Diablo 3 Schriftrollen: Weitere Convenience Features vorerst weg

von Norbert Raetz, Freitag, 27.01.2012, 14:02 Uhr

Scroll of Companion Naturgemäss halten die Convenience Features, also die Dinge, die das Spielen über die Kernfeatures hinaus angenehmer machen oder zusätzlich bereichern sollen, erst gegen Ende der Spielentwicklung Einzug, da sie nicht unbedingt erforderlich sind. So wird nach dem Nephalemwürfel, dem Kessel von Jordan oder auch der Mystikerin mit ihren magischen Veredlungskünsten nun auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Diablo WikiSchriftrollentypen wegen "Unterentwicklung" und Einhaltung des Release-Zeitpunktes kurzerhand reduziert:

Es haben sich einige weitere Änderungen in den Diablo III-Betapatch 10 eingeschlichen, darunter die Entfernung der Schriftrollen des Begleiters und der Schriftrollen des Umwandelns und wir werden die Patch Notes diesbezüglich auf den neuesten Stand bringen.

Uns erschienen beide Spielelemente zu unterentwickelt und daher nicht gut genug für den aktuellen Stand des Spiels. Die Tierbegleiter waren fast schon ein Muss, um maximale Spieleffizienz zu erreichen und manche waren einfach zu niedlich für die schmutzige und düstere Welt Sanktuarios. Wir hätten keines dieser Probleme ohne eine Menge zusätzlichen Arbeitsaufwandes lösen können, möchten allerdings schon bald ein realistisches Erscheinungsdatum für das Spiel festlegen. Beim Abwägen einer Überarbeitung dieser Systeme gegenüber der Veröffentlichung des Spiels haben wir dann entschieden, diese Schriftrollen aus dem Spiel zu nehmen und im Zeitplan zu bleiben.

Wir sind uns sicher, dass wir zu einem unbestimmten späteren Zeitpunkt die Tierbegleiter wesentlich toller (sowohl spielmechanisch als auch visuell) und die Schriftrollen des Umwandelns weitaus bedeutsamer gestalten können. Vorerst allerdings, werden sie nicht in der Veröffentlichungsversion des Spiels enthalten sein. — Quelle

Während man wegen des reichhaltigen Runensystems und den Edelsteinen auf Verzauberungen und Umschmiede-Schriftrollen à la World of WarCraft sicher bis zur ersten Erweiterung verzichten kann, scheint der Verweis auf "zu putzige Begleiter" bei den Companion-Scrolls doch etwas seltsam. War es bisher nicht immer auch das kleine Quentchen (skurriler) Humor an der einen oder anderen Stelle, die ein Spiel zu einem Blizzard-Spiel gemacht haben? Abgesehen davon dass Schlangen, Tausendfüssler oder Käfer sicherlich nicht putzig sind (ausser für den irren Renfield aus "Dracula" vielleicht), waren doch der gelegentliche, zufällig ausgewählte kleine Hase oder das kleine Schweinchen als Begleiter völlig ok – es lief ja kein ausgewachsenes Schwein neben einem her.

Tatsächlich schmerzlich ist der Verlust an Komfort beim Monstermetzeln, denn gerade die Begleiter ersparten einem die nervigen Extrarunden über den Leichen der Monstermassen, um das Gold aufzusammeln. Wir hoffen, dass wenigstens der standardmässige Gold Pickup-Radius im Gegenzug nun etwas erhöht wird. Die knapp werdende Zeit mit Hinblick auf das Releasedatum scheint hier indes ausschlaggebend gewesen zu sein und, liebe Blizzardiens, wir verstehen das. Also immer raus mit der Sprache, wir sind ganz Ohr nach all den Jahren des Wartens! 😉

Vielen Dank an unseren Leser Grindelwaldo für den Hinweis.

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de