Das 'Revival' der Iso-Perspektive

von Jade, Dienstag, 03.11.2009, 10:28 Uhr

Die Kameraperspektive ist eine zentrale Frage bei der Entwicklung von Diablo 3 gewesen. Sie war einer der wesentlichen Punkte für den Erfolg der Serie. Denn sie erlaubte es den Entwicklern, gnadenlose Action mit einem schlichten Äußeren zu verbinden. Stellt euch nur einmal vor, was passiert wäre, wenn Diablo 2 damals mit echter 3D-Grafik veröffentlicht worden wäre… Die Kamerafrage wird auch in den offiziellen Foren heiß diskutiert. Bashiok hat sich dazu jedoch klar geäußert. Er erteilt der Frage nach einer dynamischen Kamera eine Absage.

The camera doesn't zoom or tilt or rotate, it's a fixed camera.

Er gibt desweiteren bekannt, dass wir auch auf die dynamische Kamera in den Dialogen verzichten werden müssen. Warum? Sie nimmt die Action aus dem Spiel. Durch den Kamerawechsel verliert sich jede Dynamik und damit einer der wichtigsten Punkte von Diablo. Die bisher gezeigte Kameradynamik aus den Gameplay-Videos wird es also nicht mehr im fertigen Spiel geben.

Quelle: Bashiok's Posting in den off. B.Net-Foren

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de