Bashiok äußert sich zum Teleport-Skill

von Whooper, Dienstag, 29.09.2009, 10:18 Uhr

Der Teleport-Skill der Magierin war schon in Diablo 2 heiß diskutiert, wurde er doch von vielen Spielern als unfair eingestuft. Im kommenden Diablo 3 werden wir den Skill wiedersehen, allerdings mit einigen leichteren oder auch stärkeren Anpassungen. So plant man bei Blizzard aktuell einen Cooldown von 9 Sekunden einzuführen, damit Spieler den Skill nicht pausenlos zur Erkundung oder im PvP einsetzen können.

Community Manager Bashiok hat sich diesbezüglich ausführlich im Battle.net Forum geäußert. Seinen Beitrag findet Ihr hier bei uns im Forenkobold. Uns interessiert aber natürlich auch eure Meinung. War der Teleport-Skill zu mächtig und ist es eine richtig einen Cooldown einzuführen? Erzählt uns eure Sicht der Dinge im Kommentarthread.

Diskutiert mit uns über den Teleport-Skill

Die Ressourcen-Frage

von Jade, Donnerstag, 24.09.2009, 11:49 Uhr

Diablo 3 soll nicht nur größer, besser und düsterer werden, als Teil 2. Es soll auch ein einzigartiges Spielerlebnis bieten. Dazu entfernte man auch das altbekannte Ressourcensystem und bastelte für jede Klasse etwas eigenes. Dieses Konzept wird vom Blizzard Representative Bashiok nun noch einmal bekräftigt.

In mehreren Postings schreibt er, dass der Barbar sein dreifaches Wutkugel-System behalten wird und dass nur der Hexendoktor die einzige Klasse ist, die auf Mana zurückgreift. Weder die Zauberin, noch der Mönch und die letzte, unveröffentlichte Klasse, werden auf Mana zurückgreifen.

Welches Ressourcensystem wir mit den anderen Klassen erwarten können, wird noch enthüllt. Jedoch sollen diese Systeme besser passen als zum Beispiel Mana. Betrachtet man die bisherige Arbeit von Blizzard, darf man zurecht gespannt sein.

Quelle: Offizielles Forum

Der Releasetermin von Diablo III liegt noch in weiter Ferne, aber dem steten Informationsfluss zum seit World of WarCraft wohl am meisten erwarteten Spiel tut das keinen Abbruch. So haben die Kollegen von Gamasutra just Lead Technical Artist Julian Love und Lead Content Designer Kevin Martens zum Designprozess befragt. Hier lest ihr, was die beiden zu sagen hatten:

Diablo III was announced last year; it's been playable twice at Blizzcon now. Mike Morhaime suggested it probably won't be out until 2011. Does it feel like the development time has been extended to a surprising degree? Do you ever think, "Oh God, this really will be a while longer now?

Kevin Martens: Here's the secret to Blizzard games, and this is a secret that won't help any of our competitors: endless iteration. We'll take something, we'll put it in the game. Maybe we'll like it when we put it in, maybe we won't. We'll leave it in there for a while, we'll let it percolate. We'll play it and play it and play it, and then we'll come back. We might throw it all out, or we'll throw half of that out and redo it. […]

Das komplette Interview lest ihr unter dem Link im Anhang.

Quelle: Gamasutra

Neue Häppchen vom unbekannten Projekt

von Jade, Dienstag, 15.09.2009, 11:23 Uhr

Blizzard war seit eh und je für ihre Geheimniskrämerei bekannt. Das im Jahr 2007 angekündigte "Unbekannte Projekt" hat viele Spekulationen entstehen lassen, die nun neu entfacht werden. Auf der Securities Technology Conference in San Francisco hat der Activision Blizzard CEO Bobby Kotick weitere Informationshäppchen bekanntgegeben.

What we've announced at Blizzard is that we have Starcraft [II] coming, Diablo has been in production […] and a new, unannounced MMO that has a little more broad appeal, …

Im gleichen Atemzug erklärt er auch, dass das neue Projekt kein WoW-Klon wird und auch kein Wettbewerber von WoW werden wird. Damit werden wohl die Träume um ein World of Starcraft begraben. Doch wie wird man bei Blizzard den breiteren Markt ansprechen? Arbeitet Blizzard vielleicht an einem geheimen Free 2 Play-MMO, was auf Mikrotransaktionen abzielt? Und welche Rolle werden die neuen Features des Battle.net 2.0, wie die Preisgeld-Turniere, spielen?

Die Antworten auf diese Fragen werden wir, mit Pech, erst zur nächsten Blizzcon in knapp 11 Monaten erfahren. Solang könnt ihr aber in unseren Newskommentaren schon einmal eure Meinung zu der Geheimniskrämerei hinterlassen.

Quelle: Gamespot.com

Alles rund um Final Fantasy und Co

von Whooper, Mittwoch, 09.09.2009, 07:53 Uhr

Wer kennt sie nicht, die legendäre Final Fantasy-Serie oder den Disney-Mix Kingdom Hearts. Square Enix setzt seit vielen Jahren Standards im RPG-Genre und auch fernab der japanischen Heimat gibt es unzählige Fans. Für uns ist dies Grund genug der legendären Spiele-Schmiede eine eigene Seite im gamona Netzwerk zu widmen: Square-Ringe.de.

