Diablo 3: Fertigkeitsstufen & Charakterlevelanforderungen

von Norbert Raetz, Freitag, 04.03.2011, 17:41 Uhr

Mit einem aktuellen Forenposting schaltete sich Blizzards Bashiok in eine Diskussion um die Charakterentwicklung in Diablo III ein, also den Aspekt, bei dem es z.B. um Erfahrungsgewinn und den Aufbau der Talentbäume geht. Nachfolgend lest ihr die deutsche Übersetzung des Beitrages, der ein wenig die Designdetails beleuchtet:

Ja, die Fertigkeiten sind der Charakterentwicklung (Progression) wegen in Stufen (engl. Tier) gestaffelt. Das dient nicht nur der Belohnung beim Hochleveln, sondern es stellt sicher, dass wir nicht gleich das gesamte Spiel auf den Neuling abladen. Früh verfügbare Skills sind kostengünstig oder kostenlos, und sie haben eine geradlinige Mechanik und Anwendung (um dem Gegner Schaden zuzufügen). Mit fortschreitender Stufe führen wir komplexere Systeme ein, Dinge wie Vermeidung, Mobilität, eventuell Fertigkeiten, die mehr kosten oder mehr Finesse bei der Anwendung erfordern. In den höchsten Tiers befinden sich in der Regel die besten, teuersten und visuell eindrucksvollsten Skills. Die Tiers fangen also simpel an und schalten dann nach und nach grössere und "coolere" Zauber frei. So sollte es sein. Ausserdem können wir beim Design und Tuning des Spielbeginns die zu dieser Zeit verfügbaren Zauber mit berücksichtigen, so dass die ersten Stunden nicht zu frustrierend für die Spieler werden.

Auf jeden Fall werden, wie ich bereits sagte, die Fertigkeiten der höchsten Stufen die teuersten sein. Obwohl ich mir sicher bin, dass es Builds geben wird, die alle Endtier-Skills nehmen, wird man für einen soliden Charakter trotzdem Fertigkeiten quer durch die Stufen der Skillbäume wählen müssen, und wir designen die Skills auch so, dass sie ungeachtet des Charakterlevels so lange wie möglich nützlich sind. Einige Fertigkeiten des ersten und zweiten Tiers skalieren sehr gut und ich bin mir sicher, dass sie für eine ganze Anzahl Builds das Brot und die Butter sein werden.

Und zur Wiederholung nochmal eine alte Info: Der Levelfortschritt ist so designed, dass alle Fertigkeitsstufen noch vor dem Abschluss des Schwierigkeitsgrad "Normal" freigeschaltet sind (Anm. der Red.: Was ja auch in Diablo II der Fall war, sofern man seinen Charakter nicht im Eilzugtempo durch die Akte getwinkt hat).

Quelle: Battle.net Forum

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de