SteelSeries Mauspad im Barbarenlook

von Thomas Hinsberger, Freitag, 26.11.2010, 12:20 Uhr

Sucht ihr noch ein Geschenk für eure Diablo begeisterten Freunde oder wollt ihr euren Schreibtisch schon einmal für Diablo III ausrüsten? Dann hat SteelSeries vielleicht ein passendes Angebot. Mit dem SteelSeries QcK Barbarian Edition Mauspad könnt ihr euch jetzt schon ein Stück Diablo III nach Hause holen.

SteelSeries QcK Barbarian Edition

Dabei handelt es sich um ein vollwertiges QcK-Mauspad, welches für Optische und Lasermäuse geeignet ist. Die besondere rutschfeste Gummierung an der Unterseite bietet Halt auf nahezu jeder Fläche. Die Oberfläche ist dabei mit einem angenehm weichen Stoff bezogen, welcher optimales Gleiten der Maus ermöglicht und mit dem Diablo III Barbaren-Artwork bedruckt ist. SteelSeries vertreibt das Mauspad im Barbaren-Look für 14,99€.

Zur Produktseite des SteelSeries QcK Barbarian Edition Mauspad »

Cosplay (jap. コスプレ kosupure, engl. costume play) bezeichnet einen japanischen Verkleidungstrend, der im Laufe der Neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts mit dem Manga- und Anime-Boom auch in die USA und nach Europa kam. Wie jedes Jahr gibt auch die BlizzCon kreativen Schneidern und Ingenieuren im echten Leben die Gelegenheit Nadel und Faden sowie Pappe und Sprühfarbe in die Hand zu nehmen, um fantastische Replikate ihrer Lieblingscharaktere und -kreaturen aus den Blizzard Universen zu erschaffen.


Diablo 3 Cosplay: Mönch


In diesem Jahr gewann den BlizzCon-Wettbewerb ein grossartig aussehendes Diablo-Kostüm, das nach dem bekannten Artwork des weiblichen Mönches erstellt wurde. In einem exklusiven Interview, das ihr im Anhang dieser News verlinkt findet, spricht die Schöpferin Christina über ihr Kunstwerk und ihr Hobby.

Zum Artikel in unseren Blizz Blues »

Diablo 3 auch für die Konsole?

von Thomas Hinsberger, Dienstag, 16.11.2010, 10:02 Uhr

Nachdem Blizzard seine Job-Seite aktualisiert hat, kochte plötzlich die Gerüchteküche. Konnte man dort doch lesen, dass Blizzard Lead Designer, Console / Lead Programmer / Console und Senior Producer / Console für Diablo 3 sucht. Nun hat man in Irvine dazu Stellung bezogen: Sowohl auf der Diablo 3 Community-Seite, als auch im US-Forum wurde erklärt, dass man zwar Entwickler suche und ein Projekt zur Portierung von Diablo 3 auf die Konsolen begonnen habe, dies aber noch keine Ankündigung einer entsprechenden Version sei.

Man wolle, wie man es früher schon angekündigt habe, prüfen, ob eine Umsetzung von Diablo 3 für die Konsole möglich ist. Dabei werde aber in keinem Fall der Zeitplan für die PC und Mac-Veröffentlichung gefährdet. Wenn es also Diablo 3 für die Konsole geben wird, wird dies vermutlich erst später veröffentlicht.

Schon zur Bekanntgabe von Diablo 3 auf der Blizzcon 2008 wurde laut über eine Konsolenversion nachgedacht. Die neuerlichen Rekrutierungsangebote deuten nun an, dass es ernst wird mit dieser Idee. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Blizzards Jobangebote für Konsolenentwickler
Blizzards Kommentar auf der D3-Community-Seite
Bashioks Forenpost zur Konsolenversion

Obwohl es während der Diablo III Live-Demo auf der diesjährigen BlizzCon erste Itemsets an jungen Charakteren (unter Level 10) zu sehen gab, tüftelt man bei Blizzard noch an deren sinnvollste Implementierung ins Spiel. Nach den aktuellen Erkenntnissen sind die Sets am besten im Endgame aufgehoben, so Bashiok:

It's looking more and more likely that set items will simply be something you chase in the end-game. And realistically that's really where they simply work the best.

We have a few ideas still that could allow them to be available while leveling, but each of them have sticking points that would require their own solutions. One is expanding sets out so that it isn't just one item in each slot, but a group of items all separated by level requirement. So there could be, say, five pairs of pants that all work as part of the set and are each better than the last. While leveling you could be wearing the first pair of pants and then find a new and better pair that still work to benefit your set bonus. That isn't without its problems though.

We of course like and intend to keep partial set bonuses, by the way.

