goldDas Verschieben von Gegenständen zwischen den eigenen Charakteren wird in Diablo WikiDiablo 3 so einfach sein, wie nie zuvor. Dank der gemeinsamen Truhe könnt ihr all eure Gegenstände von einem Charakter an die anderen weitergeben. Doch wie wird sich das Ganze mit dem Gold verhalten? Wir wussten bisher, dass das Gold in Diablo 3 kein stapelbarer Gegenstand ist, man kann es also nicht einfach aus dem Inventar ziehen und somit auch nicht in die gemeinsame Truhe legen.

Nun sorgt Blueposter Kaivax im offiziellen Forum für Klärung und die Lösung des Problems ist einfacher, als gedacht. Alle Charaktere nutzen einfach das selbe Gold, haben also alle das gleiche Portemonnaie. So wird es kein lästiges hin uns her Schicken von Gold geben und ihr müsst euch auch bei Shopping-Touren mit euren Twinks nicht vorher mit Gold der großen Geschwister versorgen. Wir finden, dass dies eigentlich eine wirklich tolle Idee ist, die eine immense Komfortsteigerung bringt. Was haltet ihr davon? Sagt es uns in den Kommentaren!

Quelle: Kaivax im offiziellen Forum

Während wir auf die Diablo 3 Beta warten, gehen die Arbeiten an unserem Diablo WikiDiablo 2 Wiki ständig weiter, denn wir möchten euch künftig ja für alle bisher erschienenen Diablo-Titel ein umfangreiches Nachschlagewerk bieten.

Das letzte grössere Update gab es beim Diablo WikiDiablo II Bestiarium, wo ihr jetzt alle sog. Super-Unique und "Über"-Monster mit den wichtigsten Infos findet.


Diablo 2: Super-Unique Monster

"Blaze Ripper" – Einer der Unbekannten, die es nie ins Spiel schafften


Super-Unique Monster sind den Diablo II-Veteranen unter euch sicher geläufig. Neben den Akt-Bossen und deren "Über"-Versionen, die allesamt zu diesen einzigartigen Monstern zählen, gibt es eine Vielzahl "Mini-Bosse", die primäre Ziele für das Farmen von wertvollen Gegenständen sind. Die vollständigen Listen für jeden Akt findet ihr einmal hier auf der Bestiarium-Hauptseite und zum anderen hier auf der Super-Unique Monster Wiki-Seite. Auf Letzterer wird auch beschrieben, was diese Monster auszeichnet und welche Boni sie besitzen.

Als besonderes Schmankerl findet ihr dort die 10 unbenutzen Super-Unique Monster aus Diablo II inklusive genauen Beschreibungen und Bildern, die es bis auf einen leider nie ins Spiel geschafft haben. Diesen einen dürften sicher noch einige Hardcore-Spieler gut in Erinnerung haben: Flammenstoß der Kriecher a.k.a. Flamespike the Crawler (in Englisch). Dieser mit "Feuer-Verzauberung" und "Verflucht" ausgestattete Klingenrücken lauerte mit seinen Dienern sehr nah am Wegpunkt des "Inneren Klosters" und hat infolgedessen zahlreiche Spieler in die ewigen Jagdgründe geschickt, die gerade dabei waren, die Zone zu laden. Er wurde schliesslich mit Erscheinen der Expansion "Lord of Destruction" entfernt.

Die anderen 9 "unbekannten" Super-Unique Monster haben wir mit ein bisschen Modding-Mojo direkt aus den Brennenden Höllen an die Oberfläche von Sanktuario gezaubert. Sie waren alle mal für Akt 4 bzw. 5 vorgesehen, wurden aber – aus welchen Gründen auch immer – nie freigeschaltet. In einem vollständigen Diablo-Wiki dürfen sie aber natürlich nicht fehlen, und so könnt ihr sie nun bei uns anschauen. Viel Spass beim Stöbern durch die Crème de la Crème der Diablo II-Monster, von denen wir sicher das eine oder andere um der Nostalgie willen noch in Diablo 3 wiedersehen werden! :)

PS: Die normalen Monsterklassen folgen demnächst, stay tuned.

