Am morgigen Mittwoch werden die Diablo 3 Server für 10-stündige Wartungsarbeiten heruntergefahren, um den Reaper of Souls Patch 2.1.1 aufzuspielen:

Wir werden am Mittwoch, den 24. September, um 1:00 Uhr geplante Wartungsarbeiten vornehmen, um Patch 2.1.1 aufzuspielen und erwarten, dass der Service ungefähr um 11:00 Uhr wieder zur Verfügung stehen wird. Während dieses Zeitraums wird das Spiel nicht zum Spielen verfügbar sein.

Sobald heute Abend die US Patch Notes online gehen, posten wir sie hier. Bis dahin könnt ihr schon mal bei den Kollegen von Diablofans in die datamined Infos reinschauen! (Anm.: Der dort gelistete neue Barbaren-Skill Butcher Spears samt Runen müsste eigentlich der Ersatz/Nachfolger für Ground Stomp sein)

Zu den Diablo 3 RoS Patch 2.1.1 datamined Infos »

D3 ros 210 legendary gem enforcer 01 Diablo 3 RoS 2.1: Weitere legendäre Edelsteine geplant

Den Ring des großen Mannes haben wir jetzt auch – Zeit, den Vollstrecker
einzusetzen und zu leveln!


Seit dem Erscheinen von Diablo 3 Reaper of Souls 2.1 spielen unter den Items die neuen legendären Edelsteine die wichtigste Rolle, denn sie sind durch die Sockelfähigkeit flexibler als die Build-spezifischen "Loot 2.0" Legendaries und ermöglichen durch die Möglichkeit zu Upgrades in Großen Nephalemportalen erst den Progress im Spitzenbereich.

Weiterlesen »

Unter den Diablo 3 Reaper of Souls 2.1 Ranglisten sind die zu den Großen Nephalemportalen (engl. Greater Rifts) mit Abstand die interessantesten. Hier zeigt sich nicht nur der für Entwickler wichtige Status der Klassenbalance sondern auch, wer die höchsten Schwierigkeitsgrade am schnellsten bewältigt.


D3 ros 210 greater rift time over 01 Nicht ganz dicht: Große Nephalemportale in Diablo 3 RoS 2.1

Der Riftboss ist da, die Zeit ist aber leider um, weil wieder mal
zu wenig Mobs im Großen Rift waren


In einem auf Zufallsgenerierung basierenden Spiel wie Diablo spielt naturgegeben das Dropglück eine große Rolle. Beispielsweise findet nicht jeder Barbar einen legendären Schmelzofen-Zweihandstreitkolben, mit dem er die zahlreichen Elite-Packs in Großen Rifts kurzerhand im Vorbeigehen in Grund und Boden drischt. Dieser Nachteil bei den Drops lässt sich zwar bis zu einem gewissen Grad durch einen höheren Zeiteinsatz bei der Suche nach den Topitems ausgleichen, aber eine Erfolgsgarantie gibt's nicht.

Weiterlesen »

Battle.net-Wartung heute Abend ab 22 Uhr!

von Norbert Raetz, Mittwoch, 17.09.2014, 20:06 Uhr

d3 seasons leaf 01 Battle.net Wartung heute Abend ab 22 Uhr! Viele werden es bereits über die Battle.net-App mitbekommen haben, aber an dieser Stelle nochmals der Hinweis für alle Abendzocker: Heute findet im Battle.net ab 22 Uhr eine außerordentliche Wartung statt, die u. Ustd. ein Login in Diablo 3 Reaper of Souls für die Dauer der Arbeiten verhindert. Wenn ihr zocken wollt, solltet ihr euch also vorher einloggen und bis zum Ende der Wartung nicht wieder ausloggen.

Nachfolgend die Originalmeldung:

Wir werden am Mittwoch, den 17. September, um 22:00 Uhr geplante Wartungsarbeiten vornehmen, was in fehlgeschlagenen oder langsamen Loginversuchen resultieren kann. Wir erwarten, dass der Service ungefähr um 00:00 Uhr wieder vollständig zur Verfügung stehen wird.

