PS3 & Xbox 360: Wird Diablo 3 (PC) für die Konsole getrimmt?

von Norbert Raetz, Freitag, 20.01.2012, 14:54 Uhr

Rund ein Jahr ist es her, da sorgte eine Stellenanzeige für grosses Aufsehen: Blizzard suchte zu diesem Zeitpunkt einen Diablo WikiDiablo 3 Senior Producer für Konsolen. Die Fachpresse war natürlich sofort auf den Beinen, aber alle Anfragen zu weiteren Details blieben zunächst unbeantwortet. Die Annonce sei keinesfalls als Ankündigung zu verstehen hiess es von offizieller Seite, man sei vorerst in der Evaluierungsphase und wolle überprüfen, ob eine Portierung des extrem erfolgreichen Hack&Slash-Klassikers überhaupt "Sinn macht".


Diablo 3 Xbox 360

Diablo 3: Abspecken für die Konsole?


Nun, in finanzieller Hinsicht macht es auf jeden Fall Sinn, denn der Konsolenmarkt gilt als sehr profitabel. Activison Blizzard progostizierte im 1. Quartalsbericht 2011 im Mai vergangenen Jahres beispielsweise für Microsofts Xbox 360 höhere Umsätze als für Sonys Playstation 3 (396 Mio. US$ vs. 342 Mio. US$) und benennt damit auch gleich den Konsolen-Favoriten. Zum Vergleich: Die Umsätze aus allen World of WarCraft-Produkten und -Diensten sowie Abonnements generierten im selben Zeitraum 395 Mio. US$.


Während der BlizzCon 2011 stellte dann Diablo 3 Game Director Jay Wilson den Kandidaten vor, der den Job bekommen hatte: Josh Mosqueira (Company of Heroes, Warhammer 40k – Dawn of War) war Mitte des Jahres eingestellt worden und wird das Konsolen-Team aufbauen. Weitere Details zum Projekt wurden nicht genannt, aber das Team sei nach eingehenden Tests zu dem Entschluss gelangt, dass eine Diablo 3-Portierung klappt. Auf jeden Fall, so Jay Wilson, werde man darauf achten, dass weder bei der PC- noch bei der Konsolenversion Kompromisse gemacht werden müssen. Beide Produkte, insbesondere das PC-Produkt, sollen unabhängig voneinander optimal für ihre Plattform sein. Nachfolgend nochmal das Originalzitat von Jay Wilson:

We’ve hired people to work on the console. We have an internal team. We’ve spoken about it since it helps with hiring. We think Diablo 3 will work on console, we’ve experimented with controls, etc. But it’s essential to us that it not compromise the PC game at all, and it doesn’t feel like a crappy port to console either. Both should stand alone and work nicely. But we’re not announcing anything until we’re more sure about it

Das war bis vor kurzem das letzte definitive Statement zu diesem Thema. Am 29. Dezember 2011 tauchte dann ein weiteres Stellenangebot auf, wo Blizzard um einen Senior Software Engineer Console Network wirbt, und kurz darauf bestätigte CM Bashiok am 10. Januar 2012 auf Anfrage eines Fans nochmals Josh Mosqueira als Lead Designer des Konsolen-Projektes:

can you confirm or deny Diablo 3 coming to consoles? Thanks. –TaNGoIX
Yup. Josh Mosqueira is lead designer for the Diablo console project. — Quelle

Die zeitliche Nähe zum o.g. Stellenangebot bescherte dem (mittlerweile gelöschten) Tweet eine ungewollt hohe Aufmerksamkeit, denn die Presse spekulierte umgehend, dass sich da wohl ein Diablo 3 Konsolen-Release anbahnt. Bashiok stellte daraufhin seine Aussage "Yup" klar und retweetete bei der Gelegenheit den zynischen Kommentar eines Fans:

"Yup" wasn’t meant to be an announcement. We’re still exploring a console version, but more importantly working on the PC/Mac version. — Quelle BREAKING NEWS @Bashiok CONFIRMS THEY *ARE* WORKING ON A PC/MAC VERSION OF DIABLO 3!! –Todd
Quelle

Zwei Tage später, am 12. Januar, machte dann folgender Eintrag auf der Facebook-Seite von Xbox Australia and New Zealand die Runde, der behauptet, dass Diablo 3 für die Xbox 360 kommt. Da dieser mittlerweile ebenfalls gelöscht wurde, nachfolgend der Screenshot:


Diablo 3 Xbox 360

Der Screenshot von der "XboxANZ" Facebook-Seite: Ein Leak?


Unklar ist, ob es sich hier um einen Schnellschuss der CM's vor einer offiziellen Pressemitteilung von Blizzard oder um Wunschdenken angesichts der letzten Meldungen zum Thema Konsolen handelt. Es ist allerdings nicht ungewöhnlich, dass derlei "Leaks" verstärkt von Social Network-Seiten kommen, die als ausländische Zweigstellen nicht der direkten Kontrolle des Mutterunternehmens unterliegen.


Jay Wilson @Twitter


Nachdem Jay Wilson ausdrücklich betont hatte, dass das Hickhack um das koreanische Echtgeld-Auktionshaus nicht der Grund für die Verzögerung von Diablo 3 ist, fragt sich díe Spielergemeinde wo denn sonst noch Baustellen sein könnten. Einige spekulieren, dass die Entwicklung des Runensystems zuviel Zeit beanspruche (was Jay Wilson ja auch in seinem gestrigen Blog andeutete) oder aber dass es sich wieder ums liebe Geld dreht (Liveschaltung des Battle.net-Guthabens, das mittlerweile auch schon wieder überfällig ist).

Es gibt aber noch eine andere, viel näher liegende Möglichkeit angesichts der oben zitierten Gerüchte um ein Xbox 360 Release: Auch wenn die Konsolen-Version vielleicht noch in der Ferne liegt, weist Jay Wilons Blog zu den Systemänderungen verdächtig viele Vereinfachungen auf, die perfekt ins Bild passen. Da wurde das Interface Konsolen-freundlicher gemacht (direktes Stadtportal, dedizierter Heiltrank-Slot, Charakterstats im Inventar-UI) oder Features, die mehr Mausklicks verursachen als dem Konsolero lieb ist, wurden radikal gestrichen (Kessel von Jordan, Nephalemwürfel, Schriftrollen der Identifikation).

Des Weiteren wurde die Mystikerin (vorerst) entfernt. Ein Zusammenhang mit einer Konsolen-Adaption ist hier allerdings erst ersichtlich, wenn man das Ganze weiterdenkt. Die Mystikerin ist nämlich der Handwerker, der u.a. die Runensteine weiter bearbeiten kann und damit Teil des Runensteine-Systems ist. Zum Stand des Systems will man sich immer noch nicht äussern, was den Verdacht nahelegt, dass wir dort auch keinen grossen Wurf sehen werden, sondern noch mehr Vereinfachung wie bei allen anderen Dingen zuvor auch – ein bequemes, gut überschaubares Drag & Drop-Runensytem für Konsoleros eben. Auch Jay Wilsons Bemerkung, dass noch viel Arbeit vor ihnen läge, bestärkt die These, dass man noch vor dem PC-Launch das Basispiel "last minute" weitestgehend homogenisieren will, um auf einen baldigen Konsolen-Launch vorbereitet zu sein. Der geplatzte Korea-Deal und die sinkenden Einnahmen bei den WoW Abos wären auf jeden Fall Anlass genug für eine derartige Strategieänderung.

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de