Anyway, sets are actually in the game right now in very limited forms, there's a bit of design left on them yet, but as I said they work very well at end-game and that's where we're leaning toward them appearing.

Der Grund für diese (voraussichtliche) Entscheidung liegt in den Setboni. Teilboni, wie etwa ein Bonus für den Besitz zweier Setteile, sind dabei nicht das Problem und werden wohl beibehalten werden. Knifflig wird es, wenn ein junger Charakter bereits alle Teile und somit alle Setboni besitzt. Wie sollen sich diese im Verhältnis zum selben Set an einem hochstufigen Charakter verhalten? Eine Lösung, die die Entwickler angedacht haben, wäre die Trennung der Setboni vom Itemlevel. Der Setbonus bleibt gleich, während die Stärke der zum Set gehörigen Items schrittweise steigt (z.B. 5 verschieden starke Hosen im Slot für die Beine bei gleichbleibendem Setbonus). Wie aber muss ein solcher unabhängiger Setbonus dann aussehen? Das fragt sich auch Blizzard, und so werden wir die Sets wohl erst im Endgame finden.

Wer Diablo II kennt, weiss dass man die niedrigstufigen Sets bis auf sehr wenige interessante Einzelteile wie Cleglaws Handschuhe (Rückstoss-Effekt) oder den "Tod und Teufel"-Gürtel (Einfrieren nicht möglich) vergessen konnte. Zudem waren die Teile meistens erst dann verfügbar, wenn man ihnen schon längst entwachsen war und allenfalls als Twink-Gear tauglich. Derart unausgegorene Designs möchte man künftig verständlicherweise gleich im Vorfeld vermeiden. Übrigens hat World of WarCraft hinsichtlich Twink-Items einen ganz interessanten Ansatz, die sog. Heirlooms (dt. Erbstücke). Deren Stats passen sich der Charakterstufe automatisch an. Vielleicht wäre so etwas in Setform eine Lösung?

Quelle: Post von Bashiok im offiziellen Forum

Diablo 3 Wiki: Updates für alle fünf Klassen

von Norbert Raetz, Donnerstag, 11.11.2010, 01:30 Uhr

Vieles hat sich getan seit der ersten Vorstellung von Diablo III auf dem Worldwide Invitational 2008. Das letzte grosse Update mit zahlreichen Änderungen an den Spielkonzepten erhielten wir kürzlich auf der BlizzCon 2010 – Zeit also, unser Diablo-Wiki einer gründlichen Generalüberholung zu unterziehen.

Den Anfang machen die jetzt allesamt bekannten fünf Charakterklassen. Dort gab es vor allem unter den Fertigkeiten und den jetzt separaten Charaktereigenschaften (engl. Traits) viele Updates. Alle bisher bekannten findet ihr hier nun ordentlich sortiert mit deutschen Beschreibungen. Ferner sind alle Seiten umstrukturiert worden und beinhalten neben den aktiven und passiven Fertigkeiten die entsprechenden Klassenbeschreibungen, Geschichtliches, Hintergründe zur Entwicklung, Konzept Art- und Screenshot-Galerien sowie Videos. Über die folgenden Links könnt ihr direkt auf die aktuellen Wiki-Seiten der Charaktere zugreifen:

In den nächsten Wochen und Monaten wird es zahlreiche weitere Updates geben, wie etwa zu den Dungeons, Zonen, Bestiarium, Items, Runensteinen, Talismann, PvP u.v.a.m. Schaut also öfters mal rein und diskutiert eure Diablo III-Pläne in unserem Forum!

Diablo 3 erhält eine eigene Physik-Engine!

von Jade, Mittwoch, 10.11.2010, 14:58 Uhr

Noch immer sind Peitschen als mögliche Waffen ein heißes Thema in den offiziellen Community-Foren von Blizzard. Auch wenn Bashiok zu diesem Thema kein Update geben konnte, verriet er uns trotzdem etwas Neues. Denn Diablo 3 nutzt schon seit einiger Zeit nicht mehr die Havoc-Engine, sondern hat eine vollkommen eigene Physik-Engine!

I have no additional comment on whips, but thought this was a good place to mention that the game hasn't used Havok for physics for quite some time. We use an in-house custom physics engine now.

Etwas später beschreibt Bashiok auch noch, dass Blizzard lieber eine eigene Engine entwickelt, anstatt sich auf Drittanbieter zu verlassen und dass mit der hauseigenen Physik-Engine vor allem die Zerstörung von Umgebungselementen berechnet wird. Man nutzt dazu per Hand erstellte Bruchstücke, die von der Engine – dem benutzten "Werkzeug" entsprechend – physisch korrekt zerstört werden.

Quelle: Post von Bashiok im Offiziellen Forum

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de