Diablo 3: Der Wächter der Dämonenjäger

von Norbert Raetz, Donnerstag, 20.01.2011, 21:46 Uhr

In der vergangenen Woche gaben die Diablo III-Entwickler ein neues "Spielzeug" der Dämonenjäger bekannt: Den Wächter (engl. Sentry):

Demon Hunter is getting a few new toys. One of the coolest has to be the Sentry. — Quelle

Den Fallen-Spezies unter den Diablo II-Assassinnen dürften diese Werkzeuge noch bestens bekannt sein, wie etwa der Klingen-Wächter, Blitz-Wächter oder Todeswächter. Heute rückte Blizzard via Twitter mit weiteren Details zu den Nachfolgern in Diablo III heraus:

So the Sentry was given to the Demon Hunter. Is this identical to the Assassin’s sentry? I’m dying to know how runes change it.

The assassin sentries were more like stationary magic dispensers. The demon hunter sentry is more like something a spy would sap. — Quelle

Demnach waren die Assassinen-Fallen in Diablo II stationäre magische Apparate, die (wahllos) Klingen oder Blitze bei sich nähernden Feinde abfeuern konnten, während die Dämonenjäger-Fallen zusätzlich einen automatischen Zielmechanismus besitzen, den man besser deaktiviert, falls man nicht das Zeitliche segnen will. Den Hinweis darauf gibt hier das "a spy would sap", eine Referenz an Valve’s Team Fortress 2. Im nachfolgenden YouTube-Video könnt ihr euch mal ein Bild davon machen, was damit in etwa gemeint ist:

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de