Das Ziel dieses Projektes ist es, eine verlässliche und aktuelle Quelle für News zu bieten, die User mit zahlreichen Tipps & Tricks zu versorgen und selbstverständlich die Besucher in gewisser Weise zu unterhalten. Mit Square-Ring.de wurde es zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum möglich gemacht, alle Projekte von SquareEnix zu einem zu verbinden. Tag für Tag kommen neue Informationen und Hilfeseiten ins Netz. Verschiedene Events sorgen für regelmäßige Abenteuer und ein umfangreiches Forum fungiert als Diskussionsplattforum, wenn es um die Ableger von Square Enix geht.

Aber Worte sagen oft viel zu wenig aus. Du bist begeisterter Final Fantasy-Fan oder liebst den Mix zwischen Final Fantasy und Disney: Kingdom Hearts? Dann bist du hier genau an der richtigen Adresse. Denn bei uns erfährst du nicht nur wann der neue heißersehnte Ableger erscheint, sondern erhältst auch massig Tipps & Tricks und kannst diskutieren, bis deine Tastatur den Geist aufgibt!

Klick dich einfach auf Square-Ring.de – Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

Wählt Diablo 3 zum Spiel der gamescom

von Whooper, Montag, 07.09.2009, 21:12 Uhr

Bei unserem Host gamona.de könnt Ihr aktuell eure Spiele-Highlights der gamescom 2009 bestimmen. Diablo 3 hält sich derzeit auf einem hervorragenden dritten Platz. Aber eigentlich sollte da doch noch mehr drin sein, oder?

Also, rafft euch auf und verhelft dem kommenden Blizzard-RPG zum Platz an der Sonne. Wir zählen auf euch! :)

Wählt die Spiele-Highlights der gamescom

Bashiok über charaktergebundene Gegenstände in D3

von Jade, Freitag, 04.09.2009, 10:32 Uhr

Viele Spieler hoffen, dass Diablo 3 quasi eine Neuauflage von Teil 2 ist, ähnlich wie bei Starcraft 2. Doch mit neben den Runen, den neuen Charakterklassen und dem Inventarsystem erregen nun auch die Items selbst Unmut. Auf der Blizzcon sprach Jay Wilson in einem der Panels darüber, dass man Pläne hat, dass die Gegenstände an einen Charakter gebunden werden.

Bevor ihr die Hände über den Kopf zusammenschlagt, solltet ihr jedoch Bashiok's Erklärung von Jay Wilsons knapper Aussage lesen. Dort sagt er, dass die Gegenstände zum Ersten nur nach dem Anlegen gebunden werden und es wird niemals beim Aufheben gebundene Gegenstände geben, abseits von Questgegenständen.

Yes, true, as Jay said at BlizzCon we are planning to have some amount of items that will bind to a character upon equipping them.

We absolutely won't have items that bind when picked up, except for the obvious things like quest items and other character-specific items that wouldn't/shouldn't be tradable anyway.

[…]No armor/weapons/equippable items will be Bind on Pickup unless they are rewarded by quests. End-game items of specific quality types are currently planned to be Bind on Equip.

Bashiok selbst erklärt noch die Gedanken dahinter. Die bei Benutzung gebundenen Gegenstände sollen nur im End Game vorkommen. Man überlegt derzeit auch, ob man die BoE-Gegenstände generell für den Account gebunden gelten lassen soll. Damit könnten dann die anderen Charaktere noch von den Gegenständen profitieren.

Der Hauptgrund für die Entscheidung ist, laut Bashiok, dass die Ökonomie sonst unvorhersehbar ist. Wahre Werte von Gegenständen könnten nicht ermittelt werden und der Markt würde mit Gegenständen überschwemmt.

Seine drei Postings zu dem Thema könnt ihr im offiziellen Forum noch einmal in gesamter Länge finden.

Diablo 2 und der Patch 1.13

von Jade, Donnerstag, 03.09.2009, 14:52 Uhr

Patch 1.13 – eine scheinbar niemals endende Geschichte. Seit der Ankündigung von Bashiok in den Foren wurde viel über die Veränderungen diskutiert. Doch leider wurde es nach der Ankündigung um den Patch schnell still. Nachdem nun endlich der Warcraft 3 Patch erschienen ist, wird wohl auch am Diablo 2 Patch weitergearbeitet.

Work commences on patch 1.13. We won't be providing any information on when the patch will be available, except that we expect the PTR to be available "soon". We will provide some amount of warning very, very shortly before the PTRs become available. Please keep in mind that any number of factors could delay the start of the PTR and ultimate release of the patch. Thanks for being patient, we're getting close now.

Bashiok hat in den offiziellen Thread ein Update gepostet, wo er nun bekannt gibt, dass die effektive Arbeit am Patch gestartet sind. Mit einem Patchtestserver dürfen wir auch rechnen, auch wenn er den Termin mit soon umschreibt. Aber zumindest wissen wir, dass es nun voran geht.

Quelle: Offizielles Forum (englisch)

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de