Hier geht's zu den Super-Unique Monstern in Diablo II »

Gesundheit Mana Wer sich noch garnicht mit der Diablo WikiDiablo 3-Materie beschäftigt hat, findet ab sofort auf der offiziellen Diablo-Webseite Blizzards neuen Artikel zu den Ressourcen-Systemen, aus denen die einzelnen Klassen ihre verschiedenen aktiven und passiven Fertigkeiten speisen.

Neben der Ressource Leben, die alle Charaktere teilen, werden die grundlegenden Funktionen von Wut des Diablo WikiBarbaren, Hass & Disziplin des Diablo WikiDämonenjägers, Geisteskraft des Diablo WikiMönchs, Mana des Diablo WikiHexendoktors sowie Arkankraft des Diablo WikiZauberers leicht verständlich erklärt:

Maximale Verwüstung

Die Grundregeln für jede Ressource mögen zwar unumstößlich in Stein gemeißelt sein, aber wie sie strategisch geschickt eingesetzt werden, kann durch passive Fertigkeiten beeinflusst werden. So könnt ihr drastisch verändern, wie schnell und effizient sich eure Ressourcen aufbauen oder auffüllen. Nutzt bestimmte Zauber und die fast unzähligen Kombinationen aus Runensteinen, um die Macht eures Charakters mit intelligentem Ressourcenmanagement zu erhöhen. Jetzt habt ihr die Wahl. Entscheidet euch für eure Lieblingsklasse und lernt, wie ihr die Vorteile der euch zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal ausnutzen könnt, um zu einem unglaublich mächtigen Helden und tödlichen Feind der Mächte der Dunkelheit zu werden. […]

Das wahrscheinlich Beste für diejenigen, die mittlerweile mit den Systemen vertraut sind, sind die qualitativ hochwertigen Grafiken aller Kugeln, die absolut grossartig aussehen.

Wut Hass/Disziplin Geisteskraft Arkankraft

Zur offiziellen Beschreibung der Ressourcen-Systeme »

Nachdem Blizzard nun mit der neuen Community-Webseite und den Foren im neuen "Blog"-Stil online gegangen ist, gibt's auch bei Diii.de ab sofort den Bluepost-Tracker, der euch stets über die wichtigsten offiziellen Blizzard-Blogs und -Forenposts auf dem Laufenden hält.

Diablo 3 Bluetracker


Natürlich werdet ihr von unserer Redaktion auch weiterhin aus erster Hand und ausführlich mit den aktuellsten News rund um Diablo WikiDiablo 3 versorgt. Der "Bluetracker" ist hier eine Ergänzung, die euch einen schnellen Überblick über die Blizzard-eigenen Blogs sowie die "Hot Topics" in den offiziellen Diablo-(Beta-)Foren, in die sich Blizzard-Poster einschalten, verschafft. Im Tracker enthalten sind sowohl die deutschen und englischen (EU) sowie die US-Beiträge, die man über die Filter auf der Seite ein- und ausschalten kann.

Zu erreichen ist der Tracker entweder über die rechte Seitenleiste unseres Portals (das schöne blaue Buch mit Kerze) oder über den Link oben in der "Highlights"-Leiste. Derzeit warten wir noch darauf, dass Blizzard die Blogs über den RSS-Feed zur Verfügung stellt. Sobald das geschehen ist, sind auch diese in unserem Bluetracker drin.

Hier geht's zum Diablo 3 Bluetracker »

Diablo 3: Spielbericht Dämonenjäger

von Norbert Raetz, Sonntag, 28.08.2011, 22:12 Uhr

Nachdem wir euch in der vergangenen Woche schon jede Menge Infos und Bilder von der gamescon 2011 präsentiert hatten, gibt's heute noch einen schönen Diablo WikiDämonenjäger-Spielbericht von der Messe dazu.


Diablo 3: Spielbericht Dämonenjäger


Unsere Leserin Supermissy hat sich für euch in das 20-minütige Vergnügen gestürzt und berichtet aus erster Hand von ihren ersten Erfahrungen im Diablo II-Nachfolger. Wir wünschen viel Spass bei der Lektüre und bedanken uns auf diesem Wege nochmals herzlich bei Supermissy für den tollen Report!

