Activision Blizzard – Aktie fällt um 8%

von Norbert Raetz, Montag, 14.02.2011, 18:52 Uhr

Tja, das hat man nun davon: Da erteilt Chief Financial Officer Thomas Tippl von Activision Blizzard während der Online-Pressekonferenz zu den Quartalszahlen Spieleneuerscheinungen wie Diablo III in 2011 eine Absage, schon purzelt die Activision Blizzard – Aktie um satte 8% nach unten.


Activision Blizzard - Aktie


Aber Spass beiseite: Der Umsatz fiel trotz der sehr profitträchtigen Toptitel World of Warcraft: Cataclysm und Call of Duty: Black Ops weit geringer aus als die Analysten erwartet hatten. Ungeachtet der Verkaufsrekorde wurde der Umsatz in 2010 "nur" um 170 Millionen USD auf 4,45 Milliarden USD gesteigert. Der Gewinn betrug 418 Millionen USD bei einer Steigerung von 305 Millionen USD. Dazu passt auch die kürzlich gemachte Ankündigung 500 Mitarbeiter entlassen zu wollen und sich auf die profitabelsten Franchises zu konzentrieren.

Dieses Ergebnis zeigt nochmals deutlich auf, unter welch hohem Erfolgsdruck Activision Blizzard steht. Und wir reden hier nicht einmal von Stagnation oder gar Verlusten, sondern von in den Augen der Analysten und Aktionäre zu geringen Umsätzen bzw. Gewinnen. Dass der nächste Toptitel schlechthin – Diablo III – unter diesen Vorzeichen laut Thomas Tippl erst nächstes Jahr erscheinen soll, scheint da doch sehr fraglich.

Quelle: Gamesindustry.biz

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de