Diablo 3 RoS 2.1 Videoguide: Powerleveling

von Norbert Raetz, Mittwoch, 17.09.2014, 18:04 Uhr

Egal ob der 70er Hardcore-Charakter gerippt ist oder man richtig gute Items für eine andere Klasse als die eigene in der Schatztruhe hat, die nach einem Twink schreien: Das erneute Hochleveln eines Helden dauert auch im Diablo 3 Reaper of Souls Patch 2.1 ein Weilchen, vor allem wenn man solo und/oder in der Saison unterwegs ist.


d3 ros 210 powerleveling 01 Diablo 3 RoS 2.1 Videoguide: Powerleveling

Hardcore-Char gerippt? Mit diesem Guide seid ihr ruckzuck wieder im Rennen!


Erheblich verkürzen lässt sich die Aktion durch Powerleveling, wobei hier nicht die Erfahrungspunkte-Exploits gemeint sind, die einige Cheater zu Beginn der 1. Saison verwendeten, um die Ranglisten in Windeseile zu stürmen. Im folgenden Powerleveling Videoguide stellt euch Diablo- und Theorycrafting-Experte Kripparrian eine probate, auch für Hardcore geeignte Methode vor, mit der ihr flugs (wieder) auf Maxlevel seid!

Zu Kripparrians Powerleveling Videoguide für Diablo 3 RoS 2.1 »

d3 uee maxdome gewinnspiel 01 Diablo 3 RoS UEE: 12 monatiges maxdome Paket zu gewinnen!


Ihr habt bei unserem letzten Diablo 3 Reaper of Souls Gewinnspiel leider nichts gewonnen? Kein Problem, denn heute startet bei den Kollegen von gamona ein weiteres, bei dem ihr u.a. ein 12-monatiges maxdome-Paket inklusive der Ultimate Evil Edition™ für PlayStation 4 abstauben könnt!

Die Teilnahmebedingungen und welche Preise es sonst noch gibt erfahrt ihr unter dem folgenden Link. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen!

Zum Gewinnspiel bei gamona.de »

In Diablo 3 Reaper of Souls 2.1 kostet das Rerollen eines Stats auf legendärem Schmuck – also Amuletten und Ringen – neben den obligatorischen Materialien einen dicken Klunker der Güteklasse "Makellos Imperial". Der Vorteil liegt auf der Hand: Im Gegensatz zu Rerolls auf anderen Legendaries bleiben die Goldkosten fix, sofern man genügend Edelsteine der Klasse "Marquise" bzw. "Imperial" als Grundmaterial zur Verfügung hat.


D3 ros mystic legendary ring stat reroll costs 01 Diablo 3 RoS 2.1: Die Krux mit den Edelsteinen

Das Neuauswürfeln eines Stats auf dem RORG kostet bekanntlich 1 "großen" Topas -
dumm nur, wenn der Held gleichzeitig der Zunft der Zaubernden angehört


Und genau hier liegt auch schon der Knackpunkt: Wenn der Held beispielsweise ein Hexendoktor oder Zauberer ist, der zur Maximierung des Schadens Makellose königliche Topase in den Sockeln der Ausrüstung benötigt, dann ist der über Wochen mühsam erfarmte Vorrat an Topasen unter Umständen schon mal schneller aufgebraucht als der Juwelier das Wort "Cartier" buchstabieren kann. Im US Forum kam dieses wichtige Thema jetzt zur Sprache, und Blizzard will sich der Problematik annehmen.

So will Blizzard drohenden Edelstein-Pleiten entgegenwirken »

d3 ros 210 guide 2 billion toughness monk 01 Diablo 3 RoS 2.1 Videoguide: Der Mönch Supertank

Für alle Nicht-Amerikaner: 1 Billion (US) = 1 Milliarde (EU) icon smile Diablo 3 RoS 2.1 Videoguide: Der Mönch Supertank


Mögt ihr richtig große Zahlen? Falls ja, gut, denn die werdet ihr in den Großen Rifts besonders auf der defensiven Seite benötigen, wie Diablo 3-Altmeister Kripparrian in seinem neuesten Video zu einem Mönch-"Supertank" für den Reaper of Souls Patch 2.1 konstatiert. Während nach Kripp's Einschätzung der auszuteilende Schaden mit zunehmender Rift-Schwierigkeit überschaubar bleibt, ist es der hereinkommende Schaden, der insbesondere die Hardcore-Spieler letztlich zur Aufgabe zwingt und damit der Charakter sein Potential nicht voll ausschöpfen kann.