Hier geht's zum Dämonenjäger-Spielbericht von der gamescom »

Da die Diablo WikiDiablo 3 Beta und der Launch des dritten Teils des Hack&Slash-Klassikers nun täglich näher rücken, wollen wir heute nach über 11 Jehren des Wartens mal einen sentimentalen Video-Rückblick machen.

Eure Lieblingsseite Diii.de a.k.a. StayAWhileAndListen.de firmierte damals unter dem Namen D2Network.de und war wohl die Anlaufstelle Nr. 1 in Sachen Diablo (was wir natürlich auch weiterhin bleiben wollen). In der Szene ging es noch richtig gemütlich zu, es gab wenig Konkurrenz und jeder kannte quasi jeden. Blizzard war noch eine kleine, feine Spielschmiede und weit entfernt von dem Riesen, der es seit dem gigantischen Erfolg von World of WarCraft und der Fusion mit Activision ist.


D2Network/Havas Event zum Diablo 2 Launch, Juli 2000


Zu dieser Zeit – im Jahr 2000 – erschien Diablo WikiDiablo II, das bis zum Launch von WoW im Jahr 2005 Blizzards grösster Erfolg werden sollte. Obwohl das Spiel seinerzeit technisch bereits meilenweit hinter der Konkurrenz lag, stach es die Mitbewerber durch seine unvergleichliche Atmosphäre, die liebenswerten Figuren und Geschichte sowie leichte Bedienbarkeit und (Langzeit-)Spielspass locker aus. Dass der Evergreen nach über einer Dekade auch heute noch fleissig im Battle.net gezockt wird, spricht für sich.

In unserem Artikel "Diablo 3 anno 2005: Dem Himmel so nah, dem Release so fern" haben wir euch mal gezeigt wie Diablo III aussehen würde, wenn es kein Veto seitens der Blizzard-Chefs gegeben hätte. Für ein 2005-Release zu altbacken kamen die Entwürfe daher, so dass man sich schliesslich entschied, das Spiel von Grund auf mit einer zeitgemässen Engine neu zu entwickeln. Wenn ihr jetzt mal die Vielzahl Bilder zu Diablo WikiDiablo III mit den Diablo Wikigecancelten Entwürfen vergleicht, werdet ihr sicher zustimmen, dass dieser Schritt richtig war und sich das Warten gelohnt hat.

Bevor wir uns also in Kürze in das Beta-Vergnügen stürzen, zeigen wir euch an dieser Stelle einen Video-Clip, der zum Release von Diablo II im Juli 2000 entstand und im Fernsehen lief. Besonders erwähnenswert ist hier der letzte im Video gesprochene Satz: "Um vorherzusehen, dass es einen dritten Teil geben wird, muss man also kein Magier sein." Über 11 Jahre später steht Diablo 3 ja nun endlich vor der Tür. :)

An dieser Stelle vielen Dank an unseren Leser Tkon für das Teilen des Videos!

Ab sofort steht unter dem Beta-Profil eures Battle.net-Accounts ein neues Systemcheck-Tool zur Verfügung, mit dem ihr unbedingt nochmal eure Systemeinstellungen übertragen solltet, sofern ihr an einer Teilnahme bei der Diablo WikiDiablo 3 Beta interessiert seid.

Der Grund dafür ist, dass das neue Tool (Datei "SystemCheck_deDE.exe") jetzt zusätzlich eine Diablo III Pre-Release Test-Vereinbahrung vorschaltet, die von euch per Mausklick zu "unterschreiben" ist. Schaut also nochmal vorbei, damit ihr auch garantiert korrekt vorgemerkt werdet!

