Diablo II Secrets: Die unbekannten Super Uniques

von Norbert Raetz, Dienstag, 15.07.2008, 16:24 Uhr

In Diablo II gibt es eine Kategorie Monster, die sich nach den Akt-Endbossen wie Diablo oder Baal wegen ihrer Chance auf reiche Beute grosser Beliebtheit erfreuen – die sogenannten Super Unique Monster (zu deutsch: super-einzigartige Monster). Diese Mob-Gattung hat im Gegensatz zu den einzigartigen Monstern und Champion-Monstern einzigartige, nicht-zufallsgenerierte Namen wie Corpsefire, Blood Raven oder Pindleskin und konnte lange Zeit einige der mächtigsten Gegenstände im Spiel droppen, wie etwa der "Windforce"-Bogen von Pindleskin.

Beim Release der Expansion "Lord of Destruction" hatte Blizzard – wohl aus Inflationsgründen bei seltenen Items – jedoch bei weitem nicht alle "Super Uniques" auf dem Live-Realm freigeschaltet, und diese 10 Unbekannten (genau genommen eigentlich nur 9) wollen wir euch in diesem Special nach und nach vorstellen.

Der Anfang macht heute Riftwraith the Cannibal (zu deutsch: "Spaltengeist der Kannibale"), ein einzigartiger Vertreter der als "Leichenspucker" bekannten Spezies. Riftwraith war laut der Game-Dateien für die "Ebene der Verzweiflung" oder die "Stadt der Verdammten" in Akt 4 vorgesehen und besitzt als spezielle Basis-Fähigkeiten Kälte-Verzauberung und Teleportation.

Diablo II Super Unique: Riftwraith the Cannibal

Diese Einzigartigen wären doch auch ganz interessant für einen ersten Auftritt in Diablo III, oder was meint ihr?

Highlights auf diablo3.gamona.de:

Kategorien:

Tags:

Diablo 3 – Patch 2.4.2

Umfrage

Saison in Diablo - Wie viele Klassen spielt ihr gleichzeitig hoch?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

D3 Reaper of Souls

Diablo 3 Klassenguides

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

mySigs

Book of Tyrael Bestellung

Livestreams

Teamspeak

Hack ‘n’ Slay Foren

D2 Classic Mod

Link us

Link us

diii.de