Auf der folgenden Wikiseite findet ihr (in englischer Sprache) seinen detaillierten Videoguide zu einem Mönch-Build, der alle derzeit zum Tanken möglichen Skills und (größtenteils craftbaren) Items möglichst optimal ausnutzt, wobei der Fokus auf maximaler Abklingzeiten-Reduzierung liegt. Lasst uns mal wissen, was ihr davon haltet!

Zu Kripparrians Mönch-"Supertank" Videoguide in Diablo 3 RoS 2.1 »

D3 ros funny no one can stop death 01 Das Bild am Sonntag: Niemand hält den Tod auf!

GU Comics' Wood Hearn nimmt den Tod auf die Schippe!


Kann man den Tod auf die Schippe nehmen? Klar geht das, wenn man Woody Hearn heißt! In einem aktuellen Comic zu Diablo 3 Reaper of Souls nimmt sich der Künstler von GU Comics des Malthael'schen Bonmots an und versetzt es in unsere Zeit. Viel Spaß! icon biggrin Das Bild am Sonntag: Niemand hält den Tod auf!

Quelle: GU Comics


Eines der wichtigen Gesprächsthemen zum aktuellen Diablo 3 Reaper of Souls Patch 2.1 ist derzeit die Schwäche beschwörbarer Diener, und zwar insbesondere die von Hexendoktoren, denn ein entsprechender Build wird von vielen der neuen Legendaries unterstützt. Außerdem gilt ein Pet-Build besonders im Hardcore-Modus nach wie vor als die sicherste defensive Wahl.


D3 ros season 1 hc pet witch doctor 01 Diablo 3 RoS 2.1: Blizzard will beschwörbare Diener buffen

An und für sich lassen sich Pet-Hexendoktoren recht kommod spielen,
aber in hohen Riftstufen zerschellen die Diener an den Gegnern


Mit der Einführung der Großen Nephalemportale in Patch 2.1 fand in punkto Spielschwierigkeit eine weitere, deutliche Veränderung der Rahmenbedingungen statt, an den die verschiedenen Klassen bzw. Builds nach und nach angepasst werden müssen. Wer mal in einem Großen Rift der Stufe 25+ oder gar 30+ gespielt hat, der weiß dass der hereinkommende Schaden immens hoch ist (Hammerlords, anyone?). Da kommen echte Déjà-vus der "guten alten" Classic-Zeit auf, und Pet-Builds gehen hier gnadenlos unter.

Auf der folgenden Seite lest ihr was Blizzard in einem künftigen Patch zunächst erstmal für die beschwörbaren Diener plant. Ob das ausreicht bleibt abzuwarten, denn nach Meinung des Newsautors wird auch wohl die Schwierigkeitskurve jenseits der Riftstufe 25 etwas nivelliert und "verträglicher" gemacht werden müssen, so dass das neue Toplevel irgendwo um 50 herum liegt.

So will Blizzard die beschwörbaren Diener buffen »
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 235 236 Vorwärts

RoS Konsolengewinnspiel

D3 Reaper of Souls

Umfrage

Reaper of Souls ist endlich da - wie findet ihr das Addon?

Kommentieren

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Storm of Light Vorbestellung

Livestreams

Book of Tyrael Bestellung

Diablo 3 Klassenguides

Hack ‘n’ Slay Foren

Teamspeak

mySigs

D2 Classic Mod

Social Box

  • DiabloIII.de: Immer in Deiner Nähe!
  • Empfehle uns bei Google
  • Google+ YouTube DiabloIII.de bei Google+ und YouTube
  • RSS Abonniere unseren RSS-Feed

Link us

Link us

diii.de