgegen! :)

Danke für die Hinweise an unsere Leser Adam und Soranin.

Quelle: Neue Battle.net Nutzungsbestimmungen (10. Dezember 2011)

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de