Zum Beta-Profil eures Battle.net-Accounts »

Hier geht's zur Kopie der Diablo III Beta-Lizenzvereinbarung »

Nachdem Blizzard in den vergangenen Tagen die neue Diablo 3 Battle.net-Webseite samt (Beta-)Foren online gebracht hat, scheint man nun auch bereits die ersten Einladungen für die Diablo WikiDiablo 3 Beta zu versenden. Das liess zumindest ein führender Redakteur von CNET via Twitter durchblicken:

Diablo 3 beta invite just showed up. Any cardio routines out there that target your index finger? — richbcnet@Twitter

Das sagt allerdings noch nichts über den Starttermin der Beta aus, denn das frühzeitige Versenden von Einladungen an ausgewählte Presse ist nichts Neues. Dies ist allenfalls deshalb etwas ungewöhnlich, da Blizzard solche Einladungen normalerweise still und leise vergibt. Auf der anderen Seite fühlt sich der eine oder andere Redakteur im "Social Media"-Zeitalter sicher schon mal versucht, damit anzugeben oder einfach nur "die Gewässer zu testen", wie der Engländer so schön sagt. 😉

Sobald es mehr zu den Beta-Einladungen und/oder dem Starttermin gibt, erfahrt ihr es auf jeden Fall sofort hier bei uns.

Quelle: Diii.net

USK LogoWer auf der Gamescom einen Blick auf Diablo WikiDiablo 3 geworfen hat, der wird sicherlich auch sagen, dass das Spiel nicht unbedingt mit blutigen Szenen gegeizt. So fliegen Gliedmaßen durch die Gegen, es spritzt Blut und Monster werden von herabfallenden Gittern mit mächtig vielen Spitzen dran zerquetscht. Das Ganze untermalt von eindeutig schaurigen Bluteffekten. So weit, so toll, denken wir uns, aber was wird die USK wohl dazu sagen und wird Blizzard das Spiel schneiden, um eine bessere Alterseinstufung und damit eine größere Zielgruppe zu erhalten?

Blizzard Poster Xordiah bezieht zu solchen Ideen eine relativ klare Stellung im offiziellen Forum. Man versuche bei Blizzard immer das originale Spielgefühl für alle Sprachversionen zu bieten und vermeide es dabei, Spiele zu beschneiden nur um ein besseres Jugendschutzrating zu erhalten. StarCraft 2 habe von der USK eine Einstufung ab 12 erhalten, obwohl es in weiten Teilen Europas mit "ab 16" bewertet wurde. Für die Demo auf der Gamescom habe man eine Alterseinstufung ab 16 bekommen, was aber noch keine Entscheidung über die Einstufung des fertigen Spiels darstelle.

Wir freuen uns auf jeden Fall darüber, dass Blizzard anscheinend keinen Gedanken an solch faule Kompromisse verschwendet. Und wir hoffen, dass man diesen Standpunkt auch beibehält, falls der eher unwahrscheinliche Punkt eintreten sollte, dass das Spiele eine 18er Wertung bekommt. Denn ein Diablo ohne Blut und Splatter möchten wir uns garnicht vorstellen müssen. Was denkt ihr dazu? Und welches Rating würdet ihr einem solchen Spiel wie Diablo WikiDiablo 3 geben?

Quelle: Xordiah im offiziellen Forum

Ist Diablo, der Herr des Schreckens, wirklich nur ein skrupelloser Fiesling, der die Vernichtung oder Versklavung allen irdischen Lebens zum Ziel hat? Mitnichten, wie wir jetzt erfahren haben, denn offenbar hatte "Big D" eine höllisch heisse Affäre mit einer Murloc-Dame und Nachwuchs bekommen!


BlizzCon 2011


Wie Blizzard heute auf der offiziellen BlizzCon-Webseite mitteilte, ist das Ingame-Haustier für die diesjährige Hausmesse, die am 21. und 22. Oktober 2011 im Anaheim Convention Center, Kalifornien (USA) stattfindet, der Murloc "Murkablo".

Das traditionelle World of WarCraft-Krustentier basiert aus gegebenem Anlass dieses Mal auf dem Diablo-Thema. Unter dem Link im Anhang findet ihr einige Bilder des knuffigen Begleiters in verschiedenen Posen sowie das offizielle Bild, das Blizzard heute veröffentlicht hat.

Hier geht's zur BlizzCon-Infoseite in unserem Wiki »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 Vorwärts

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de